Gardinenlänge: Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig?

Sie sind umgezogen oder wollen neu dekorieren? Vorhänge sind dafür besonders gut geeignet. Wenn Sie auf der Suche sind und passende Gardinen kaufen wollen, sollten Sie Länge und Breite allerdings richtig berechnen. Denn nur optimal angepasste Gardinen können in Ihrem Zuhause volle Wirkung entfalten. Wir haben die wichtigsten Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, um Gardinen richtig zu messen:

Die Gardinenlänge richtig berechnen

Gardinenlänge Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig2

Kurz oder lang: Wie soll meine Gardine im Raum wirken?

Ehe Sie die Länge Ihrer Gardinen richtig messen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Wirkung Sie mit Ihrer Gardine erzielen möchten. Denn neben Farbe und Form beeinflusst vor allem die Länge Effekt und Raumwirkung der Gardine. Eine kurze, luftige Gardine verleiht dem Wohnzimmer eine andere Atmosphäre als ein dicker, bodenlanger Vorhangstoff. Die richtige Länge der Gardine hängt aber zudem vom persönlichen Geschmack ab. Wenn Sie eine bodenabschließende Fensterdekoration bevorzugen, messen Sie die Länge ausgehend von der Mitte der Gardinenstange- oder schiene gerade nach unten: Der Abstand zum Boden sollte etwa ein bis zwei Zentimeter betragen. Sie möchten Ihr Fenster mit Kurzgardinen dekorieren? Dann sollten Sie darauf achten, dass ein Abstand von zwei bis drei Zentimetern zwischen Gardine und Fensterbank bestehen bleibt. So kann weiterhin Luft zirkulieren, ohne dass sich Kondenswasser am Fenster bildet.

Gardinenlänge Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig1 Gardinenlänge Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig6

Bedenken Sie für die richtige Länge auch die Montageart der Gardinen

Je nach Art der Anbringung Ihres Stoffes, ermitteln Sie die Länge anders. Für Gardinen mit Faltenband oder Kräuselband ermitteln Sie die Höhe, indem Sie ab der Unterkante der Schiene bis zum Fensterbrett bzw. bis zum Boden abmessen und einen Zentimeter Stoff abziehen.

Gardinenlänge Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig4

Bei Schlaufenschals messen Sie die Höhe ab der Oberkante der Gardinenstange, sodass der Durchschnitt der Gardinenstange berücksichtigt wird. Bei Ösenschals hingegen wird die Höhe von der Oberkante der Gardinenstange bis zur Fensterbank bzw. bis zum Boden ermittelt und dann zwei Zentimeter hinzu gerechnet, um den Stoffüberstand oberhalb der Ösen zu berücksichtigen.

Gardinenlänge Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig5

Extravagante Gardinenlängen für ausgefallenere Stils

Ist Ihnen „normal“ in Sachen Design nicht ausgefallen genug? Sie wollen Ihre Wohnung einrichten und dabei etwas ausgefallener vorgehen? Dann haben wir folgende Tipps für Sie: Um Gardinen etwas üppiger zu drapieren, können Sie diese auf dem Boden aufliegen lassen. Dafür rechnen Sie einfach 15 Zentimeter zur bodenabschließenden Länge hinzu. Mit dekorativen Stoffen schaffen Sie so eine Wohlfühloase. Wer einen ordentlicheren Look bevorzugt, bringt seine Gardinen so an, dass sie schwebend sind. Die Vorhänge enden in diesem Fall etwa ein bis zwei Zentimeter über dem Boden. Schwebende Gardinen haben außerdem den Vorteil, dass sie besonders praktisch beim Saubermachen sind.

Gardinenlänge Wie berechne ich die Länge meiner Vorhänge richtig3