Mooswand selber machen – wichtige Tipps und eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Nach dem angesagten Urban Jungle Wohntrend ist jetzt Biophilie an der Reihe. Natürliches Flair durch Pflanzen und Naturmaterialien wird immer mehr begehrt und von vielen in den eigenen vier Wänden oder im Büro bevorzugt. Mit einer Wandbegrünung wie Mooswand oder -bild können Sie das mit Sicherheit ganz einfach erreichen. Es gibt schon zahlreiche Hersteller und Anbieter, die eine Menge davon vor Ort oder auch online vermarkten. Diese gibt es sowohl aus lebenden Pflanzen als auch aus konservierten. Der Preis und der Wartungsaufwand variieren selbstverständlich dementsprechend. So schön die vertikalen Begrünungen auch sind, erweisen sich diese nicht ganz günstig, sondern eher ziemlich kostspielig. Von diesen von Ihnen, die nicht zu tief in die Tasche greifen möchten und sehr gerne basteln, haben wir ein paar wichtige Tipps und eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie ihre eigene Mini Mooswand selber basteln können.

Mooswand selber machen – Bastelspaß und Natur in einem

diy mooswand sukkulenten farn

DIY Mini Mooswand – eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie eine kleine Mooswand im Rahmen basteln, und zwar mit konserviertem Moos. Dieses nennt man auch getrocknetes oder mumifiziertes Moos. Es sieht wie echt aus und es fühlt sich auch so an.

Außerdem braucht man dieses nicht zu gießen, schneiden oder düngen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das konservierte Moos völlig licht unempfindlich ist und sogar gefärbt werden kann. Sie können es in fast jedem gut sortierten Bastelladen oder Baumarkt kaufen oder auch online bestellen. Um Ihre Materialkosten zu minimieren, können Sie sogar selber Moos im Wald sammeln und dieses konservieren. Weiter unten erfahren Sie, wie einfach das geht.

Je nach Zeit und Budget können Sie mit dem Moos auch großflächig arbeiten

treppenhaus dekorieren biophilie trend mooswand

Für die Mini Mooswand brauchen Sie folgende Materialien:

  • einen Bildrahmen/tiefes Holztablett
  • Heißkleber
  • konserviertes Moos
  • Kunstpflanzen nach Belieben (Farn, Sukkulenten usw.)
  • Einweghandschuhe (optional)

Extra Tipp:

Sie können Ihre DIY Mooswand mit unterschiedlichen Moosarten gestalten – Plattenmoos, Kugelmoos, Rentierflechte, Islandmoos usw. Auch andere konservierte Pflanzen, Treibholz oder Tillandsien sind für Ihr kreatives Kunstwerk perfekt geeignet.

Und so einfach wird´s gemacht:

1. Schritt: Den Rahmen vorbereiten

rahmen mooswand selber basteln

Den Holzrahmen säubern oder nach Wunsch in einer beliebigen Farbe streichen. Wir empfehlen hier des Kontrastes wegen die Farbe Weiß. Denken Sie dabei schon über die passende Aufhängung nach oder bringen Sie diese erst danach auf die Rückseite an, falls diese Sie beim Basteln stört.

2. Schritt: Alle Materialien griffbereit haben und mit dem Anordnen beginnen

mooswand diy anleitung moos heißkleber

Ziehen Sie sich nach Wunsch die Einwegschuhe an und ordnen Sie nacheinander die Moosstücke und die anderen Bestandteile Ihrer Mooswand auf dem Rahmen an. Hier können Sie ruhig Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eine ganz eigene Moos-Landschaft erschaffen.

Mit Kugelmoos können Sie tolle Akzente in saftigem Grün setzen

mooswand selber machen anleitung

What's Hot

3. Schritt: Mithilfe vom Heißkleber die Mooswand zusammenstellen

mooswand mit heißkleber selber basteln

Fangen Sie jetzt an, mit dem Heißkleber die Moosstückchen und die weiteren Elemente anzukleben und in den Rahmen zu legen. Drücken Sie dabei nicht zu fest an, sondern eher mäßig und mit Gefühl.

Spielen Sie mit der Optik und Haptik der unterschiedlichen Moosarten

kreative mooswand basteln im weißen rahmen

Runden Sie das Ganze mit Kunstfarnen und -sukkulenten ab

sukkulenten mooswand selber machen bildrahmen

Moos für Ihre DIY Mooswand selber konservieren

Sie können relativ einfach Ihr Moos konservieren. Das fängt noch beim Sammeln im Wald an. Schütteln Sie alle Moosstückchen von Erde und kleinen Waldbewohnern aus und legen Sie diese in einen Korb oder eine große Kartonschachtel. So bleiben diese in einem guten Zustand bis zum Konservieren zu Hause. Einfaches Austrocknen können Sie beim Weiterverarbeiten des Mooses auch einsetzen. Es ist aber davon eher abzuraten, denn so verliert das Moos seine saftige, grüne Farbe oder verdunkelt.

Die bessere Konservierungsmethode ist diese mit Glycerin. Dieses kaufen sie einfach in der Apotheke und verdünnen mit Wasser oder noch besser mit denaturiertem Alkohol. Geben Sie die Lösung in eine tiefere Schale und legen Sie das Moos darin. Wenn Sie mit Wasser verdünnt haben, lassen Sie die Moosstückchen etwa 1 Stunde darin liegen. Im zweiten Fall reichen nur ca. 10 Minuten Einwirkungszeit völlig aus. Nehmen Sie das Moos anschließend heraus und legen Sie dieses für 2-3 Tage an eine trockene, luftige Stelle ohne direktes Sonnenlicht trocknen. Danach ist Ihr natürliches Bastelmaterial zum Einsatz völlig bereit und Sie können mit dem Kreieren Ihrer Mooswand anfangen.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Bastelspaß und ein gutes Gelingen!

mini mondwand als wandgestaltung

Sie können sogar Baumscheiben einbauen

mooswand im rahmen selber machen diy idee wandgestaltung

Für größere Projekte eignen sich Spanplatten hervorragend

spannplatte mooswand selber machen

Sie können so auch Ihre nachhaltige Hochzeitsdeko selber kreieren

mooswand hochzeitsdeko vintage

mooswand selber machen aus echtem moos

biophilie trend mooswand biophilie wohntrend mooswand selber machen  große mooswand selber machen      mooswand im schlafzimmer diy wandgestaltung    mooswand selber machen ganzwand konserviertes moos