Trockene Haarspitzen vorbeugen oder behandeln – Diese 6 Tipps werden Ihnen dabei helfen!

Von den Wurzeln bis zu den Spitzen muss jeder Teil des Haares anders behandelt werden, um gesund und glänzend zu sein. Wenn es um die Verwendung von Haarpflegeprodukten geht, konzentrieren sich die meisten Frauen nur auf das Haar an der Kopfhaut. Die Haarspitzen erhalten kaum Pflege und Aufmerksamkeit, was zu trockenen Haarspitzen und Spliss führt. Das ist kein schöner Anblick, denn trockene Haarspitzen können die beste Frisur ruinieren und auch das Wachstum des Haares behindern.

Trockene Haarspitzen – 6 nützliche Tipps für Vorbeugung oder Behandlung

Haarspitzen behandeln Tipps

Es gibt viele Gründe, warum Sie unter trockenen Haarspitzen leiden könnten. Es könnte eine Folge von übermäßigem Gebrauch von Stylinggeräten oder zu häufiger Farbbehandlung sein. Was auch immer der Grund sein mag, er kann behoben werden, ohne dass Sie teure Behandlungen beim Friseur in Anspruch nehmen müssen. Was Ihr Haar braucht, ist Geduld und viel Feuchtigkeit.

Lesen Sie einfach weiter, um folgende 6 Tipps für trockene Haarspitzen zu entdecken.

Trockene Haarspitzen: Ursachen und Behandlung

Haare Gesundheit Tipps Haarspitzen behandeln

Ursachen  und Behandlung für trockene Haarspitzen

Wie kann man trockene Haarspitzen behandeln?

Es gibt viele Gründe, warum Sie trockene Haarspitzen haben. Von der Verwendung der falschen Haarpflegeprodukte bis hin zu einem Mangel an feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen in Ihrer Routine kann alles der Grund dafür sein. Zum Glück gibt es ein paar einfache Möglichkeiten, um Ihr Haar wieder gesund zu pflegen.

Da Sie nun die Ursachen für trockene Haarspitzen kennen, schauen wir uns im Folgenden an, wie Sie diese behandeln können. Diese Tipps zur Haarpflege sorgen dafür, dass Ihre Haarspitzen genauso gesund aussehen wie der Rest Ihrer Strähnen.

Haarspliss ist kein Problem mehr!

trockene Haarspitzen behandeln Feuchtigkeit spenden

  1. Befeuchten Sie Ihre Haarspitzen

Alle feuchtigkeitsspendenden Produkte Ihrer Haarpflegeroutine wie Öl und Spülung sollten auf die Spitzen aufgetragen werden. Die Spitzen sind am weitesten von der Kopfhaut entfernt und werden daher, wenn überhaupt, erst ganz zum Schluss mit Nährstoffen versorgt.

Wenn Sie Ihr Haar mit Öl massieren, nehmen Sie eine gute Menge Öl und tragen Sie es auf Ihre Spitzen auf, um sie zu nähren. Befolgen Sie die gleiche Regel, wenn Sie nach der Haarwäsche eine Spülung auftragen.

Ihre Haarspitzen benötigen auch Aufmerksamkeit und Liebe

trochene Haarspitzen behandeln Öle einmassieren

  1. Lassen Sie Ihre Haare regelmäßig schneiden

Ein regelmäßiger Haarschnitt ist sehr wichtig, um gesundes und schönes Haar zu erhalten. Auch wenn Sie Ihr Haar lang wachsen lassen wollen, sollten Sie es alle paar Wochen ein paar Zentimeter kürzen. So werden Sie trockene Haarspitzen und Spliss los und erhalten Ihren aktuellen Haarschnitt. Sobald die beschädigten Spitzen abgeschnitten sind, setzt auch das natürliche Wachstum Ihres Haares wieder ein, was zu gesunden und längeren Locken führt. Wenn Ihr letzter Friseurbesuch also schon ein paar Monate her ist, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, zum Telefon zu greifen und einen Termin zu vereinbaren.

Besuchen Sie regelmäßig Ihren Friseur?

Haare schneiden lassenHaarspitzen behandeln

What's Hot

  1. Reduzieren Sie die Verwendung von Hitzestylinggeräten

Regelmäßige Hitzeeinwirkung kann das Haar schädigen und zu trockenen Haarspitzen führen. Reduzieren Sie daher die Verwendung von Hitzestylinggeräten und bewahren Sie die natürliche Struktur Ihres Haares. Verwenden Sie sie nur, wenn es unbedingt notwendig ist, und auch nur, nachdem Sie ein Hitzeschutzmittel aufgesprüht haben. Es schützt Ihr Haar vor direkter Hitze und beugt Schäden vor.

Hitzeschutzspay fürs Haar ist das, was Sie unbedingt brauchen!

Trockene Haarspitzen vorbeugen Hitzeschutzmittel vervenden

  1. Vermeiden Sie tägliches Shampoonieren

Klar, wenn man in der Stadt lebt, sammelt das Haar jeden Tag eine Menge Schmutz und Staubpartikel ein. Zusammen mit Schweiß und Öl von der Kopfhaut kann sich Ihr Haar schmutzig anfühlen. Aber die Angewohnheit, sich jeden Tag die Haare zu waschen und sie super sauber zu halten, kann tatsächlich schlecht für Ihre Haare und Kopfhaut sein. So kann die Kopfhaut austrocknen. Das führt wiederum dazu, dass die Haarspitzen trockener werden, weil die natürlichen Öle der Kopfhaut die Spitzen nicht mehr erreichen können. Je nachdem, wie aktiv Ihr Lebensstil ist, können Sie Ihre Haare jeden zweiten Tag oder alle zwei Tage shampoonieren, um gesundes und glänzendes Haar zu erhalten.

Haare waschen ja, aber bitte nicht jeden Tag!

Haare waschen Tipps Haarspitzen behandeln

  1. Reiben Sie Ihre Haare nicht mit einem Handtuch

Die richtige und einzige Art, überschüssiges Wasser aus dem Haar zu entfernen, ist, ein Baumwollhandtuch über die Haarpartien zu legen und es auszudrücken. Auf diese Weise nimmt der Stoff das überschüssige Wasser auf, ohne Ihre empfindlichen Locken zu strapazieren. Wenn Sie Ihr Haar an dem Handtuch reiben, werden Ihre Haare, die direkt nach dem Waschen schwach sind, nur beschädigt. Dies führt zu trockenen Spitzen, Haarbruch und in manchen Fällen sogar zu Haarausfall. Danach lassen Sie Ihre Haare am besten an der Luft trocknen. Sobald es zu etwa 70 % trocken ist, föhnen Sie es mit einem kühlen Luftstrom.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Haare richtig föhnen können

Trockene Haarspitzen vorbeugen oder behandeln vor und nach Haare föhnen

  1. Verwöhnen Sie sich mit reparierenden Haarmasken

Tatsächlich gibt es so viele Produkte für jedes Problem, dass Sie die Qual der Wahl haben. Genau wie Gesichtsmasken sollten auch Haarmasken ein wichtiger Bestandteil jeder Haarpflegeroutine sein. Während Gesichtsmasken feuchtigkeitsspendend oder ölabsorbierend sein können, sind Haarmasken im Allgemeinen feuchtigkeitsspendend und reparierend. Sie enthalten besonders nährende Inhaltsstoffe wie Arganöl, Macadamiaöl oder Keratin. Diese geben dem Haar die verlorene Feuchtigkeit zurück, reparieren es und bringen es wieder in seine ursprüngliche, gesunde Form. Wenn Sie mindestens einmal pro Woche eine Haarmaske auftragen, unabhängig von Ihrem Haartyp oder Ihrer Haarstruktur, können Sie trockene Haarspitzen erfolgreich behandeln und Ihrem Haar ein neues und gesundes Aussehen verleihen.

Gönnen Sie sich pflegende Haarmasken

Haarpflege Tipps trockene Haarspitzen behandeln

Häufig gestellte Fragen zu trockenen Haarspitzen

Warum ist mein Haar an den Spitzen trocken?

Trockene Haarspitzen sind ein Zeichen für einen Mangel an Nährstoffen. Es zeigt, dass die natürlichen Öle Ihrer Kopfhaut die Spitzen nicht erreichen. Deshalb ist eine externe Pflege in Form von Ölen, Spülungen und Haarmasken erforderlich.

Aus Liebe zu den Haaren

trockene Haarspitzen behandeln gesunde Haare

Wie kann man trockene Haarspitzen behandeln, ohne das Haar zu schneiden?

Wenn Sie Ihr Haar vor kurzem geschnitten haben und die Spitzen immer noch trocken und spröde aussehen, bedeutet das, dass Sie dem Haar eine Tiefenpflege geben müssen. Sie können in eine reparierende Haarmaske investieren und diese einmal pro Woche auf Ihr Haar auftragen, wobei Sie sich auf die Spitzen konzentrieren.

Wie sieht geschädigtes Haar aus?

Geschädigtem Haar fehlt es an Glanz, es ist an den Spitzen spröde und brüchig. Jeder Druck kann zu Haarbruch führen. Es sieht strohig aus und kann viele gespaltene Spitzen haben. Mit den richtigen Haarpflegegewohnheiten und -produkten kann geschädigtes Haar behandelt werden.

Lassen Sie Ihre Haare gesund aussehen…

trochene Haarspitzen Ursachen und Behandlung

Und genießen Sie das Ergebnis!

Trockene Haarspitzen vorbeugen oder behandeln vor und nach