Aprikosenkuchen – 2 Rezepte für die klassischen Sommerdesserts

Der Startschuss für die neue Sommersaison ist gefallen! Nun scheint die Sonne stärker und wir alle wollen längere Zeit im Freien verbringen. Wir veranstalten gern auch kleine Gartenpartys im Familienkreis und laden von Zeit zu Zeit Freunde zum Kaffee. Und zu einer Tasse duftenden Wachmacher gehört auch ein leckerer Kuchen, nicht wahr? Hoffentlich sind Sie momentan nicht auf Diät, denn heute geht es bei uns nämlich um eine sommerliche Versuchung mit saftigen Früchten. Wir zeigen Ihnen zwei Rezepte für Aprikosenkuchen. Das eine ist klassisch, wie aus Omas Zeiten, mit Mürbeteig und Schmand. Das andere Rezept ist für  Aprikosenkuchen vom Blech, der fein schmeckt und nach Vanille duftet. Beide Rezepte sind leicht nachzumachen, besonders wenn Sie am Wochenende freie Zeit haben. Ganz bestimmt werden Sie dann für Ihre Mühe mit zahlreichen Komplimenten für Ihre Backkunst belohnt!

 Jeder Aprikosenkuchen ist ein Genuss für Gaumen und Auge!

Aprikosenkuchen mit Schmand leichte Zubereitung ein Genuss für Gaumen und Auge

Aprikosen  haben im Sommer ihre Hochsaison und sind auf Bauernmärkten und in allen Obst-und Gemüseläden frisch zu finden. In den anderen Jahreszeiten kann man die leckeren orangenfarbenen Früchte in Dosen oder getrocknet kaufen. Sie enthalten viele gesunde Nährstoffe und sind ein untrennbarer Teil jeder gesunden Ernährung. Damit lassen sich nicht nur leckere Nachspeisen zubereiten.

Die Aprikosen kann man auch in Smoothies, Salaten und Gerichten einsetzen, um diesen eine süßliche Note zu verleihen.  Wissen Sie auch, dass man sogar die Aprikosenkernе essen darf?

Aprikosen sind gesund und schmecken lecker!

Aprikosenkuchen ein Stück auf dem Teller daneben frische Aprikosen in einer Obstschale

Saftiger Aprikosenkuchen mit Schmand nach Omas Rezept

Für dieses klassische Rezept für leckeren Aprikosenkuchen müssen Sie eine Springform mit Durchmesser 26 cm zur Hand haben. Sie brauchen Folgendes:

  • Zutaten für den Mürbeteig: 250 g Mehl, 125 g Butter, 70 g Zucker, 1 Ei, 1 Prise Salz. Schneiden Sie die kalte Butter in Würfel und verkneten Sie sie schnell mit den restlichen Zutaten zu einem Teig. Formen Sie dann eine Kugel davon und lassen Sie den Mürbeteig etwa 30 Minuten im Kühlschrank stehen. Nach dieser Zeit rollen Sie den kalten Teig aus und geben Sie ihn in die gefettete Springform. An den Rändern können Sie den Teig hochziehen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Nötige Zutaten für den Aprikosenkuchen mit Schmand: 400 g Aprikosen, 400 g Schmand, 2 Eier, 100 g Zucker, 20 g Stärke.

Der Aprikosenkuchen mit Schmand schmeckt vorzüglich!

Aprikosenkuchen mit Schmand mit gehobelten Mandeln darauf richtiger Blickfang

H3: So wird der Aprikosenkuchen mit Schmand gemacht:

Zuerst muss man die Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren. Dann Schmand, Eier, Zucker und Stärke zu einer homogenen Masse verrühren und in die Springform geben. Zum Schluss die halbierten Aprikosen in die Füllung drücken, am besten mit der offenen Seite nach unten! Backen Sie diesen Aprikosenkuchen im vorgeheizten Ofen, bei 180 Grad C für ca. 30 Minuten. Fertig!

 Auch in einer solchen Form können Sie Ihren Aprikosenkuchen backen.

Aprikosenkuchen mit Schmand runde Form schönes Design für ein klassisches Rezept

 

Aprikosenkuchen vom Blech – das Grundrezept

Nehmen Sie ein tiefes Blech, mit Maßen etwa 40 x 30 cm. Folgende Zutaten sind notwendig;

  • Für den Rührteig: 150 g weiche Butter oder Margarine, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 3 Eier, 300 g Weizenmehl, 2 EL Milch, 1 Päckchen Backpulver.
  • Zutaten für den Belag: 480 g halbierte Aprikosen (auch aus der Dose möglich!), 50 g gehobelte Mandeln, ca. 50 g Aprikosenkonfitüre und/oder Puderzucker.
  • Zubereitung: Zuerst das Backblech fetten und den Backofen vorheizen, auf 180 C. Dann den Rührteig zubereiten. Das geht so: Butter oder Margarine in einer Schüssel geben und mit der Rührgerät geschmeidig rühren. Nachfolgend Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen und weiter rühren. Die Eier auf höchster Stufe unterrühren. Danach das Mehl mit dem Backpulver mischen und beide Zutaten dann mit der Milch auf mittlerer Stufe verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Den Rührteig dann auf das Blech geben und verstreichen.

 Aprikosenkuchen vom Blech!

Aprikosenkuchen vom Blech schmeckt immer vorzüglich

What's Hot

 

  • Letzter Schritt: Die halbierten Aprikosen auf dem Teig verteilen, mit offener Seite nach unten. Mandeln darauf streuen und etwa 30 Minuten backen. Nach der Backzeit können Sie den Aprikosenkuchen mit 50 g Aprikosenkonfitüre bestreuen und kaltstellen. Erst dann nach Wunsch mit Puderzucker noch etwas verschönern.

Wenn Sie diesen Sommer einen leckeren Aprikosenkuchen für Ihre Familie und Freunde zubereiten wollen, dann wählen Sie eins von den beiden klassischen Rezepten. Die unwiderstehliche Leckerei mit Aprikosen gelingt Ihnen bestimmt!

 Guten Appetit!

Aprikosenkuchen vom Blech zwei Stück auf einem weißen Teller serviert

 

 Aprikosenkuchen vom Blech – das Lieblingsdessert der Deutschen!

Aprikosenkuchen vom Blech mit halbierten Früchten klassisches Rezept

What's Hot

 

Mit Puderzucker bestreut schmeckt er auch herrlich!

Aprikosenkuchen vom Blech mit Puderzucker verschönert schmeckt herrlich

 

 Unwiderstehlich lecker – Aprikosenkuchen mit Himbeeren und mit Eis serviert!

Aprikosenkuchen ein Stück Kuchen mit Aprikosen und Himbeeren mit Eis serviert unwiderstehliches Sommerdessert

What's Hot

 

 Oder mit gelierten Früchten vielleicht?

Aprikosenkuchen mit gelierten Früchten serviert

 

 Der vorzügliche Geschmack ist Ihnen garantiert!

Aprikosenkuchen in runder Backform zubereitet serviert vorzüglicher Geschmack

 

Aprikosenkuchen serviert frischer Geschmack daneben ein Glas Saft und eine Tasse Kaffee

Aprikosenkuchen mit Schmand frischer Geschmack daneben frische reife Aprikosen

 

Aprikosenkuchen vom Blech ein Stück auf dem Teller serviert

 

Aprikosenkuchen mit Nüssen Karotten und weiteren Früchten zubereitet