Haare richtig pflegen: Diese 6 Fehler sollten Sie im Winter vermeiden!

Jedes Wetter wirkt sich anders auf unsere Haut und Haare aus und macht eine Änderung unserer Schönheitsroutine erforderlich, um wetterbedingte Probleme zu vermeiden. Jetzt im Winter brauchen wir alle eine besondere Haarpflegeroutine, aber die wichtigste Frage dabei ist: Machen Sie einen Fehler bei der Haarpflege, der Ihre Haare in dieser Jahreszeit beschädigen könnte? Um eventuelle Haarschäden zu vermeiden, sollten Sie nur die häufigsten Fehler kennen und Ihre Haarroutine dementsprechend ändern. Haare richtig pflegen ist also ganz einfach sogar im Winter, wenn man folgende 6 Fehler vermeidet.

Wie sollten Sie Ihre Haare im Winter richtig pflegen?

Haare richtig pflegen im Winter Tipps

6 häufige Fehler bei der Haarpflege, die Sie in der Wintersaison vermeiden sollten

  1. Fehler: Haare mit heißem Wasser waschen

Wir alle wissen, wie entspannend eine heiße Dusche sein kann, aber dieses tägliche Ritual ist viel schädlicher für Ihr Haar, als Sie vielleicht denken. Wenn Sie Ihr Haar mit heißem Wasser waschen, wird ihm ein Großteil der natürlichen Öle und Nährstoffe entzogen.

Senken Sie daher bei der Haarwäsche die Temperatur und spülen Sie die Haarspülung immer mit kaltem Wasser ab, um die Schuppenschicht zu schließen und die Kräuselung zu reduzieren.

Vermeiden Sie, Ihre Haare mit heißem Wasser zu spülen

Haare richtig pflegen Haare mit kaltem Wasser spülen

  1. Fehler: Haare häufig waschen

Das Haar wird trocken und schuppig, und die einzige Möglichkeit, dies zu lindern, besteht darin, es zu waschen, was jedoch Haar und Kopfhaut schädigen kann. Vielleicht verwenden Sie eine Spülung, um Ihr Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen, aber wenn Sie es zu häufig waschen, entziehen Sie ihm seine natürlichen Öle, was Schuppen verursachen oder verschlimmern kann.

Waschen Sie Ihre Haare doch nicht jeden Tag!

Haare richtig pflegen Haare waschen

  1. Fehler: Trockenshampoo regelmäßig verwenden

Trockenshampoo hat sich fest als eines der beliebtesten Haarprodukte etabliert. Es ist zwar praktisch, um unser Haar schnell aufzufrischen, wenn wir es eilig haben, aber die Verwendung von zu viel Trockenshampoo kann schädlich sein. Wenn Sie oft oder regelmäßig Trockenschampoo verwenden, lagert es sich in Ihrem Haar ab, verstopft die Poren Ihrer Kopfhaut und entzieht Ihrem Haar wichtige Nährstoffe.

Gesunde Kopfhaut ist von großer Bedeutung für die Haare

Haare richtig pflegen Haare waschen Schuppen verhindern

  1. Fehler: Einen unpassenden Winterhut tragen

Wenn es um Hüte geht, sollten Sie diese sorgfältig auswählen. Denn Stoffe wie Wolle und Baumwolle entziehen Ihrem Haar die Feuchtigkeit und lassen es trocken, stumpf und kraus werden. Dies kann zu starkem Haarausfall und Haarbruch führen. Auch wenn das Tragen von Wollmützen und -mänteln unvermeidlich ist, sollten Sie solche mit einem Seidenfutter wählen, um Reibung und Feuchtigkeitsverlust zu verringern.

Legen Sie Wert auf die Qualität der Kopfbedeckung

Haare richtig pflegen wetterbedingte Haarroutine

What's Hot

  1. Fehler: Unpassende Haarprodukte verwenden

Sie sollten Ihre Haarpflegeprodukte genauso wie Ihre Hautpflegeprodukte zu jeder Jahreszeit wechseln. Verzichten Sie im Winter auf die leichten Sommerhaarpflegeprodukte und verwenden Sie stattdessen cremige, feuchtigkeitsspendende Formeln. So wird Ihr Haar geschützt, mit Feuchtigkeit versorgt und gepflegt, damit es in den kalten Wintermonaten weich und glänzend bleibt.

Finden Sie die richtige Produkte für Ihren Haartyp

Haare richtig pflegen die richtigen Haarprodukte verwenen

  1. Fehler: Mit nassem Haar aus dem Haus gehen

Das morgendliche Waschen und Pflegen der Haare spart zwar Zeit, ist aber nicht gerade förderlich für Ihr Haar, vor allem in den kalten Wintermonaten. Durch die kalte Luft gefriert das Wasser in Ihrem Haar, wodurch die Strähnen geteilt werden. Das führt dazu, dass Haarbruch, Spliss und Kräuseln zunehmen. Lassen Sie Ihr Haar daher entweder vollständig an der Luft trocknen, bevor Sie ausgehen, oder föhnen Sie es kurz auf der niedrigsten Stufe, damit es schnell trocken wird.

Nasse Haare und kalte Luft sind keine gute Kombination

Haare pflegen Haare an der Luft trocknen lassen oder föhnen

What's Hot