Gardinen waschen: Tipps udn Tricks für die richtige Gardinenpflege

Gardinen und Vorhänge können einen Raum komplett verändern und in ein gemütliches Ambiente verwandeln. Sie sind also ein wichtiger Teil des Interieurs, aber oft werden sie vernachlässigt, wenn es um deren Reinigung geht. Einmal aufgehängt brauchen sie regelmäßige Pflege genauso wie Teppiche und Bettwäsche. Wie macht man das aber richtig? Viele Menschen wissen allerdings nicht, wie Sie die Gardinen in Ihrem Zuhause pflegen sollen. Erfahren Sie also, wie Sie Ihre Vorhänge und Gardinen waschen müssen, sodass sie nach dem Waschen wieder wie neu aussehen. Im Folgenden sind unsere Tipps und Tricks dafür….

Gardinen waschen und pflegen – So tun Sie es richtig!

Gardinen waschen Tipps und Tricks

Wie kann man Vorhänge und Gardinen richtig waschen?

Gardinen waschen PflegeanweisungenTipps und Tricks regelmäßig staubsaugen

Wöchentliche Gardinenpflege

Genauso wie man Teppiche regelmäßig staubsaugt, müssen auch Gardinen bzw. Vorhänge wöchentlich oder zweiwöchentlich mit dem Staubsauger gereinigt werden. Verwenden Sie zum Zweck den Polsterbürstenaufsatz des Staubsaugers. So können Sie schwere Vorhänge absaugen. Bei leichten Gardinen ist ein gelegentliches Schütteln praktischer. Achten Sie dabei auf Flecken oder Bereiche, die einer gründlicheren Pflege benötigen.

Pflegen Sie Ihre Gardinen durch regelmäßiges Staubsaugen

Gardinen waschen empfindliche Stoffe staubsaugen Tipps und Tricks

Gardinen in der Waschmaschine waschen

Bevor Sie Ihre Gardinen in der Waschmachine geben, überprüfen Sie das Pflegeetikett. Darauf soll stehen, ob der Hersteller Handwäsche, Dämpfen, Staubsaugen oder chemische Reinigung empfiehlt. Also befolgen Sie die Pflegehinweise. Wenn es keine Anweisungen für die Maschinenwäsche gibt, verwenden Sie kaltes Wasser und ein wenig Feinwaschmittel.

Gardinen waschen: Beachten Sie das Pflegeetikett!

Gardinen waschen PflegeanweisungenTipps und Tricks

Empfindliche Gardinen aus Spitze sollten in einem Netzbeutel gewaschen oder handgewaschen werden. Als Alternative können Sie durchsichtige Gardinen in einem alten Kissenbezug waschen, um eventuelle Beschädigungen zu verhindern.

Es ist wichtig, die Waschmaschine nicht zu überlasten, um eine übermäßige Faltenbildung der Vorhänge zu vermeiden. Achten Sie auch darauf, alle Gardinenhaken zu entfernen.

Wählen Sie das richtige Waschprogramm aus

Gardinen waschen PflegeanweisungenTipps und Tricks Waschmaschine Trockner

What's Hot

Wenn die Waschmaschine über ein spezielles Programm für Gardinenwaschen verfügt, dann benutzen Sie die entsprechende Funktion. Falls Ihre Waschmaschine nicht über diese Funktion verfügt, empfehlen wir, Baumwollgardinen im Schonwaschgang bei 30° mit Schleuder auf 600 Umdrehungen pro Minute zu waschen. Bei farbigen Gardinen, vergessen Sie nicht, ein Farbfängertuch hinzulegen. Nach dem Abschluss des Waschgangs hängen Sie die Gardinen zum Trocknen auf. Um übermäßige Falten zu vermeiden, bügeln Sie sie so schnell wie möglich, am besten wenn sie noch leicht feucht sind.

Empfindliche Gardinen kann man auch in der Waschmaschine waschen

Gardinen in der Waschmaschine waschen Tipps und Tricks

Weiße Vorhänge können Sie bei 40° waschen, während durchsichtige synthetische Vorhänge bei 30°. Leinen- und Seidenvorhänge sind jedoch empfindlichere Stoffe und es ist empfehlenswert, diese per Hand zu waschen oder wählen Sie ein schonendes Waschprogramm für empfindliche Stoffe aus bei einer maximalen Temperatur von 30° und einen Schleudergang von höchstens 400 Umdrehungen.

Bevor Sie Seidenvorhänge in die Waschmaschine geben, prüfen Sie, ob sie tatsächlich gewaschen werden dürfen, da eine chemische Reinigung wird normalerweise für Seidengardinen empfohlen.

Gewaschene Gardinen trocknen lassen – aufhängen oder in den Trockner geben?

Gardinen in der Waschmaschine waschen richtigen Waschgang auswählen

What's Hot

Darf man Gardinen im Wäschetrockner trocknen?

Falls Sie einen Trockner haben, können Sie ihn ruhig auch für Gardinen benutzen. Aber es ist von großer Bedeutung, die Gardinen aus dem Trockner herauszunehmen, bevor sie komplett trocken sind. So können Sie sie noch feucht bügeln und wieder aufhängen.

Chemische Reinigung

Wenn auf dem Pflegeetikett steht, dass die Gardinen chemisch gereinigt werden sollen, dann müssen Sie sie zur Reinigung bringen. Bitte experimentieren Sie in diesem Fall nicht! Einige Stoffe können verblassen oder einlaufen, wenn sie nicht ordnungsgemäß chemisch gereinigt werden.

Manchmal ist die chemische Reinigung die einzige Möglichkeit

Gardinen waschen empfindliche Stoffe Tipps und Tricks

Gardinen mit Dampfreiniger pflegen

Die Gardinenreinigung mit einem Dampfreiniger ist auch eine mögliche Variante, von der Sie profitieren können. Dabei müssen Sie die Gardinen überhaupt nicht von der Stange nehmen. Deswegen wird diese Reinigungsmethode vorwiegend für Vorhänge aus schweren Stoffen empfohlen. Diese sollten jedoch nach den Pflegehinweisen maschinenwaschbar sein. Nur dann dürfen Sie einen Dampfreiniger mit Polsteraufsatz verwenden, um Ihre Gardinen zu reinigen. Beginnen Sie von oben nach unten und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers.

Dampfreiniger für schwere Vorhänge verwenden

Gardinen waschen Pflegeanweisungen Tipps und Tricks Dampfreiniger

Mit diesen Tipps und Tricks sind Sie schon gut bewaffnet. Also legen Sie los und lassen Sie Ihre Vorhänge und Gardinen vor Sauberkeit strahlen!

Vor Sauberkeit strahlende Gardinen

Gardinen waschen Pflegeanweisungen Wohnzimmer Gardinen Vorhänge waschen