Flexitarische Ernährung – der neueste Diättrend erobert die Welt

Die flexitarische Ernährung erfreut sich zurzeit auch bei uns in Deutschland großer Beliebtheit. Das ist eigentlich kein neuer Diättrend, sondern eher eine Lebensphilosophie. Ganz bewusst reduziert man den Konsum von tierischen Produkten oder verzichtet ganz darauf. Zum Beispiel tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte konsumieren die Flexitarier nur selten. Bei dieser Ernährungsform liegt der Fokus auf dem Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln. Damit versorgt man den Körper mit Proteinen, Vitaminen, Mineralien und nimmt zeitgleich allmählich ab. Viele Menschen mit Übergewicht bevorzugen diesen Diätplan, um einige Kilos loszuwerden. Das Gute an der flexitarischen Ernährungsform ist ja, dass hier keine strengen Regeln und keine Verbote gibt. Man muss einfach wählerisch bei jeder Mahlzeit sein und nur das zu sich nehmen, was aus pflanzlichen Quellen kommt. Fleisch, Fisch und andere tierische Produkte können ein- bis zweimal die Woche auf dem Tisch stehen. Es sieht doch nicht schwer aus, dieser Ernährung zu folgen, oder?

Die flexitarische Ernährung kann man mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährungsweise gleichsetzen.

Flexitarische Ernährung gesund ausgewogen ein Salat mit Kichererbsen Möhren Brokkoli Zucchini

 Konsumieren Sie möglichst viel frisches Obst und Gemüse!

Flexitarische Ernährung frisches Gemüse Obst Salat zubereiten sofort konsumieren

 

Was sollten Sie über die flexitarische Ernährung wissen?

Die flexitarische Ernährung wurde von rund 10 Jahren populär. Sie ist von der US-amerikanischen Ernährungsexpertin Dawn Jackson Blatner ausgedacht. Der neue Ernährungsplan ist für alle gedacht, die gerne auf Fleisch verzichten würden und Vegetarier werden möchten, schaffen es aber schwer! Das ist also ein Kompromiss zwischen strengen Diäten und vegetarischer Ernährung. Dawn Jackson Blatner hat die goldene Mitte gefunden und will allen helfen, die auf gesunder Art und Weise und nicht drastisch schnell, sondern innerhalb langer Zeitspanne abnehmen wollen. Nach letzten statistischen Angaben sind 12 % der Bevölkerung in Deutschland Flexitarier. Die Bezeichnung ist kein Fremdbegriff mehr in unserer Gesellschaft. Flexitarisch ist eine Zusammensetzung aus den beiden Wörtern- flexibel und vegetarisch. Alle Anhänger dieser Ernährungsform nennt man daher Flexitarier. Diese bezeichnet man oft als Teilzeit-Vegetarier. Ihre gesunde Ernährungsweise hat sich zu einer neuen Lebensphilosophie entwickelt. Die Flexitarier setzen sich für den Umweltschutz ein und zeigen ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein!

Gewichtskontrolle oder langsame Gewichtsabnahme ist das häufige Motiv der Flexitarier.

Flexitarische Ernährung Pasta mit Gemüse gesundes Essen leichtes Abnehmen das häufigste Motiv der Flexitarier

Zu Mittag essen Sie lieber frische Kirschen, Pfirsiche und Co. anstatt Steak und Chips. 

Flexitarische Ernährung zu Mittag einen Salat aus Gemüse Kirschen Pfirsiche essen anstatt Steak Snacks

 

Wodurch zeichnet sich die flexitarische Ernährung aus?

Für die Flexitarier bilden pflanzliche Lebensmittel die Grundlage ihrer Ernährung. Sie konsumieren gern viel Obst und Gemüse, aber auch Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Kurz gesagt, pflanzliche Eiweißlieferanten stehen bei den Flexitariern im Fokus und werden bevorzugt. Die pflanzlichen Lebensmittel werden grundsätzlich nicht oder nur wenig verarbeitet. In den meisten Fällen werden sie naturbelassen konsumiert. Man kann nur aus pflanzlichen Lebensmitteln schmackhafte Gerichte (ohne Fleisch!) zaubern. So vermissen die Flexitarier die tierische Komponente nicht!

Ein Gemüsesalat mit Löwenzahnblättern und Käsestückchen ist gesund und sättigend!

Flexitarische Ernährung Gemüsesalat mit Löwenzahnblättern Käse gesund sättigend

What's Hot

 

Nicht umsonst werden die Flexitarier auch Teilzeit-Vegetarier genannt, denn sie konsumieren Tierprodukte, aber nur selten. Je nach der Häufigkeit des Verzehrs tierischer Lebensmittel kann man die Anhänger des Flexitarismus  in drei Kategorien einteilen:

  • Ein Einsteiger kann nur 2 Tage in der Woche ohne Fleischkonsum sein;
  • Ein Fortgeschrittener isst an 3 bis 4 Wochentagen kein Fleisch.
  • Ein Profi-Flexitarier kann 5 Tage in der Woche ohne Fleisch, Fisch und andere tierische Produkte auskommen.

 Sind Sie bereits auf den Konsum von tierischen Produkten zu verzichten?

Flexitarische Ernährung Fleisch Hartkäse viel grünes Gemüse

Fisch ist gesünder als Fleisch!

Flexitarische Ernährung Fisch Lachs grüne Bohnen als Beilage

What's Hot

 

 Welche gesundheitlichen Vorteile hat die flexitarische Ernährungsform? 

Wie wir es bereits gezeigt haben, ist der Flexitarismus eine pflanzenbasierte Ernährungsweise, bei der man bewusst auf den Konsum von tierischen Produkten verzichtet. Jedoch gibt es dabei keine streng definierten Regeln. Genau das gibt Ihnen viel Freiheit bei der Auswahl der Produkte für Ihr Tagesmenü. Sie können ja selbst entscheiden, an welchem Tag Sie Fleisch oder andere tierische Lebensmittel konsumieren und in welcher Menge. Das bringt gewisse Pluspunkte mit, die gut für die Gesundheit sind. Die Vorteile der flexitarischen Ernährungsweise listen wir kurz für Sie auf:

Spinat mit grünen Bohnen, Avocado und gekochtem Ei – das perfekte flexitarische Essen!

Flexitarische Ernährung Spinat mit grünen Bohnen gekochtes Ei perfektes flexitarisches Essen

 

Ohne Fleisch nimmt man leichter ab!

Wer sich für eine pflanzenbasierte Ernährungsweise entscheidet, kann leichter überflüssige Kilos purzeln lassen. Wenn es in Ihrem Menü nur einen kleinen Anteil an tierischen Lebensmitteln gibt, werden Sie bestimmt Erfolg bei der erwünschten Gewichtsabnahme haben. Wie funktioniert das? Ganz einfach! Wenn Sie morgens zum Frühstück Haferflocken mit Früchten und Nüssen essen, dann nehmen Sie genügend sättigende Ballaststoffe auf. So verspüren Sie ein Sättigungsgefühl im Magen, sodass Sie den ganzen Tag nicht an ein kalorienreiches Essen denken. Das erleichtert enorm die Gewichtsabnahme!

 Ohne Süßes, Snacks und Alkohol nimmt man problemlos ab!

Flexitarische Ernährung Pyramide ohne Süßes Snacks Alkohol schnell abnehmen

What's Hot

 Weniger Kalorien garantieren eine erfolgreiche Gewichtsabnahme!

Flexitarische Ernährung frische Salate konsumieren weniger Kalorien erfolgreiche Gewichtsabnahme

 

Mit einer flexitarischen Ernährung beugt man Herzkrankheiten vor

Medizinische Studien beweisen, dass die Nicht-Fleischesser einen niedrigen Blutdruck, geringen Cholesterinspiegel und eine bessere Herzgesundheit haben als Fleischesser. Die in den pflanzlichen Lebensmitteln enthaltenen Ballaststoffe und die ungesättigte Fettsäure schützen vor einer koronaren Herzerkrankung. Aus diesem Grund sind die Flexitarier seltener von einem Herzinfarkt oder Schlaganfall betroffen. Unser Rat lautet kurz und knapp: Suchen Sie lieber nach pflanzlichen Alternativen, durch die Sie rotes Fleisch und weitere tierische Produkte in Ihrem Menü ersetzen!

 Versuchen Sie das Fleisch in Ihrem Menü durch pflanzliche Alternativen zu ersetzen!

Flexitarische Ernährung Fleisch Rosenkohl Brokkoli Spinat pflanzliche Lebensmittel

Das Krebsrisiko ist bei pflanzenbasierter Ernährung gering

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe in den Früchten und in den unterschiedlichen Gemüsesorten schützen uns vor verschiedenen Krebserkrankungen, vor allem vor Dickdarmkrebs. Anstatt Schinken und Speck konsumieren Sie mehr Brokkoli, Tomaten, Paprika und Co. Diese versorgen den Körper mit sättigenden Ballaststoffen und senken das allgemeine Risiko, an Krebs zu erkranken. Je gesunder und ausgewogener Ihre Ernährung ist, desto besser, munterer und aktiver fühlen Sie sich. Das ist ja der größte Vorteil einer flexitarischen Ernährung!

Nun sind Sie bestimmt besser informiert über die flexitarische Ernährung! Wollen Sie diese bald ausprobieren oder sie steht bereits auf Ihrer To-Do-Liste?

 Viel Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte bilden die Basis der flexitarischen Ernährungsweise.

Flexitarische Ernährung viel Obst und Gemüse Hülsenfrüchte Vollkornprodukte

 Tofu Klöße schmecken gut und sind gesund!

Flexitarische Ernährung Tofu Klöße im Salat grüne Kräuter essbar

 Fügen Sie zu jedem Obst-Gemüsesalat einige Nüsse und eine Handvoll Samen hinzu!

Flexitarische Ernährung Obst-Gemüsesalat Nüsse handvoll samen sättigend gesund

 Eine ausgewogene Ernährung garantiert Ihnen langes gesundes Leben!

Flexitarische Ernährung ausgewogen Nüsse Pampelmuse Avocado Blaubeeren Äpfel

Bleiben Sie gesund!

Flexitarische Ernährung Fleisch Fisch Tomaten Ingwer Nüsse gesundes Essen