Tennisstar Maria Sharapowa beendet ihre Sportkarriere

Maria Sharapowa hängt den Tennisschläger an den Nagel. Gestern, am 26.02. hat die gebürtige Russin und jetzige Wahl-Amerikanerin das Ende ihrer professionellen Sportkarriere bekanntgegeben. Ihre Entscheidung hat die fünffache Grand-Slam-Siegerin in einem sehr emotionellen Essay für die Zeitschriften „Vanity Fair“ und „Vogue“ erklärt. Im Video dazu sieht man den großen Star des Damen-Tennis elegant in weißer Bluse und schwarzer Hose gekleidet. Die 32-Jährige sagte rhetorisch: Tennis – ich sage Goodbye. Indem ich mein Leben dem Tennis gegeben habe, hat Tennis mir ein Leben gegeben. Ich werde es jeden Tag vermissen“.

 Maria Sharapowa gibt ihren Rücktritt vom professionellen Tennis bekannt.

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis vor Vanity Fair und Vogue

 

  • Ein Blick zurück auf die erstaunliche Tenniskarriere von Maria Sharapowa

Die frühere Weltranglisten-Erste und fünfmalige Grand-Slam-Siegerin blickt im Essay auf einschneidende Momente ihrer grandiosen Sportkarriere zurück. Maria Sharapowa erinnert sich, wie sie als 4-jähriges Mädchen in der russischen Stadt Sotschi zum ersten Mal auf den Tennisplatz kam.

Sie blickt ebenfalls auf den Moment zurück, als sie mit 6 Jahren mit ihrem Vater nach Florida flog. Damals hatte sie nur ein einziges Ziel, nämlich sich auf eine große Karriere im Tennis vorzubereiten. Und sie hat es erreicht – mit viel Training und starkem Charakter! Sie hat sich insgesamt 36 Titel geholt. Außerdem ist Maria Sharapowa eine von nur zehn Spielerinnen, die jedes Turnier einmal gewonnen hat. 2004 triumphierte sie in London mit dem Wimbledon-Titel. 2006 hat sie bei den US Open und 2008 bei den Australian Open gewonnen. Dann folgten noch zwei große Siege bei den French Open 2012 und 2014. Die ganze Tenniswelt weiß diese Leistung von Maria zu schätzen!

Maria Sharapowa – eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen der Welt!

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis fünffache Grand-Slam-Siegerin

  • Im großen Tennis hatte Maria Sharapowa ihre Hochs und Tiefs

Aber die Medaille hat immer zwei Seiten. Für Maria Sharapowa gilt das auch. Im professionellen Tennis hat sie mehr als 38 Millionen US-Dollar Preisgeld gewonnen. Außerdem verdiente sie viel durch Sponsorendeals und Werbeverträge. Jahrelang war sie ein Magnet für Publikum und Werbepartner und galt als eine der am besten verdienenden Sportlerinnen. Sie war immer ein schöner Blickfang, auf dem und außerhalb des Tennisplatzes. Sie hatte aber ihre Höhen und Tiefen im Sport. Im Verlauf ihrer Karriere im Tennis wurde sie mehrfach an der Schulter operiert. Besonders in den letzten 4 Jahren warfen sie erneute Verletzungsprobleme zurück.

 Wie jeder große Sportler hatte Maria Sharapowa im Laufe ihrer Tenniskarriere auch ihre Hochs und Tiefs.

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis hatte ihre Hochs und Tiefs im Sport

 

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis auf dem Tennisplatz starker Charakter

  • Nach der Dopingsperre konnte sie nie wieder die Spitze im Damen-Tennis erreichen

Das schlimmste Erlebnis hatte Maria Sharapowa aber 2016 bei Australian Open. Dort wurde sie auf das Herzmedikament Meldonium getestet und hatte einen positiven Dopingtest. Sie durfte innerhalb von nächsten 15 Monaten nicht bei Turnieren spielen. Nach dieser langen Sperre gelang es ihr nicht, ihr Comeback im April 2017 richtig erfolgreich zu schaffen. Seitdem konnte Maria Sharapowa ihr einstiges Niveau als frühere Nummer eins der Welt nicht wieder erreichen. Deshalb gab es seit Monaten Spekulationen, dass der Tennisstar zurücktreten will. Es ist für viele keine Überraschung, dass Maria Sharapowa gestern ihre Tenniskarrieren offiziell beendete.

 Ein richtiger Hingucker auf dem Tennisplatz!

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis richtiger Hingucker auf dem Spielplatz

 Und außerhalb!

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis schönes Model viel Werbung

  • Nun tritt sie vom Tennis zurück!

In diesem Jahr bestritt Maria Sharapowa nur zwei Tennismatches und verlor beide. Im Januar spielte sie bei Australian Open gegen die Kroatin Donna Vekic und verlor 3:6, 4:6. Sie rutschte aus dem Top 350 der Weltrangliste der Damen. Zuletzt stand sie dort als Nummer 373. Klar ist es sehr schwer, von dieser Position wieder mal an die Spitze zu gelangen. Das hat sicher ebenfalls zu ihrer Entscheidung geführt, vom professionellen Tennis zurückzutreten. Vor der Kamera sagte sie poetisch: „Tennis war mein Berg. Mein Weg war auch von Tälern und Umwegen gekennzeichnet, aber die Aussicht von ganz oben war unglaublich. Nach 28 Jahren und fünf Grand-Slam-Titeln bin ich bereit, andere Berge zu besteigen und mich auf einem anderen Terrain zu messen“. Mit diesen Worten hat Maria Sharapowa öffentlich das Ende ihrer unglaublichen Tenniskarriere bekanntgegeben. Die Tenniswelt wird sie aber vermissen!

Goodbye, Maria Sharapowa!

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis sie sagt Goodbye

 

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis sie verabschiedet sich

Vielleicht sehen wir Maria Sharapowa bald als Model auf dem Catwalk?

Maria Sharapowa Rücktritt vom professionellen Tennis vielleicht bald Model auf dem Catwalk