Quarkstollen Rezept: Es schmeckt schon nach Weihnachten!

Ein traditioneller deutscher Stollen, dieses mit Rosinen bestreute, mit Marzipan gefüllte und mit Puderzucker bestäubte süße Brot, ist immer ein Zeichen für Weihnachten. Eine Scheibe dieses fruchtigen Brotes mit einer Tasse Milchtee oder Kaffee ist ein festliches, leichtes Frühstück oder ein leckerer Nachmittagssnack. Und das ist schon ein Grund genug für uns, Ihnen folgendes Quarkstollen Rezept vorzustellen. Das Beste dabei ist, dass Sie sich nicht mit Hefe und Vorteig abmühen oder zwei Wochen warten müssen, bevor Sie ein köstliches Stück „Weihnachten“ genießen dürfen. Bleiben Sie einfach dran…

Stollen – der klassische deutsche Weihnachtskuchen

Quarkstollen Rezept Ideen zu Weihnachten

Es schmeckt nach Weihnachten!

Traditioneller Stollen Rezept Es schmeckt schon nach Weihnachten

Es weihnachtet schon!

Wo ist nur die Zeit geblieben? Es war gerade noch Herbst, und jetzt haben wir das Haus weihnachtlich geschmückt. Die fröhliche Stimmung der Saison weht also durch die Luft. Ein gesegnetes Fest steht vor der Tür! Und wir alle wissen, dass es nach Stollen schmeckt. Ein traditioneller Stollen ist ein Hefeteig mit Rosinen, Zitronat, Mandeln, Gewürzen und manchmal Marzipan. Ein Quarkstollen hat all das, aber anstelle von Hefe Quark, der den Geschmack noch verfeinert.

Ein traditioneller Hefestollen benötigt alle Hefeteig-Backphasen und muss außerdem zwei Wochen lang reifen, bevor man ihn isst. Der Quarkstollen kann aufgeschnitten werden, sobald er abgekühlt ist (obwohl er besser einen Tag Zeit hat, damit sich die Aromen verbinden und reifen können). Es ist also schon Zeit, Quarkstollen zuzubereiten!

Haben Sie schon einmal einen Stollen bzw. Quarkstollen selber zubereitet?

Quarkstollen zubereiten Rezept zu Weihnachten Schritt fuer Schritt

Quarkstollen zubereiten leicht gemacht

Ein weiteres Markenzeichen eines traditionellen Stollens ist die dicke Puderzuckerschicht, mit der er überzogen ist. Das verstärkt nicht nur sein verlockendes Aussehen: Der heiße Kuchen wird sofort nach dem Backen gründlich mit geschmolzener Butter getränkt und nach dem Abkühlen kräftig mit Puderzucker bestreut. Dies trägt dazu bei, den Kuchen in den Tagen vor der Kühlung zu versiegeln und haltbar zu machen. Es heißt, dass ein ordentlich gebutterter und gezuckerter Stollen noch zu Ostern gegessen werden konnte. Ja, das stimmt tatsächlich!

Die Zubereitung eines Quarkstollens erfordert einige Schritte (auch ohne Hefe), aber wenn es sich um eine besondere Weihnachtsleckerei handelt, lohnt sich der Zeitaufwand und ist sogar eine schöne Weihnachtsaktivität. Genießen Sie jede Minute davon!

Darunter finden Sie ein klassisches Quarkstollen Rezept

Quarkstollen Rezept Es schmeckt schon nach Weihnachten

Zubereitungstipps:

  • Der Stollenteig selbst enthält nicht viel Zucker. Die Süße im Stollen kommt von den Rosinen, dem Zitronat, dem Marzipan und dem Puderzuckerüberzug.
  • Die Pergamentpapiermanschetten für die Kuchen helfen sehr, dass die Backwaren ihre Form behalten. Wir empfehlen Ihnen, sie zu verwenden; es ist wirklich nicht allzu schwierig, sie herzustellen. Ohne sie werden die Kuchen zu flach.
  • Wenn Sie eine Küchenwaage haben, sollten Sie die Zutaten für dieses Rezept abwiegen, denn Gewichtsmessungen sind viel genauer als Tassenmessungen und führen zu einem gleichmäßigeren Ergebnis beim Backen.
  • Wenn Sie den Stollen glutenfrei backen, sollten Sie süßes Reismehl (auch Mochiko- oder Klebreismehl genannt) und kein normales weißes Reismehl verwenden, da das süße Reismehl den Teig dehnbarer und geschmeidiger macht.

Deutscher Quarkstollen ist ein traditioneller Weihnachtskuchen

Stollen weihnachtliche Stimmung und Rezeptideen

What's Hot

Quarkstollen Rezept:

Ergiebigkeit: 2 Brote

Zeit: 1 Tag Einweichzeit + 2 Stunden Vorbereitungs- und Backzeit

Zutaten:

  • 2 Tassen (300 g) Sultaninen (Rosinen)
  • 1 Tasse (150 g) gemischtes Zitronat, locker abgemessen (oder ½ Tasse/75 g Orangeat + ½ Tasse/75 g Zitronat)
  • ¼ Tasse (60 ml) Rum
  • 1 Becher (250 g) deutscher Quark oder 1 Becher passierter Joghurt (zur Herstellung 2¼ Becher Naturjoghurt ohne Gelatinezusatz, über Nacht passiert – siehe unten)
  • ⅔ Tasse (150 g) ungesalzene Butter, Raumtemperatur (plus mehr für Füllung und Fertigstellung – siehe unten)
  • ½ Tasse (100 g) Zucker
  • 2 große Eier
  • 1 Teelöffel reines Vanilleextrakt
  • ½ Teelöffel reiner Mandelextrakt
  • ½ Teelöffel feines Meersalz (auf ¼ Teelöffel reduzieren, wenn gesalzene Butter verwendet wird)
  • je ⅛ Teelöffel Zimt, Nelken, Ingwer, Muskatnuss, Kardamom
  • 1 Tasse (100 g) Mandelmehl
  • 4 Tassen (500 g) Allzweckmehl [oder für glutenfreies Mehl: 400 g (3 Tassen) glutenfreie Mehlmischung + 100 g (½ Tasse + 2 Esslöffel) süßes Reismehl + 2 Esslöffel ganze Flohsamenschalen]
  • 3 Teelöffel (1 Esslöffel) Backpulver

für die Marzipanfüllung:

  • 225 Gramm Mandelmus (1½ Tassen, in 1,3 cm-Würfel geschnitten)
  • 2 Esslöffel weiche Butter

für die Fertigstellung des gebackenen Kuchens:

  • 6 Esslöffel (90 ml) geschmolzene Butter
  • 2 Esslöffel Kristallzucker
  • ¾ bis 1 Tasse (90 bis 120 g) Puderzucker/Kristallzucker/Puderzucker

Stollenteig zubereiten und gut kneten 

Quarkstollen Rezept zubereiten und Tipps

Zubereitung:

Am Tag vor dem Backen des Stollens:

Die Rosinen in eine Schüssel oder ein Einmachglas geben. Die kandierten Zitrusschalen fein hacken und zu den Rosinen geben. Den Rum hinzufügen und umrühren, um alles zu befeuchten. Dann die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken oder das Glas mit einem Deckel verschließen und die Schüssel alle paar Stunden umrühren oder das Glas kippen, damit sich der Rum neu verteilt. 12 bis 24 Stunden (oder länger) ruhen lassen.

Joghurt abseihen: Ein Sieb mit einem Kaffeefilter, einem doppelt so dicken Papiertuch, mehreren Lagen Käsetuch oder einem sauberen Geschirrtuch auslegen und den Joghurt hineingeben. Das Sieb über eine Schüssel stellen und mit einem Teller oder einer Plastikfolie abdecken. Die Schüssel und das Sieb zum Abtropfen für 12 bis 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Um den abgetropften Joghurt für dieses Rezept zu verwenden, messen Sie 1 Tasse/250 g ab und heben Sie den Rest für eine andere Verwendung auf (oder essen Sie ihn mit Obst oder Marmelade).

Aus dem Stollenteig zwei Kugeln formen

Quarkstollen Rezept zwei Teigkugeln zubereiten und Tipps

What's Hot

Zur Backzeit: Den Ofen auf 180°C vorheizen. Zwei Pergamentpapierstreifen vorbereiten, um den Stollen während des Backens zu formen: Vier 15 cm breite Pergamentpapierstreifen von der Rolle abschneiden und der Länge nach in drei Teile falten. Zwei davon zu einem langen Streifen zusammenheften (oder nähen Sie sie mit Nadel und Faden zusammen). Den Überschuss abmessen und so zuschneiden, dass Sie ein dreilagiges Pergamentband erhalten, das 5 cm breit und 69 cm lang ist. Die Enden um 2,6 cm überlappen und heften oder zusammennähen, um ein rundes Band zu erhalten.

Den Vorgang mit den anderen beiden Streifen wiederholen, sodass Sie zwei ovale Kragen erhalten.

Die ⅔ Tasse (150 g) Butter schaumig schlagen. Den Zucker hinzufügen und schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und cremig schlagen.

Quark oder passierten Joghurt, Vanille, Mandelextrakt, Salz, Gewürze und Mandelmehl hinzugeben. Gut verrühren.

Das Mehl (oder die glutenfreie Mehlmischung, das süße Reismehl und die Flohsamenschalen) und das Backpulver hinzugeben und auf langsamer Stufe schlagen, bis alles gut vermischt ist.

Die in Rum eingeweichten Rosinen und das Zitronat sowie den Rum, der noch in der Schüssel oder im Glas ist, hinzugeben. Auf niedriger Stufe weiterschlagen, bis alles gut untergemischt ist.

Den Teig von der Arbeitsfläche kratzen, in zwei Hälften teilen und jede Hälfte zu einer Kugel formen.

Ein quadratisches Stück Pergamentpapier auslegen und eine Teigkugel darauf legen. Den Teig zu einem Rechteck von 18 x 25 cm ausrollen und die Ränder mit den Händen eindrücken, um das Rechteck zu formen.

Den Vorgang mit der anderen Teigkugel wiederholen.

Den Teig mit Marzipan füllen

Quarkstollen Rezept Teig ausrollen und mit Marzipan fuellen

Marzipanfüllung vorbereiten: Das Mandelmus in Würfel schneiden und auf der Arbeitsfläche verteilen. Die 2 Esslöffel weiche Butter dazugeben und alles zu einer glatten Masse verkneten. Die Masse in zwei Kugeln teilen. Jede Kugel zu einem Strang mit einer Länge von 23 cm rollen.

Auf jedes Stollenteig-Rechteck einen Marzipanstrang in der Längsrichtung bis knapp neben die Mittellinie legen.

Das breitere Teigstück über das Marzipanseil drehen, wobei Sie das Pergamentpapier zum Anheben des Teigs verwenden und es so umfalten, dass die obere lange Kante nicht ganz auf die untere Kante trifft. Etwa 1 cm der unteren Kante des Teigs bleibt unbedeckt.

Wenn der Teig irgendwo Risse hat, drücken Sie sie mit den Fingern vorsichtig zusammen.

Überschüssiges Pergamentpapier abschneiden, so dass rund um den Stollen etwa 10 cm übrig bleiben. Das Pergamentpapier mit dem Stollen auf ein Backblech heben. Den Vorgang mit dem anderen Stollen wiederholen.

So behalten Sie die originelle Form des Stollens beim Backen

Quarkstollen Rezept Teig zum Backen vorbereiten

What's Hot

Stollen in Pergamentpapiermanschetten

Quarkstollen zubereiten leicht gemacht

Den kreisförmigen Kragen aus Pergamentpapier, den Sie zu Beginn vorbereitet haben, um den Stollen herum legen, so dass ein ovaler „Zaun“ entsteht. Dieser verhindert, dass sich der Stollen ausbreitet und dazu beiträgt, dass der Stollen beim Backen seine ovale Form behält. Achten Sie darauf, dass das Pergamentband nach unten gedrückt wird und mit der Unterseite auf dem Backblech aufliegt.

Die Stollen 50 bis 60 Minuten lang backen, bis sie goldgelb sind und ein Zahnstocher beim Einstechen sauber herauskommt.

Nach dem Backen: Aus dem Ofen nehmen und jeden Kuchen sofort mit der Hälfte der geschmolzenen Butter (3 Esslöffel pro Kuchen) bestreichen, solange sie noch heiß sind. Jeden Kuchen mit 1 Esslöffel Kristallzucker bestreuen. 15 Minuten in den Formen abkühlen lassen, dann jeden Kuchen mit dem Pergamentpapier auf ein Abkühlgitter legen und das Pergamentpapier herausziehen (das Papier noch nicht wegwerfen!). Vollständig abkühlen lassen.

Mit geschmolzener Butter reichlich bestreichen

Stollen weihnachtliche Rezeptideen

Die Kuchen auf das Pergamentpapier legen, umdrehen und die Böden mit einer dicken Schicht Puderzucker bedecken, die mit einem Sieb darüber geschüttelt wird. Wieder umdrehen und eine dicke Schicht Puderzucker darüber sieben, so dass die Oberseite und die Seiten vollständig bedeckt sind.

Quarkstollen in eine Lage Pergament- oder Wachspapier einwickeln, und in eine verschlossene Plastiktüte oder eine luftdichte Dose legen.

Der fertige Quarkstollen kann nach einem Tag Ruhezeit verzehrt werden und ist mehrere Monate haltbar, wenn er gut verschlossen und gekühlt oder an einem kühlen Ort aufbewahrt wird. Er wird mit zunehmender Reifezeit noch feuchter und schmackhafter.

Und dann dick mit Puderzucker bestreuen und zwar auf allen Seiten

Quarkstollen zubereiten mit Puderzucker bestreuen

Noch ein bisschen Geduld und Sie können schon Ihren Quarkstollen voll auskosten

Quarkstollen Rezepte zu Weihnachten

So bewahren Sie Ihren Quarkstollen richtig auf

Quarkstollen Rezept zubereiten und aufbewahren

Guten Appetit!

Stollen weihnachtliche Stimmung und Rezepte

Quellen:

einfachbacken

chefkoch

rezeptschachtel

lecker