Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen für regnerische Tage

Als die Außentemperaturen im Herbst allmählich sinken, sehnt sich unser Körper zum Mittag- und Abendessen immer mehr nach Speisen, welche nicht nur wohl schmecken, sondern ihn auch schön von innen erwärmen und mit wervollen Nährstoffen und Energie versorgen. Die herbstliche Suppe erfüllt alle diese Anforderungen. Sie stärkt die Immunität, regt den Stoffwechsel an und schützt vor Erkältung und Grippe mit der Kraft der Natur. Heute geben wir Ihnen zwei köstliche Rezeptideen für herbstliche Suppe, die nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen und nur mit saisonalen Gemüsesorten zubereitet werden.

Diese herbstliche Suppe spendet Kraft und Wärme

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage schoene leckere suppe topf

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage orange kuerbis suppe idee

Köstliche herbstliche Suppe mit Kürbis und Maronen

Kürbis und Maronen – eine unwiderstehliche Geschmackskombination, finden Sie nicht? Beide Zutaten schmecken pur fantastisch. Wenn sie aber miteinander kombiniert werden, verwöhnen sie wahrhaft die Sinne und ergänzen sich wunderbar.

Diese Cremesuppe hat einen angenehm nussigen, süß-buttrigen Geschmack und eine ansprechende orange Farbe. Dazu passen ein Klecks Joghurt, geröstete und karamellisierte Nüsse oder Maronen und natürlich knusprige Croutons.

Sie können jede Sorte von Speisekürbis verwenden, die Sie möchten oder auf dem Markt finden. Hokkaido und Butternut sind zwar die beliebtesten, aber Sie können auch Muskat oder den exotischen Sweet Dumpling verwenden. Tatsächlich wird der Geschmack der beiden letzteren als ähnlich wie geröstete Maronen beschrieben. Für dieses Rezept sind sie also perfekt geeignet.

Sweet Dumpling ist eine kleine und bunte Kürbissorte aus Mexiko

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage sweet dumpling bunt lecker klein

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage kuerbis suppe maronen rezept

Für dieses Rezept benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1 kg Speisekürbis
  • 10 (ca. 100 g) Maronen
  • 1 gelbe Zweibel, geschält und gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und gepresst
  • 3 cm (ca. 10 g) frischen Ingwer, geschält und gerieben
  • 750 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 80 ml Sahne zum Kochen oder Milch
  • 50 g Butter
  • 1 EL frischen Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Schritt für Schritt Rezeptanleitung:

Zuerst die Maronen waschen und die gewölbte Seite vorsichtig mit einem Messer oder einer Küchenschere einritzen. In eine Schüssel mit warmem Wasser geben und mindestens 30 Minuten einweichen lassen. So trocknen sie beim Braten nicht aus und lassen sich auch leichter schälen.

In der Zwischenzeit den gewählten Speisekürbis waschen und halbieren. Kerne und Fasern mit einem Löffel herauskratzen. Das Kürbisfleisch in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden, diese dann würfeln und auf ein mit Backpapier oder Alufolie ausgelegtes Backblech legen.

Kleinere Kürbisstückchen garen viel schneller als große Scheiben

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage kuerbis roesten ofen lecker

What's Hot

Maronen abtrocknen und mit dem Schnitt nach oben auf ein weiteres mit Backpapier oder Alufolie ausgelegtes Backblech verteilen.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis auf die mittlere Schiene, die Maronen auf die untere schieben und ca. 25 Minuten garen.

Die aufgeplatzten Maronen aus dem Ofen nehmen und sofort in ein feuchtes Küchentuch wickeln. Etwa 10-15 Minuten ausdampfen lassen, dann noch heiß schälen und grob hacken.

Schälen Sie die heißen Maronen mit Ofenhandschuhen oder dem Küchentuch

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage ofen geroestete maronen

Die Butter in einem entsprechend großen Kochtopf schmelzen und gehackte Zwiebel glasig dunsten. Knoblauch, Ingwer, Maronen und Kürbiswürfel zugeben und kurz anschwitzen.

Mit Brühe und Sahne oder Milch ablöschen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, dann mit einem Stabmixer glatt pürieren. Servieren und nach Vorliebe garnieren. Guten Appetit!

Lecker, schnell, einfach und gesund – so sollte jede herbstliche Suppe sein

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage kuerbis suppe maronen cremesuppe

What's Hot

Herbstliche Suppe mit buntem Gemüse und Waldpilzen

Waldpilze sind aus der Herbstküche kaum wegzudenken. Ihr erdiger, herzhafter und fleischiger Geschmack wird oft als DER Geschmack der regnerischen Saison bezeichnet. Bei Waldpilzen, wie z. B. den Pfifferlingen, Maronenröhrlingen, Austernpilzen, Morcheln usw. sind diese Eigenschaften sogar um einiges intensiver als bei den kultivierten Zuchtpilzarten.

Für das folgende Rezept können Sie sowohl frische als auch getrocknete Waldpilze verwenden. Natürlich ändert sich dann auch die Zubereitungsmethode entsprechend. Wir zeigen Ihnen beide Vorgehensweisen.

Diese herbstliche Suppe enthält aber noch viele andere Zutaten und diese sind gar nicht zu unterschätzen. Sie sind bunt, was bedeutet, dass sie eine Vielzahl wichtiger Nährstoffe liefern. Außerdem sind sie saisonal und natürlich sehr schmackhaft.

Unwiderstehlich leckere und gesunde herbstliche Suppe

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage bunte gemuesesuppe lecker gesund

Sie benötigen folgende Zutaten:

  • 400 g frische oder 40 g getrocknete Waldpilze
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 große Kartoffel
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 1 Bund Grünkohl
  • 1,5 L Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Butter oder Öl zum Braten

Schritt für Schritt Rezeptanleitung:

Wenn Sie Trockenpilze verwenden, diese dann zuerst in eine Schüssel mit warmem Wasser geben und etwa 30-40 Minuten einweichen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken, Karotten und Sellerie würfeln, Kartoffel schälen und ebenfalls würfeln.

Den Strunk und Wurzelansatz vom Fenchel wegschneiden, die Knolle der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Die zarten Grünkohlblätter von den harten Blattrippen abbrechen und in dünne Streifen schneiden.

Fenchel ist ein Superfood und eine Heilpflanze, die in Ihrer Ernährung häufiger vorkommen sollte

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage fenchel superfood rezepte

What's Hot

Butter oder Öl in einem entsprechend großen Kochtopf erhitzen, Zwiebel und Karotten darin anschwitzen. Pilze abgießen, zugeben und andünsten. Das aromatische Einweichwasser in die Brühe geben.

Wenn Sie frische Waldpilze verwenden, diese dann einfach putzen, in Scheiben schneiden und anbraten. Knoblauch, Sellerie, Fenchel und Grünkohl zugeben und weich dünsten.

Die Kartoffelwürfel zugeben, würzen und mit der Brühe ablöschen. Zum Kochen bringen und zugedeckt bei niedriger Hitze etwa 20-25 Minuten köcheln lassen. Servieren und nach Belieben mit frischer Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Waldpilze enthalten wertvolle Nährstoffe und sind eine natürliche Quelle von Vitamin D

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage wilde waldpilze gesund

Welche herbstliche Suppe werden Sie denn zuerst in Ihrer eigenen Küche ausprobieren? Beide überzeugen mit erstaunlichem Geschmack und Duft, aber auch mit einer Fülle an immunstärkenden Nährstoffen, die den Organismus glücklich und gesund halten.

Die perfekte herbstliche Suppe für kalte und regnerische Herbsttage

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage reiche suppe mit wuerstchen

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage bunte suppe mit viel zutaten

Herzhafte Cremesuppe mit Waldpilzen und Maronen für Genießer

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage pilz suppe cremesuppe

Je bunter die herbstliche Suppe, desto besser und nahrhafter

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage bunte suppe mit viel gemuese

Herbstliche Suppe – 2 Rezeptideen fuer regnerische Tage bunte leckere gesunde suppen

Quellen:

Lecker

Eat Smarter

Küchengötter