Ästhetische Lösungen für die Klimaanlage

Gerade im immer heißer werdenden Sommer verschafft sie eine kühlende Erfrischung und macht das Leben in den eigenen vier Wänden erträglich: die Klimaanlage. Doch viele Menschen sträuben sich vor einer Klimaanlage, da sich diese in der Regel negativ auf die Ästhetik des Hauses auswirkt. Wenn es um den Ort der Installation geht, dann hat man in der Regel keine große Wahl, wohin die Klimaanlage kommt.

Doch trotzdem gibt es ein paar einfache Möglichkeiten, um dieses Problem zu lösen. Es gibt viele Varianten, mit denen die Klimaanlage quasi versteckt werden kann, ohne dass sie an Wirksamkeit verliert. Wir stellen Ihnen im Folgenden die besten Lösungen vor und erklären Ihnen, wie Sie die Klimaanlage ästhetisch in das Gesamtbild des Hauses integrieren können.

klimaanlage montieren hausgebäude

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/gebäude-klimaanlage-china-455239/

Die Klimaanlage verstecken

Es gibt jedoch auch viele Anbieter, die auf eine moderne Optik und ein schönes Design setzen, sodass Sie die Klimaanlage im Nachhinein gar nicht erst anpassen müssen. Gute Modelle mit einem hochwertigen Design finden Sie unter Klivatec.de/klimaanlagen-service-in-nrw/duesseldorf/. Dort können Sie sich auch hinsichtlich der Ästhetik direkt und kompetent beraten lassen. Im Folgenden erklären wir Ihnen nun, wie Sie bereits eingebaute Modelle optisch anpassen können:

Auf dem Boden

Wer ein Klimagerät besitzt, das fest auf dem Boden steht, der wird in der Regel große Probleme haben, ein einheitliches Dekorschema im Raum aufzubauen. Diese Arten von Klimaanlagen nehmen zudem relativ viel Platz ein und sind immer sichtbar. Allerdings lassen sich solche Modelle auch relativ gut verstecken, da sie eben auf dem Boden stehen und meistens rechteckig sind. Durch rechteckige Möbelstücke aus Holz können Sie die Klimaanlage vollständig abdecken.

Die Abdeckung sollte dabei jedoch nicht komplett fest sein, da dies den Luftstrom verhindert. Holz ist dabei ein gutes Material, welches kleine Lücken hat, durch die Luft entweichen kann. Alternativ kann auch eine Metallstruktur eingesetzt werden, welche man in einer beliebigen Farbe lackiert. Man stülpt diese einfach über den Kasten und schon verschwindet die Klimaanlage aus dem direkten Sichtfeld.

An der Wand

Aber auch Klimaanlagen, die oben an einer Wand angebracht sind, werden immer beliebter. Sie haben in der Regel eine lange rechteckige Form und nehmen weniger Platz ein als Bodeneinheiten. Zudem kommt die Luft aus dem oberen Teil des Raums, allerdings ist das Gerät aus jedem Winkel sichtbar. Eine Möglichkeit, um ein solches Gerät zu verstecken, ist wieder eine Art Holzgehäuse, welches über der Anlage befestigt werden kann. Auch hierbei sollten Sie wieder darauf achten, dass es Lücken gibt, durch welche die Luft austreten kann. So sieht es anschließend aus, als hätten Sie eine kleine Truhe an der Wand. Eine weitere Idee ist es, die Klimaanlage an der Wand in derselben Farbe wie die Wand zu streichen oder mit einer Tapete zu verzieren.

So wird die Klimaanlage subtil getarnt und fällt zumindest nicht direkt auf den ersten Blick auf. Übrigens lassen sich bestehende Klimaanlagen auch an sich optisch verändern: Viele Hersteller setzen eine neue Außenhülle auf, in einem attraktiven, modernen und innovativen Design, welches besser zu der Optik und dem Stil des Hauses passt. Optimal ist es auch, wenn das Gerät über der Türe angebracht wird, dies ist in der Regel der am wenigsten sichtbare Punkt im Raum und befindet sich außerhalb der Sichtlinie.

klimaanlage wohnzimmer wand gestalten klimaanlage schlafzimmer wand innendesign ideen

Ein Lüftungsschacht

Interne Lüftungskanäle sind immer der beste und einfachste Weg, die Klimaanlage zu verstecken. Diese werden in der Regel entweder nah an der Decke oder am Boden befestigt und blasen die Luft durch kleine Gitter in den Innenraum. Die Größen sind hierbei sehr unterschiedlich, allerdings kann man eine Klimaanlage kaum besser verstecken. Gerade in Geschäften und Hotels kommt diese Art von Klimaanlage daher häufig zum Einsatz. Ebenfalls sparen Sie einiges an Platz und die Ästhetik des Raums wird nicht eingeschränkt. Die Gitter der Schächte können dabei individuell an die Optik des Raums angepasst werden.

An der Außenwand

Viele Klimaanlagen sind an einem Motor- und Luftabzug angeschlossen, welcher sich außen am Haus oder der Wohnung befindet. Diese Technik sorgt für ein besonders effizientes System. Gerade bei Mehrfamilienhäusern sieht man diese Art der Klimaanlage sehr häufig. Ein Kasten mitten in der Außenhülle eines Hauses sieht jedoch besonders unästhetisch aus. Hier haben Sie jedoch die Möglichkeit, einen witterungsfesten Metallrahmen anzubringen und ein Gitter darüberzulegen, was die Anlage versteckt und die Ästhetik der Außenwand beibehält. Ebenso können Sie auf der Klimaanlage Pflanzen befestigen, die ein wenig herunter wachsen. Auch so lässt sich die unschöne Stelle am Haus gut kaschieren.

klimaanlage gebäude außenfassade klimaanlage montieren hausfassade