Pflegendes Nagelöl selber machen mit Naturprodukten

Wenn die Rede von Produkten für Nagelpflege und –Schönheit ist, dann denken Damen meistens zuerst an ihre Sammlung aus verschiedenfarbigen Polituren und Nagellacke, an ihren Schnelltrocknerspray, eventuell auch an ihren UV-Nagellack und Nagelhärter. An die Gesundheit der Nagelhaut denkt man leider viel seltener, obwohl diese keinesfalls zu unterschätzen ist. Es ist eigentlich sehr wichtig, Ihr Schönheitsarsenal mit einem weiteren Produkt auszustatten – Nagelöl. Dieses müssen Sie aber nicht unbedingt von der Drogerie kaufen. Sie können nämlich Ihr eigenes Nagelöl selber machen. Heute zeigen wir Ihnen, wie schnell und einfach Sie eines ganz ohne Chemie zu Hause herstellen können.

Nagelöl selber machen ganz einfach und schnell

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten oel nagel gesundheit

Warum ist die Gesundheit der Nagelhaut so wichtig?

Die Nagelplatte ist von mehreren Hautschichten umgeben. Links und rechts davon sieht man den Nagelwall. Unten befindet sich der Nagelfalz und die Nagelhaut – diese liegen übereinander. Das blasse Halbmöndchen, das durch die Nagelplatte schimmert, trägt passenderweise den Namen Nagelmond oder Lunula.

Alle diese einzelnen Hautschichten dienen wichtigen Zwecken. Sie verteidigen das Nagelbett und die Matrix, aus der die Nagelplatte wächst, gegen äußere Einflüsse aller Art. Ist die Nagelhaut gesund, dann sind es auch die Nägel.

Trotzdem wird die Nagelhaut aus ästhetischen Gründen oft zurückgeschoben oder sogar geschnitten, sowohl im Schönheitssalon als auch zu Hause. Dies ist ein riesengroßer Fehler, dessen sich viele Frauen überhaupt nicht bewusst sind.

Selbst wenn die Haut vorher aufgeweicht wird, führen diese Eingriffe zu Reizungen und lassen Krankheitserreger eindringen. Dies kann dann zu schmerzhaften, lästigen und unansehnlichen Bakterien- und Pilzinfektionen führen, deren Behandlung Monate oder sogar Jahre in Anspruch nehmen kann.

Leider werden die Risiken der Schönheit zuliebe viel zu oft unterschätzt, weshalb diese Hauterkrankungen heutzutage auch so häufig vorkommen. Es ist besonders gefährlich, sich in einem Schönheitssalon die Nagelhaut entfernen zu lassen, da Werkzeuge oft unsachgemäß sterilisiert werden.

Nagelhaut dient als Schutzbarriere gegen äußere Einflüsse und Krankheitserreger

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten schoene geschmeidige haende

Sie darf nicht zurückgeschoben, geschnitten, gebissen oder andernfalls verletzt werden

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten nagelhaut nicht entfernen

Nagelöl – Ein Muss im Schönheitskit jeder Frau

Auch wenn Sie Ihre Nagelhaut nicht entfernen, kann sie genauso wie die Haut an anderen Stellen unseres Körpers durch äußere Einflüsse wie Kälte, Hitze, UV-Strahlen, Salzwasser, Chlor, Händedesinfektionsmittel, Waschmittel und andere Chemikalien trocken und juckend werden.

Nagelöl nährt, hydratisiert und stärkt sowohl die Haut als auch die Nagelplatte selbst. Es verbessert die Durchblutung im Bereich und kann sogar das Nagelwachstum beschleunigen.

Die tägliche Anwendung eines pflegenden Nagelöls kann häufige Probleme wie trockene und rissige Haut, brüchige Nägel und Niednägel lindern und mit der Zeit ganz beseitigen.

Als zusätzlichen Bonuspunkt muss man erwähnen, dass Maniküren auf gesunden Nägeln länger halten. Der Nagellack beginnt nicht so schnell zu reißen und abzusplittern, wenn Nagel und Nagelhaut vorher ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurden.

Nagelöl selber machen ganz ohne Chemiekeule

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten gesundheit nagel schoenheit

Nagelöl selber machen – Welche Materialien benötigen Sie?

Die meisten Produkte für Nagelhautpflege auf dem Markt enthalten eine Art natürliches und pflegendes Öl. Allerdings enthalten sie auch oft synthetische Stoffe, die Ihrer Haut in keiner Weise zugute kommen. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, welche Inhaltsstoffe in Ihrem Pflegeprodukt vorhanden sind, dann müssen Sie ganz einfach Ihr eigenes Nagelöl selber machen.

Die Hauptbestandteile jedes Nagelöls sind verschiedene Pflanzenöle. Jede Art enthält verschiedene Nährstoffe und bietet daher unterschiedliche gesundheitliche Vorteile. Sie können Kokosöl, Olivenöl, Mandelöl, Arganöl, Avocadoöl, Jojobaöl, Sheabutter, Traubenkernöl, Sonnenblumenkernöl, Marulaöl oder Hagebuttenöl verwenden. Sie sind einige der besten Quellen für Vitamin E, Polyphenole, Antioxidantien, Amino- und Fettsäuren.

Welches ist Ihr Lieblingsöl?

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten olivenoel gesund haut pflege

What's Hot

Sie können gerne und problemlos verschiedene Öle vermengen

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten aetherische oele auswahl

Ätherische Öle – Eine gute oder eher schlechte Idee?

Bei Wunsch können Sie Ihrem Nagelöl auch ein paar Tropfen ätherische Öle Ihrer Wahl zugeben. Manche dieser Öle spenden nicht nur Duft, sondern bieten zusätzliche gesundheitliche Vorteile. Weihrauch, Myrrhe, Eukalyptus und Lavendel besitzen z. B. hervorragende antimykotische, entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften. Ätherische Öle dürfen jedoch nur in verdünnter Form auf die Haut aufgetragen werden, denn sie können Reizung hervorrufen. Das Verhältnis beträgt nicht mehr als 10 Tropfen pro 100 ml Trägeröl.

Sie können alle diese Pflanzenöle in Ihrem örtlichen Supermarkt, Bioladen oder Online-Shop finden. Wählen Sie dabei allerdings nur Produkte, die als kaltgepresst, unraffiniert, rein oder Nativ Extra (naturbelassen) gekennzeichnet sind. Bei diesen Gewinnungsmethoden verbleibt die maximale Menge an Nähr- und Wirkstoffen im Öl.

Neben den Ölen selbst benötigen Sie auch ein paar kleine Messlöffel oder Pipetten, einen kleinen Trichter und einen sauberen, luftdichten und wiederverwendbaren Behälter wie z. B. eine leere Nagellackflasche, Tropfflasche oder ein kleines Roll-On Fläschchen.

Ätherische Öle können vorteilhaft, aber auch reizend wirken

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten aetherische oele pflegend lavender

What's Hot

Nagelöl selber machen – Schritt für Schritt Anleitung

Sie können innerhalb weniger als 5 Minuten Ihr eigenes Nagelöl selber machen. Ja, es geht wirklich so einfach und schnell!

Als Erstes sollten Sie Ihren gewählten Behälter gründlich reinigen. Dazu mit hochprozentigem Reinigungsalkohol befüllen, schütteln und entleeren. Lassen Sie den Alkohol vollständig verdunsten. Sortieren Sie in der Zwischenzeit Ihre ausgewählten Öle und benötigten Materialien.

Wenn Sie ätherische Öle verwenden möchten, denken Sie daran, das Verhältnis von 10 Tropfen zu 100 ml Trägeröl einzuhalten. Berechnen Sie die benötigten Menge entsprechend der Flüssigkeitsmenge, die Ihr gewählter Behälter aufnehmen kann.

Wenn Sie verschiedene Öle mischen möchten, z. B. Kokosöl, Jojobaöl, Marulaöl und Avocadoöl, berechnen Sie auch diese Mengen. Wenn Sie beispielsweise eine Roll-On Flasche gekauft haben, die 20 ml fasst, müssen Sie etwa 5 ml oder etwa 1 TL von jedem Öl hinzufügen.

Verschließen Sie den gefüllten Behälter fest mit dem passenden Deckel und schütteln Sie ihn dann gut, damit sich die Öle vermischen. Fertig!

Hausgemachtes Nagelöl hat eine Haltbarkeit von etwa 6 Monaten

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten diy rezeptideen pflegeprodukte

Nagelöl richtig auftragen

Um mit Ihrem selbstgemachten Nagelöl schnelle und gute Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie es täglich auftragen. Die beste Zeit dafür ist kurz vor dem Schlafengehen. Machen Sie es zum Teil Ihrer regelmäßigen nächtlichen Schönheitsroutine.

Waschen Sie zuerst Ihre Hände mit warmem Wasser und einer milden Handseife. Tragen Sie dann eine kleine Menge des Öls auf jeden Ihrer Nägel auf und massieren Sie es gut in die Haut und die Nagelplatte ein. Sie können dieses Nagelöl auch für Ihre Fußnägel verwenden.

Tragen Sie eine kleine Menge auch vor und nach jeder Maniküre, sowie nachdem Sie die Politur später dann mit Nagellackentferner entfernt haben.

Die Haut sollte vor dem Auftragen sauber und trocken sein

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten haende einweichen pflege

What's Hot

Auch Sie können Ihr ganz eigenes 100 % natürliches Nagelöl selber machen, das ebenso oder sogar noch wirksamer ist als die Produkte aus der Drogerie. Wir hoffen, dass unsere Tipps für Sie und Ihren Lebensstil hilfreich sein werden.

Pflegendes Nageloel selber machen mit Naturprodukten oel kombinieren nahrhaft

Quellen:

PraxisVITA

Öko-Test

Smarticular