Was hilft gegen Juckreiz? – Hausmittel, die jukende Haut beruhigen – Teil 2

Im vorigen Beitrag war es die Rede von den Ursachen und Symptomen juckender Haut. Wir haben auch 5 Hausmittel aufgelistet, die Juckreiz lindern. Heute machen wir weiter und stellen Ihnen noch 10 Hausmittel vor, die gegen Juckreiz effektiv helfen. Scrollen Sie einfach runter und erfahren Sie, wie Sie jukende Haut schnell und leicht beruhigen können…

Was hilft gegen Juckreiz?

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Hausmittel

Hausmittel, die jukende Haut beruhigen

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Körper

  1. Neem

Was braucht man:

Neem Blätter (nach Bedarf)

Was muss man tun:

Legen Sie ein Bündel Neem-Blätter in dampfend heißes Wasser. Lassen Sie sie 10 bis 15 Minuten ziehen. Sobald das Wasser lauwarm wird, nehmen Sie ein Bad mit dem Wasser.

Neem-Blätter haben eine heilende Wirkung

Was hilft gegen Juckreiz Hausmittel Neem jukende Haut

Wie oft sollte man dies tun:

Sie können dies jeden zweiten Tag tun.

Warum funktioniert es:

Neem, auch bekannt als indischer Flieder, ist ein weiteres therapeutisches Kraut, das den Juckreiz der Haut bekämpfen kann. Es ist ein starkes antimikrobielles und entzündungshemmendes Mittel, mit dem Juckreiz bekämpft werden kann.

  1. Sesamsamenöl

Was braucht man:

Sesamöl (nach Bedarf)

Was muss man tun:

Nehmen Sie etwas Sesamöl und tragen Sie es nach einer Dusche auf die betroffenen Stellen auf. Sie können dieses Öl auch am ganzen Körper massieren.

Sesamöl beruhigt die Haut

Was hilft gegen Juckreiz Hausmittel Sesamsamen Öl jukende Haut

Wie oft sollte man dies tun:

Tun Sie dies täglich oder jeden zweiten Tag.

Warum funktioniert es:

Sesamöl ist eine reichhaltige Quelle von Antioxidantien und ist daher großartig für Ihre Haut. Es ist auch für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt, die sich bei der Linderung von Rötungen und Juckreiz auf Ihrer Haut als sehr nützlich erweisen können.

  1. Münze

Was braucht man:

Eine Handvoll Minzeblätter

500 mL Wasser

Wattebällchen

Was muss man tun:

Eine Handvoll Minzeblätter in 500 ml Wasser geben und in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Die Lösung abdecken und abkühlen lassen. Sobald die Lösung abgekühlt ist, abseihen und einen Wattebausch darin einweichen. Tragen Sie auf alle betroffenen Stellen auf.

Bereiten Sie einen Extrakt aus Minzeblättern zu

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Minze

What's Hot

Wie oft sollte man dies tun:

Sie können dies 1 bis 2 Mal täglich tun, um den Juckreiz der Haut möglichst schnell zu lindern.

Warum funktioniert es:

Eine der Hauptkomponenten in Minzeblättern ist Menthol. Menthol hat entzündungshemmende und anästhetische Eigenschaften, die Wunder bei der Beseitigung von juckender und entzündeter Haut bewirken.

  1. Zitrone

Was braucht man:

1- 2 Zitronen

Wattepads

Die gesundheitlichen Vorteile der Zitrone sind unzählbar

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Zitronensaft

Was muss man tun:

Pressen Sie den Saft aus einer oder zwei Zitronen aus. Tauchen Sie einen Wattebausch in den Zitronenextrakt und tragen Sie ihn auf die juckenden Stellen auf. Lassen Sie trocknen. Waschen Sie mit Wasser ab. Wenn Sie empfindliche Haut haben, verdünnen Sie den Zitronensaft mit etwas Wasser, bevor Sie ihn auftragen.

Wie oft sollte man dies tun:

Für effektive Ergebnisse müssen Sie dies zweimal täglich tun.

Warum funktioniert es:

Zitronen sind reich an Zitronen- und Essigsäure, die entzündungshemmende, reizlindernde und adstringierende Eigenschaften haben, die bei der Behandlung von juckender und entzündeter Haut helfen.

Zitronensaft gegen Juckreiz

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Zitronen

  1. Bockshornklee-Samen

Was braucht man:

1-2 Tassen Bockshornkleesamen

Was muss man tun:

Die Bockshornkleesamen eine Stunde lang in Wasser einweichen. Die eingeweichten Bockshornkleesamen mit etwas Wasser zu einer dicken Paste mahlen. Tragen Sie die Paste auf den ganzen Körper auf. Bei lokalem Juckreiz tragen Sie sie nur auf die betroffenen Stellen auf. Lassen Sie die Paste trocknen, danach können Sie sie mit Wasser abwaschen.

Hausgemachte Salbe aus Bockshornkleesamen zubereiten

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Bockshornklee Samen

Wie oft sollte man dies tun:

Sie müssen dies mindestens dreimal pro Woche tun.

Warum funktioniert es:

Bockshornkleesamen haben entzündungshemmende Eigenschaften, die den Juckreiz und die Entzündung weitgehend reduzieren können. Sie weisen auch ausgezeichnete antimikrobielle Aktivitäten auf, die dazu beitragen, die Ausschläge zu lindern und Hautinfektionen, die Juckreiz verursachen können, zu beseitigen.

  1. Mandelöl

Was braucht man:

Mandelöl (nach Bedarf)

Was muss man tun:

Nehmen Sie etwas Mandelöl und tragen Sie es nach dem Duschen auf Ihren ganzen Körper (oder die juckenden Stellen) auf.

Mandelöl auf juckende Haut einmassieren

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Mandelöl

Wie oft sollte man dies tun:

Sie können dies täglich tun.

Warum funktioniert es:

Mandelöl hält Ihre Haut gut hydratisiert und hilft auch bei der Linderung der Symptome von juckender Haut. Dies liegt daran, dass es entzündungshemmende und juckreizstillende Eigenschaften besitzt, die die Heilung von juckender und entzündeter Haut beschleunigen können.

  1. Honig

Was braucht man:

Honig (nach Bedarf)

Was muss man tun:

Nehmen Sie etwas Honig und erhitzen Sie ihn leicht. Tragen Sie den warmen Honig direkt auf die juckenden Stellen auf. Lassen Sie ihn 10 bis 15 Minuten lang einwirken und waschen Sie ihn dann mit Wasser ab.

Etwas warmen Honig direkt auf die betrofene Hautpartie auftragen

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Honig

Wie oft sollte man dies tun:

Sie müssen dies 1 bis 2 Mal täglich tun.

Warum funktioniert es:

Honig weist natürliche feuchtigkeitsspendende Eigenschaften auf, die verhindern, dass Ihre Haut austrocknet. Dies wiederum hilft, den Juckreiz zu verringern. Honig besitzt auch entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen, die Symptome von Juckreiz zu verringern und Hautinfektionen zu verhindern.

  1. Kalte Kompresse

Was braucht man:

Ein Eisbeutel

Was muss man tun:

Nehmen Sie einen Eisbeutel und tragen Sie ihn einige Minuten lang auf die betroffene Stelle auf. Wiederholen Sie den Vorgang an allen juckenden Stellen Ihrer Haut.

Eine kalte Kompresse ist eine schnelle Möglichkeit, juckende Haut zu beruhigen 

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut kalte Kompresse

Wie oft sollte man dies tun:

Sie können dies täglich tun, um eine schnelle Linderung des Hautjuckens zu erreichen.

Warum funktioniert es:

Die kalte Temperatur und die entzündungshemmenden Eigenschaften des Eisbeutels tragen zur Beruhigung der juckenden Haut bei.

  1. Aloe Vera

Was braucht man:

2 Esslöffel Aloe-Vera-Gel

Aloe-Vera-Gel 

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Aloe Vera

Was muss man tun:

Nehmen Sie zwei Esslöffel Aloe-Vera-Gel und tragen Sie es direkt auf alle juckenden Stellen auf. Lassen Sie es 15 bis 20 Minuten einwirken, danach können Sie es mit Wasser abwaschen.

Wie oft sollte man dies tun:

Sie müssen dies einmal täglich tun.

Warum funktioniert es:

Aloe Vera ist wegen ihrer natürlichen heilenden und beruhigenden Eigenschaften weit verbreitet. Dies liegt daran, dass die Pflanze entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften besitzt. Aloe Vera ist auch eine große Quelle von Vitamin E und kann daher dazu beitragen, das Austrocknen und Jucken Ihrer Haut zu verhindern.

Vergessen Sie trockene und juckende Haut

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Aloe Vera Heilmittel

  1. Das Olivenöl

Was braucht man:

Olivenöl (nach Bedarf)

Was muss man tun:

Nehmen Sie etwas Olivenöl in die Hände und tragen Sie es gleich nach dem Duschen auf die betroffenen Stellen auf.

Wie oft sollte man dies tun:

Sie müssen dies einmal täglich tun, um die Feuchtigkeit in Ihrer Haut einzuschließen.

Warum funktioniert es:

Olivenöl ist dank der darin enthaltenen Polyphenole eine große Quelle von Antioxidantien. Diese Polyphenole besitzen entzündungshemmende Eigenschaften, die den Juckreiz verringern können. Das Öl ist auch eines der besten feuchtigkeitsspendenden Öle und kann daher das Austrocknen und Jucken der Haut verhindern.

Olivenöl hat man normalerweise immer zu Hause. Verwenden Sie es auch als Heilmittel gegen Juckreiz

Was hilft gegen Juckreiz jukende Haut Olivenöl Heilmittel