Übersäuerung des Körpers: Symptome und wissenswerte Information darüber

Ihr Lebensstil spielt eine Rolle für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Der pH-Wert Ihres Körpers wird durch Ihre Ernährung, Bewegung, und täglichen Gewohnheiten beeinflusst. Eine der besten Möglichkeiten, Ihre Gesundheit zu verbessern, ist selbstversändlich eine gesunde Ernährung. Die Lebensmittel, die Sie essen, können Ihren pH-Wert verändern. Das mag unwichtig erscheinen, aber wenn Ihr Körper zu säurehaltig ist, kann es zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen kommen. Praktisch alle Arten von Krankheiten gedeihen in einer säurehaltigen Umgebung. Tatsächlich wird die Übersäuerung des Körpers mit Entzündungen, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit, Diabetes, Autoimmunkrankheiten, chronischen Schmerzen und anderen Krankheiten in Verbindung gebracht. Wenn Sie die Symptome der Übersäuerung des Körpers kennen und im Klaren sind, welche Nahrungsmittel sauer und welche basisch sind, dann können Sie Ihre Gesundheit verbessern und Ihre Lebenserwartung verlängern.

Was heißt Übersäuerung des Körpers?

Übersäuerung des Körpers Symptome säurehaltige und basische Lebensmittel

pH-Werte verstehen

Die Übersäuerung des Körpers wird anhand des pH-Wertes gemessen. Sie können den pH-Wert Ihres Körpers mit einem einfachen Urintest bestimmen. Um eine optimale Testgenauigkeit zu erzielen, sollte der Test gleich morgens durchgeführt werden. Urintests messen den Säuregehalt im Körper. Optimale pH-Werte liegen zwischen 6,5 und 7,5.

Wenn der pH-Wert unter 6,5 liegt, gilt der Körper als sauer, und wenn der pH-Wert über 7,5 liegt, gilt der Körper als basisch.

Wie wird den pH-Wert des Körpers gemessen?

Übersäuerung des Körpers Symptome pH Werte

Was sind die Symptome einer hohen Acidität im Körper?

Wenn der Körper sauer ist, werden Mineralien, einschließlich Kalzium, Magnesium, Kalium und Natrium, aus den Knochen und Organen entnommen, um die Säure zu neutralisieren und aus dem Körper zu entfernen, was zu einem Mineralienmangel führt. Diese Mangelzustände können jahrelang unentdeckt bleiben und erst dann festgestellt werden, wenn sich Ihre Symptome verschlimmern.

Zu den Symptomen einer leichten Übersäuerung gehören:

  • Hefepilzinfektionen
  • Müdigkeit
  • Gewichtszunahme
  • Akne
  • Allergien
  • vorzeitige Alterung

Die Übersäuerung des Körpers kann zu chronischer Müdigkeit führen

Übersäuerung des Körpers Symptome Müdigkeit

Wenn sich der Säuregehalt weiter verschlechtert, werden die Symptome schwerer und können folgende sein:

  • Kopfschmerzen
  • Verwirrung
  • Kurzatmigkeit
  • Husten-Arrhythmie
  • Schwäche
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Kardiovaskuläre Schäden
  • reduzierte Immunität
  • Diabetes
  • Blaseninfektionen
  • Infektionen der Niere
  • Osteoporose

Die Rolle der Ernährung

Milch, Zucker, Fleisch und Getreide können Ihren pH-Wert beeinflussen und dazu führen, dass Ihr Körper säurehaltiger wird. Zusätzlich zu den Nahrungsmitteln, die Sie verzehren, kann Ihr Körper durch den Stoffwechsel säurehaltig werden. Wenn Ihr Körper Nahrung zur Energiegewinnung verbrennt, entstehen Abfallprodukte. Diese Abfallprodukte sind säurehaltig. Der Körper muss entweder die während des Stoffwechsels entstandene Säure neutralisieren oder die Abfallprodukte ausscheiden. Überschüssige Abfallprodukte führen dazu, dass die Nieren härter arbeiten und können zu Niereninfektionen, Blasenentzündungen und Nierensteinen führen.

Eine ausgewogene Ernährung ist von großer Bedeutung für Ihren gesundheitlichen Zustand

Übersäuerung des Körpers Symptome pH Werte gesunde Ernährung

Obwohl Ihr Körper seine pH-Werte selbstständig anpassen kann, haben die verschiedenen Systeme in Ihrem Körper unterschiedliche pH-Werte. Dies kommt vor, so dass die verschiedenen Systeme dazu beitragen können, die richtigen pH-Werte im Blut aufrechtzuerhalten. Der pH-Wert des Blutes sollte zwischen 7,35 und 7,45 liegen. Wenn ein System im Körper zu sauer wird, zieht das Blut basische Elemente aus einem anderen System, z.B. dem Dünndarm, um den pH-Wert zu korrigieren. Wenn die alkalischen Elemente aus dem Dünndarm entfernt werden, kann dies die Verdauung beeinträchtigen. Der Körper kann auch Kalzium aus den Knochen ziehen, um Säuren zu neutralisieren, was zu Osteoporose führen kann. Wie Sie sehen können, kann der Körper zwar seinen pH-Wert anpassen, aber es wirkt sich auf andere Systeme in Ihrem Körper aus und kann zu Gesundheitsproblemen führen.

Es gibt sowohl säurehaltige als auch basische Lebensmittel

Übersäuerung des Körpers ausgewogene Ernährung

What's Hot

Darüber hinaus hat der Körper Einschränkungen, inwieweit er die pH-Werte korrigieren kann. Daher spielen die Nahrungsmittel, die Sie zu sich nehmen, eine Rolle bei der Aufrechterhaltung eines korrekten pH-Wertes. Wenn Ihre Ernährung aus säurebildenden Lebensmitteln besteht, kann Ihr Körper säurehaltiger werden. Umgekehrt kann Ihr Körper zu basisch werden, wenn Sie zu viele basische Lebensmittel essen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich ausgewogen ernähren, um sicherzustellen, dass Ihr Immunsystem stark bleibt.

Wann sollten Sie einen Arzt aufsuchen?

Übersäuerung des Körpers Symptome Hausartyt aufsuchen pH Werte

Ob ein Lebensmittel säurehaltig ist oder nicht, können Sie nicht am Geschmack erkennen. Viele Menschen denken zum Beispiel, dass Zitronen säurehaltig sind. Obwohl Zitronen wissenschaftlich als säurehaltig eingestuft werden, bilden sie im Körper Basen. Während der Verdauung wird die Zitronensäure in der Zitrone im Körper zu Wasser und Kohlendioxid oxidiert. Ein weiteres Beispiel ist die Milch. Außerhalb des Körpers ist Milch basisch. Sobald sie jedoch verdaut ist, wird sie sauer. Ob ein Lebensmittel basisch oder sauer ist, lässt sich also nur wissenschaftlich feststellen.

Grüner Salat und Avocado gehören zu den alkalischen Lebennsmitteln

Übersäuerung des Körpers Symptome grüner Salat pH Werte

What's Hot

Welche Lebensmittel sind säurehaltig?

Saure Lebensmittel sind solche, die bei der Verdauung mehr Säure im Körper verursachen. Nahrungsmittel, die Protein, Schwefel und Phosphat enthalten, sind typischerweise säurebildend. Die folgenden Nahrungsmittel gelten als säurehaltig und sollten in Maßen verzehrt werden, wenn Ihre pH-Werte unter dem empfohlenen pH-Wert liegen.

  • Milchprodukte
  • Rindfleisch
  • Schalentiere
  • Körner
  • Mais
  • Verarbeitete Lebensmittel
  • Raffinierte Zucker
  • Sodas
  • Bier

Milch und Milchprodukte sind säurehaltig

Übersäuerung des Körpers Symptome Milchprodukte pH Werte

Welche Lebensmittel sind alkalisch?

Lebensmittel, die reich an Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Eisen sind, sind in der Regel basische Lebensmittel. Diese Nahrungsmittel sollten verzehrt werden, wenn Ihr Körper sauer ist.

  • Spinat
  • Grünkohl
  • Gurken
  • Brokkoli
  • Avocados
  • Meersalz
  • Apfelweinessig
  • Meeresalgen
  • Linsen
  • Kürbiskerne
  • Limetten

Avocado ist sehr gesund und ein basisches Lebensmittel

Übersäuerung des Körpers Symptome Avocado pH Werte

What's Hot

Um den pH-Wert Ihres Körpers auszugleichen, sollten siebzig bis achtzig Prozent Ihrer Ernährung basische Lebensmittel sein. Das bedeutet, dass Ihr Teller mit frischem Obst und Gemüse, wie z.B. Blattgrün und Salaten, gefüllt sein sollte. Der verbleibende Teil des Tellers sollte mit mageren Proteinen und Körnern gefüllt sein. Auf diese Weise stellen Sie eine ausgewogene Ernährung zusammen. Zusätzlich müssen Sie drei bis vier Liter Wasser trinken, damit die Nieren den Abfall filtern und den pH-Wert wiederherstellen können.

Ein optimaler pH-Wert hilft bei der Regulierung des Stoffwechsels, optimiert die Enzyme im Verdauungssystem und sorgt dafür, dass das Immunsystem richtig funktioniert. Wenn der Körper zu sauer oder zu basisch wird, kann man von einer Vielzahl chronischer Krankheiten, Entzündungen und Schmerzen geplagt werden. Wenn Sie lernen, wie man einen pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 richtig hält, hilft Ihnen das, gesund zu bleiben, und kann Ihre Lebenserwartung verlängern.

Der pH-Wert des Blutes sollte zwischen 7,35 und 7,45 liegen

Übersäuerung des Körpers Symptome pH Werte Lebensmittel