So können Sie Ihr Normalgewicht berechnen und erreichen!

Trenddiäten, Gewichtsverlustpillen und pflanzliche Heilmittel werden oft als schnellere Lösung gesucht, wenn man abnehmen möchte. Weniger Kalorien zu sich zu nehmen als man verbraucht, ist ebenso eine allgemein geltende Regel auf dem Weg zu einer guten Figur. Das alles ist natürlich leichter gesagt als getan. Trotzdem gibt es schon Wege, die eine gesunde Gewichtsabnahme oder -zunahme fördern, die auch gleichzeitig nachhaltig sind. Im Folgenden verraten wir Ihnen, wie Sie Ihr Normalgewicht berechnen können und dieses auch durch gesunde Gewohnheiten erreichen oder halten.

Wie kann man sein Normalgewicht berechnen?

Der erste Schritt ist die Ermittlung Ihres aktuellen Gewichtsstatus: Sind Sie untergewichtig, normalgewichtig, übergewichtig oder adipös? Ein gängiges Maß dafür ist der sogenannte Body-Mass-Index (BMI). Es bewertet das Gewicht nach Ihrer Körpergröße. Ärzte verwenden diese Messung häufig, um sich ein besseres Bild von Gewicht und Risiko ernsthafter Gesundheitsprobleme wie Bluthochdruck, Diabetes und Arthrose zu machen. Es kann auch ein gesundes Gewichtsziel für diejenigen darstellen, die eine Gewichtsabnahme planen. Am besten klappt das Berechnen des Gewichts mit einem bmi rechner. So können Sie durch Eingeben Ihrer Körpergröße in Metern und Ihres Körpergewichts in Kilogramm Ihren BMI ausrechnen.

bmi index normalgewicht berechnen

Die üblichen BMI-Werte sind:
  • 18,4 oder weniger = Untergewicht
  • 18,5 - 24,9 = Normalgewicht
  • 25 - 29,9 = Übergewicht
  • 30 oder mehr = fettleibig

Dies ist ein gängiges, schnelles Tool, das mehr Informationen bietet als nur das Gewicht. Es ist jedoch nicht narrensicher. Manche Menschen können aufgrund von Muskelmasse mehr Gewicht auf der Waage zeigen und laut BMI als übergewichtig oder fettleibig gelten. Der Index ist auch bei Kindern, Sportlern und Schwangeren nicht zu empfehlen. Prinzipiell gilt: Ihr Arzt kann mit Ihnen in Sachen Normalgewicht berechnen und erreichen zusammenarbeiten, um Ihre gesunden Gewichtsziele zu erstellen.

Wie wirkt sich das Gewicht auf die Gesundheit aus?

Menschen, die laut BMI im Bereich des Normalgewichts liegen, haben im Prinzip ein geringeres Risiko für körpergewichtsbedingte Erkrankungen. Andererseits kann starkes Über- oder Untergewicht schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben.

Mögliche körperliche Folgen von Übergewicht:
  • Diabetes
  • Herzprobleme und Arteriosklerose
  • Knochen- und Gelenkprobleme
  • Atembeschwerden
  • Einige Krebsarten
Mögliche körperliche Folgen von Untergewicht:
  • Osteoporose
  • Unfruchtbarkeit
  • Muskelatrophie
  • Beeinträchtigte Wundheilung
  • Organschaden

normalgewicht berechnen bmi

Wie kann man sein Normalgewicht erreichen oder behalten?

Eine gesunde Ernährung ist das A und O

Gewichtszunahme ist oft das Ergebnis davon, dass Sie mehr Kalorien zu sich nehmen, als Ihr Körper verbraucht. Der erste Schritt besteht darin zu wissen, wie viele Kalorien Sie zu sich nehmen. Bevor Sie mit einer Diät beginnen, verfolgen Sie einige Tage Ihrer aktuellen Nahrungsaufnahme. Schauen Sie es sich an, wo Änderungen helfen können. Haben Sie den ganzen Tag nur sehr wenig zu essen und stürzen sich dann auf Abendessen und abendliche Snacks? Trinken Sie viele zuckerhaltige Getränke? Wenn Sie hier beginnen, können Sie besser planen, wo Sie Änderungen vornehmen müssen. Nehmen Sie schrittweise Änderungen vor. Einige Diät-Trends erfordern größere Umstellungen Ihrer Ernährung. Das kann es schwierig machen, sich langfristig daran zu halten. Allmähliche Veränderungen können Ihnen helfen, Wege zu finden, die besser zu Ihrem Lebensstil und Ihren Entscheidungen passen.

Eine Reduzierung der Kalorien sollte allerdings nicht bedeuten, die Ernährung einzuschränken. Fügen Sie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte hinzu. Reduzieren Sie fetthaltigere Lebensmittel wie tierisches Eiweiß. Versuchen Sie, jede Mahlzeit so auszugleichen, dass sie ein gesundes Protein, Gemüse/Obst und Vollkorn enthält.

Wichtig!  Bereits eine Abnahme von 10 % Ihres Körpergewichts kann Ihren Blutdruck senken und Ihr Diabetes-Risiko verringern.

gemuese essen normalgewicht berechnen

Sich regelmäßig körperlich betätigen

Regelmäßige körperliche Aktivität kann Ihnen helfen, die Menge an Kalorien zu erhöhen, die Sie während des Tages verbrauchen. Dies kann Aktivitäten während des Tages wie Treppensteigen oder geplante Trainingsroutinen umfassen. Es kann Ihnen helfen, Ihr Idealgewicht zu erreichen und dieses auch nachhaltig zu halten. Das Risiko von Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit Übergewicht wie Bluthochdruck und Herzerkrankungen wird ebenso gleichzeitig gesenkt. Als zusätzliche Hilfe können Sie einen Schrittzähler oder anderen Aktivitätstracker benutzen. Solche Tools zeigen Ihr tägliches Aktivitätsniveau an und helfen Ihnen, sich klare Ziele zu setzen.

Ein gutes Ziel für viele Menschen ist zum Beispiel, 3 bis 5 Mal pro Woche für jeweils 30 bis 60 Minuten zu trainieren. Es werden insgesamt 150 Minuten moderater bis intensiver Aktivität pro Woche empfohlen. Dies kann 5 Tage mit 30 Minuten Aktivität oder 3 Tage mit 50 Minuten Aktivität bedeuten, je nach dem, was für Sie besser funktioniert. Krafttraining kann auch eine wichtige Rolle bei der langfristigen Gewichtsabnahme spielen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen. Ein ideales Bewegungsprogramm kombiniert vier Bewegungsarten: Aerobik, Jogging, Krafttraining, Dehnung.

normalgewicht halten sport treiben

Jetzt, da Sie das Wichtigste schon kennen, liegt es an Ihnen, loszulegen. Beginnen Sie langsam Schritt für Schritt. Essen Sie ein paar Karotten oder einen Apfel als Snack, statt einer Tüte Chips oder einem Schokobrötchen. Machen Sie heute schon vor oder nach der Arbeit eine Runde um den Block. Denken Sie daran, je früher Sie auf Ihr Normalgewicht hinarbeiten, desto eher können Sie die gesundheitlichen Vorteile davon haben. Probieren Sie verschiedene Optionen aus, um zu sehen, welche für Sie am besten funktionieren.

gesundes essen sport treiben

gesunde ernaehrung tipps