In der Hitze richtig lüften bei Temperaturen über 30

Wenn Sie richtig lüften, bleibt es  in Ihrem Zuhause wohnlicher und frischer. Außerdem ist es nachgewiesenermaßen viel gesünder, wenn es von Zeit zu Zeit zieht, anstatt dass die Luft nur steht. Denn das hilft gegen Viren und Schimmel. Doch viele sind hinsichtlich des Lüftens mitten in der größten Hitze ausgesprochen skeptisch. Wird das uns wirklich etwas bringen, wenn es draußen so heiß ist? Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig positiv. Die Nutzen vom richtigen Lüften sind im Sommer genauso groß wie während kalter Jahreszeiten. Allerdings gibt es einige einfache Regeln, welche Sie für den optimalen Effekt einhalten sollten.

Wenn Sie in der Hitze richtig lüften, fühlen Sie sich im Sommer wesentlich angenehmer zu Hause

blick nach aussen bei offenem Fenster - sehr gute ideen fuer den innenraum

Das Querlüften ist noch wichtiger als im Winter

Wenn Sie zu Hause richtig lüften wollen, sollten Sie einen starken Luftzug erzeugen. Das gilt für alle Jahreszeiten inklusive für die heißesten Tage. Im Sommer sollten Sie ein paar Mal pro Tag das Fenster öffnen. Ja, es wird eventuell heiße Luft eindringen, aber dafür wird sich diese in der Wohnung erneuern.

Doch es gibt einen kleinen Unterschied, wie Sie während des Tages und morgens und abends richtig lüften. Mehr dazu gleich.

Am Morgen ist es am wichtigsten, dass man richtig lüftet

frische luft zu hause - lueften tricks

Setzen Sie den Akzent aufs Lüften morgens und abends

Der Hauptunterschied zwischen dem Lüften an den heißeren und kühleren Stunden besteht in der Dauer. Während der Tag noch heiß ist, sollte man wirklich nur für 5 bis maximal 10 Minuten das Fenster öffnen. Morgens und abends sollten Sie das wesentlich länger machen. Zu dieser Zeit ist es da draußen eindeutig kälter als drinnen.

Tagsüber können Sie auch mal das Fenster öffnen, doch lieber ganz kurz

gesundes leben tricks und tipps

Das Lüften am Morgen ist von größter Bedeutung

Wenn Sie in der Hitze richtig lüften wollen, sollten Sie am Morgen am längsten die Fenster aufhalten. Sogar eine ganze Stunde wäre nicht zu viel. Die ganze Nacht hat sich die Luft aufgefrischt und davon sollten Sie so viel wie möglich in Ihre Wohnung reinkriegen. Außer dass sie recht kühl ist, bringt die Nacht ebenso andere Vorteile mit sich. Bakterien und Viren mögen diese Frische nicht. Sie werden die Atmosphäre also nicht nur angenehmer, sondern ebenso gesünder machen.

Gerade wenn Sie Bakterien und Viren bekämpfen wollen, sollten Sie öfters und richtig lüften

richtig lueften in der hitze

Am Abend sollten Sie das Lüften mit Aromatherapie verbinden

Wenn Sie am Abend in der Hitze richtig lüften wollen, sollten Sie sich über die Gefahr von Insekten bewußt sein. Sie dringen am Abend auf Grund der Lichter echt intensiv in den Innenraum ein. Deswegen ist da große Vorsicht angesagt. Sie sollten am liebsten das Lüften am Abend mit Aromatherapie kombinieren. Die Duftlampen und Kerzen können gerne ebenso nartürliche antibakterielle Mittel wie etwa Teebaum enthalten.

Sie sollten beim Querlüften vorsichtig sein, dass nicht irgendwas kaputt geht

sehr gute auffrischung in den innenraumen

What's Hot

Lüften Sie mit Priorität und nach einem System

Die Zimmer, in welchen sich Menschen länger aufhalten, sollten mit Priorität gelüftet werden. Das ist eben extrem wichtig für Ihre Gesundheit. Das Querlüften kann manchmal dazu führen, dass Türen zuknallen oder manche Gegenstände umkippen. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, dass Sie diese absichern. Bewahren Sie die belüfteten Räume im Blick. Gehen Sie keineswegs heraus, während es in der Wohnung gelüftet wird. Wenn es möglich ist, lüften Sie einen Raum nach dem anderen und nicht alle gleichzeitig.

Sie sollten einen Raum nach dem anderen querlüften. So vermeiden Sie Unfälle.

waerme auslassen richtig lueften trends

Weitere Tipps

Egal ob Sie im Winter oder in der Hitze richtig lüften, sollten Sie Fenster und Türen ein paar Mal pro Tag offen halten. Denn die Kippe ist keine effiziente Idee, wenn die Luft zu Hause wirklich gut ausgetauscht werden muss. Weiterhin wäre es hilfreich, die Temperaturen draußen und drinnen zu messen. Besonders in Dachgeschossen und bei manchen Arten von Isolation ist es so, dass es drinnen wesentlich wärmer wird. Immer, wenn es draußen wolkig ist oder es Wind und leichten Regen gibt, sollten Sie ebenso die Gelegeneheit nutzen, um zu lüften.

Achtung: Bei stürmischem Wetter sollten Sie natürlich lieber alle Türen und Fenster zumachen.

Bleiben Sie gesund und frisch während des ganzen Sommers

wohnung auffrischen - tendenzen

What's Hot

Quellen: Mein Eigenheim SWP