Handysucht bekämpfen – 7 einfache und wirksame Tipps!

Handysucht gibt es wirklich und diese soll der Alkohol-, Drogen- und Spielsucht ähnlich sein. Natürlich beeinträchtigt sie erstmal Ihre Gesundheit nicht wie Alkohol, aber ihre „Toxizität“ beeinflusst das menschliche Bewusstsein und die Beziehungen enorm. Bei allen Vorteilen der Technik sollte Ihr Smartphone nicht Ihr einziger Freund und Gesprächspartner auf dieser Welt sein. Studien zufolge überprüfen wir unsere Handys ungefähr 160 Mal am Tag und zwar ganz zwanghaft. Die meisten Menschen verbringen durchschnittlich 6 Stunden mit ihren Telefonen. Wir können einfach nicht anders. Warum das so ist? Woher kommt die unsichtbare Kraft dieser Technologie? Darüber gibt es schon reichlich zu lesen und zu diskutieren. Viele Theorien und psychologische Erklärungen. Noch schlimmer ist, dass die negativen Folgen schon auf der Hand liegen und von uns allen oft bemerkt werden.

Handysucht gehört eindeutig zu den modernsten Süchten unserer Zeit 

handysucht bei jugentlichen

Die Auswirkungen der Handysucht sind erschreckend

  • Die Qualität unserer Gespräche wird verschlechtert.
  • Genauso sieht es auch mit unserem Kurzzeitgedächtnis.
  • Problemlösung und Konzentration werden ebenso beeinträchtigt.
  • Unser Schlafverhalten wird negativ beeinflusst.
  • Mehr Negativität, Stress und weniger emotionale Erholung bei kleinen Kindern und Jugendlichen.

  • Mangelnde Bewegung führt zu zunehmender Fettleibigkeit.
  • Innere Unruhe und Depression hängen immer öfter damit zusammen.
  • Durch die einseitigen Bewegungen entstehen Nacken- und Daumenschmerzen.
  • Man befindet sich ständig unter einem unbewussten Stress, überall erreichbar zu sein.

Die Abhängigkeit von Ihrem Handy macht Sie immer unfreier und gestresster 

handysucht bekämpfen tipps

Handysucht bekämpfen und wieder ausgeglichener leben

Hier sind sieben Tipps, die Sie verwenden können, um Ihre Handysucht zu überwinden, Ihren Platz in der realen Welt zurückzuerobern und möglicherweise sogar auszugehen, ohne Smartphone!

Nehmen Sie sich einen Tag pro Woche ohne Ihr Handy

Wählen Sie einen Tag der Woche, normalerweise einen Samstag und Sonntag, und legen Sie Ihr Telefon beiseite. Das ist es, machen Sie es sich zur Gewohnheit. Sie müssen nicht immer erreichbar sein.

Unternehmen Sie an diesem Tag am besten etwas in der Natur mit Ihren Liebsten oder alleine

handysucht bekämpfen in der natur

Verwenden Sie einen 30-Tage-Test, um Ihre Telefonnutzung zurückzusetzen

Dies ist wahrscheinlich eine der hilfreichsten Möglichkeiten, Ihre Handy-Gewohnheit zu durchbrechen. Beschränken Sie Ihre Smartphone-Nutzung einen Monat lang auf Anrufe oder gelegentliche Textnachrichten (keine anderen Apps erlaubt – sogar Karten und Fotos). Auf diese Weise können Sie Ihre Telefonnutzung zurücksetzen und sich auf wichtigere Beschäftigungen im Leben ausrichten.

Laden Sie Ihr Telefon nicht in der Nähe Ihres Bettes auf

Der beste Weg, sich von Ihrem Telefon fernzuhalten, besteht darin, es nicht in Ihrem Schlafzimmer aufzuladen. Viele der negativen Auswirkungen von Überbeanspruchung (schlechter Schlaf, behinderte Kommunikation und Intimität) können eliminiert werden, indem man sein Handy aus dem Schlafzimmer fernhält.

Elektronische Geräte haben prinzipiell in Ihrem Schlafzimmer nichts verloren

handysucht bekämpfen

Schalten Sie die Benachrichtigungen von Apps aus

Sie greifen einfach nach Ihrem Smartphone, um eine weitere Benachrichtigung zu überprüfen, und sie wird zu einem halbstündigen Scrollen des Newsfeeds. Kennen Sie es auch? Das liegt daran, dass Benachrichtigungen süchtig machen und Sie nicht einmal bemerken, wie Sie sich zu ihnen hingezogen fühlen. Wenn Sie die Benachrichtigungen deaktivieren, werden Sie nicht in Versuchung geraten, eine andere zu überprüfen. Falls Sie Angst haben, etwas Wichtiges zu verpassen, schalten Sie zunächst den Ton aus.

Ersetzen Sie  die schlechte Angewohnheit durch eine gute

Wenn Sie sich langweilen und die Zeit totschlagen möchten, warum nehmen Sie nicht ein Buch anstelle Ihres Telefons? Psychologen raten, die schlechte Angewohnheit durch eine gute zu ersetzen. Wenn Sie also jetzt in der Warteschlange stehen oder eine freie Minute haben, können Sie ein paar Seiten Ihres Lieblingsautors lesen, anstatt den Newsfeed auf Ihrem Smartphone zu scrollen.

Vernachlässigen Sie die guten alten Bücher nicht!

handysucht bekämpfen buch lesen

What's Hot

Legen Sie sich ein Soziale Medien Detox regelmäßig ein

Soziale Medien haben bestimmt auch ihre gute Seite. Sie sind aber oft ein großer Zeitfresser und nur eine blasse Kopie der echten Face-to-Face-Kommunikation. Einige Studien haben schon sogar bewiesen, dass eine übermäßige Benutzung dieser Medien nicht nur süchtig macht, sondern auch zu Minderwertigkeitsgefühl und Depressionen führen kann. Also, versuchen Sie mal hin und wieder sich eine Detox-Pause zu legen und gehen Sie nicht auf Insta oder Facebook. Nehmen Sie sich anstatt dessen mehr Zeit für die Personen, die ganz real Ihnen gegenüber stehen.

Nutzen Sie die Social Media vernünftig und vor allem in Maßen 

social media detox tipps

Handysucht durch Achtsamkeit bekämpfen

Seien Sie bei der Nutzung Ihres Smartphone so oft wie möglich achtsam. Hinterfragen Sie jeden Griff oder Blick aufs Telefon. Sind diese wirklich nötig oder tun Sie es nur aus bloßer Gewohnheit? Ein kleiner Trick: Vor allem wenn Sie gerade Ihr Handy nicht geschäftlich oder dringend brauchen, lassen Sie es etwas weiter und außerhalb Ihrer Sicht. So tricksen Sie sich selbst positiv aus. Wenn das zu einer neuen Gewohnheit wird, merken Sie bestimmt mit der Zeit, dass der innere Trieb nach dem Handy nachgelassen hat. Und wer weiß, vielleicht schaffen Sie es sogar, Ihre Handysucht vollständig zu besiegen und sich wieder vollkommen entspannt zu fühlen.

In diesem Sinne drücken wir Ihnen die Daumen und wünschen ganz viel Erfolg!

Seien Sie stärker als Ihre Sucht!

handysucht bekämpfen tricks

Verbannen Sie Ihr Smartphone von Ihrem Bett!

handysucht schlafstörungen

Halten Sie Kleinkinder möglichst fern vom Handy 

handysucht bei kindern bekämpfen

Lassen Sie es nicht zu, dass Ihr Smartphone Ihre Beziehung stört 

handysucht beziehung gefährden

Ihr Körper wird sich durch eine mäßige Handynutzung ebenso entspannen 

handysucht daumen nacken schmerzen handysucht gesundheit gefährdung handysucht kommunikationsstörungen familie handysucht problemlösung tipps handysucht reduzieren handysucht weltweit problem