Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps

Es ist inzwischen Frühling geworden. Mit schönem Wetter und mehr Sonnenstrahlen kommen wir nun alle langsam aus der Winterdepression heraus, fühlen uns voller Energie und guter Laune. Jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt, um an den diesjährigen Frühjahrsputz zu denken. Aufräumen, Staubsaugen, Ausmisten, Wischen, Sortieren, Fensterputzen – das alles kann aber sogar einen richtigen Putzmuffel verärgern. Das gilt besonders dann, wenn man eine größere Wohnung besitzt und somit noch mehr zu tun hat. Mit einem wohl durchdachten Plan und einer gut strukturierten Frühjahrsputz Checkliste geht aber alles bestimmt einfacher. In den nächsten Zeilen geben wir Ihnen ein paar praktische Tipps, mit denen Sie Ihr Zuhause innerhalb eines Wochenendes vor Sauberkeit glänzen lassen können.

Eine Frühjahrsputz Checkliste hilft Ihnen, schneller mit dieser Aufgabe fertig zu werden

Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps das zuhause putzen leicht gemacht

Ankleidezimmer

Mit dem Wechsel der Jahreszeiten kommt auch die Zeit, unsere Herbst/Winter Kleidung zu wechseln, warme Daunenjacken für deren Aufbewahrung vorzubereiten und unsere farbenfrohen Röckchen aus dem Winterschlaf zu wecken. Nehmen Sie dazu Ihre ganze Herbst- und Winterkleidung, alle Accessoires, Schuhe usw. aus dem Schrank heraus, dann sortieren Sie sie nach drei Kategorien – Dinge, die Ihnen noch stehen und die Sie in der nächsten Saison tragen möchten, Dinge zum Spenden und Dinge zum Entsorgen. Waschen und trocknen Sie alle Kleidungsstücke, Zubehör und Schuhe der ersten Kategorie, dann falten und ordnen Sie sie in einer großen Aufbewahrungsbox mit Deckel. Machen Sie dasselbe mit der Kleidung, Accessoires und Schuhe für die Frühling/Sommer Saison. Sobald Sie mit Ihrer Wahl zufrieden sind, ordnen Sie Ihre neuen Outfits im Kleiderschrank an. Diesen sollten Sie zuvor natürlich gereinigt, belüftet und mit Lavendelsäckchen aromatisiert haben.

Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps garderobe gut organisieren und sortieren

Schlafzimmer

Wir verbringen durchschnittlich ein Drittel unseres Tages im Schlafzimmer, was es zu einem der wichtigsten Räume in jedem Zuhause macht. Sobald Sie also Ihr Ankleidezimmer organisiert haben, sollten Sie hiermit fortfahren. Beginnen Sie, indem Sie alle vorhandenen Teppiche aufrollen und von einer professionellen Teppichreinigungsfirma abholen lassen. Mit einem Hochdruckreiniger und einer ausreichend großen Außenfläche können Sie diese Aufgabe selbstverständlich auch selber erledigen. Waschen Sie alle Bettwäsche, Kissen, Decken und Vorhänge. Lassen Sie Ihre Matratze gut auslüften und wenden Sie diese anschließend. Reinigen Sie alle Leuchten und Lampenschirme, Nachttische und Regale, Fenster und Fensterrahmen. Der Boden sollte ganz zum Schluss gestaubsaugt und gewischt werden.

Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps fenster waschen putzen schön glänzend

Wohnzimmer

In den Monaten der Corona-Pandemie mussten viele Wohnzimmer von beliebten Treffpunkten mit Freunden in Heimbüros umgewandelt werden. Der Mangel an Gästen sowie der alltägliche Aufenthalt zu Hause führten schnell zu jeder Menge Unordnung im Wohnzimmer. Den uralten Feng Shui Lehren nach erlaubt solche Unordnung zu Hause Stagnation negativer Energien, verursacht Müdigkeit, Stress und schlechte Laune. Nach dem Frühjahrsputz fühlt man sich also garantiert glücklicher und voller positiver Energie.

Auch in diesem Raum sollten alle Teppiche aufgerollt und gereinigt werden. Vorhänge, Sitz- und Dekokissen, abnehmbare Bezüge, Tischläufer und andere Textilien müssen gewaschen werden. Reinigen Sie außerdem die Türen und Griffe, den Filter der Klimaanlage, alle Foto- und Bilderrahmen.

Nehmen Sie außerdem alle Bücher und Zeitschriften von den Regalen und stauben Sie sie ab mit einem trockenen Mikrofasertuch. Ersetzen Sie, falls Sie dies noch nicht erledigt haben, alle Winterdeko durch hübsche Heimdekoration zum Frühling. Stellen Sie einen Strauß frische Frühlingsblumen in eine schöne Vase. Wenn es bis jetzt keine Pflanzen im Raum gab, ist dies der perfekte Zeitpunkt, um dem Ambiente ein wenig Frische und Leben dadurch hinzuzufügen. Selbst wenn Sie keinen grünen Daumen haben, gibt es zahlreiche pflegeleichte Zimmerpflanzen, die ein wenig Vernachlässigung vertragen.

Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps küche zusammen reinigen

Küche und Esszimmer

Die Küche und auch das Esszimmer gehören zu den Räumen im Haus, die in der Regel am häufigsten gereinigt werden müssen. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie während des Frühjahrsputzes weniger Aufmerksamkeit benötigen. Ganz im Gegenteil! Schreiben Sie in Ihre Frühjahrsputz Checkliste folgende Aufgaben:

Reinigen Sie alle Elektrogeräte und überprüfen Sie sie auf Mängel, die dann von einem Profi behandelt werden müssen. Leeren Sie Kühl- und Gefrierschrank, tauen Sie sie auf und waschen Sie sie gründlich. Überprüfen Sie alle Lebensmittel, einschließlich Gewürze, und entsorgen Sie solche mit abgelaufenem Datum. Reinigen und desinfizieren Sie Ofen und Kochfeld, Mikrowelle, Dunstabzug, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Mixer und vieles mehr. Schenken Sie Ihrer Waschmaschine, Trockner und Geschirrspüler etwas mehr Aufmerksamkeit. Diese Großgeräte sollten immerhin, je nach Wasserqualität, etwa alle 3 Monate entkalkt werden. Reinigen und desinfizieren Sie außerdem den Mülleimer, alle Schneidebretter und Geschirr. Schärfen Sie alle Messer und Küchenscheren.

Putztipp: Kalk lässt sich leicht mit etwas Essig oder Zitronensäure vom Boden des Wasserkochers reinigen. Sie müssen einfach ein paar Esslöffel davon im Wasser geben, zum Kochen bringen und nach etwa 5 Minuten ausschütten. Zitrone hilft auch, die Mikrowelle zu reinigen. Geben Sie dazu in eine mikrowellensichere Schale ein Glas Wasser, ein halbes Glas Essig und ein paar Zitronenscheiben. Kochen Sie diese Mischung in der Mikrowelle 3-5 Minuten bei maximer Leistung. Flecken lassen sich danach viel leichter abwischen.

Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps küche putzen waschen

Badezimmer

Das Reinigen des Badezimmers und der Toilette ist fraglos die unangenehmste Aufgabe beim Frühjahrsputz. Dies sind die Räume mit der höchsten Luftfeuchtigkeit und somit natürlich dem höchsten Risiko von Schimmelbildung. Ihre Frühjahrsputz Checkliste fürs Bad und WC sollte also etwa folgendermaßen aussehen:

Beginnen Sie, indem Sie alle Fugen mit einem Schimmelentferner Ihrer Wahl besprühen, einwirken lassen und mit einer Bürste wegwischen. Reinigen und desinfizieren Sie als nächstes die Entlüftung, Duschvorhang, Wasserhähne, Badewanne, Waschbecken, Toilette. Leeren Sie die Regale von Zahnbürsten und Zahnpasta, Makeup, Kosmetika, Medikamenten und Reinigungsmitteln und putzen Sie sie. Überprüfen und entsorgen Sie alle abgelaufenen Produkte.

Putztipp: Flecken auf  Waschbecken oder Badewanne sowie Rost lassen sich leicht mit etwas Backpulver und einer Kartoffel entfernen. Halbieren Sie ganz einfach eine Kartoffel, geben Sie Backpulver auf die Schnittstelle und reiben Sie damit die schmutzigen oder rostigen Stellen. Die im Gemüse enthaltene Oxalsäure sowie die abrasiven Eigenschaften von Backpulver wirken hier echte Wunder.

Mit einer Frühjahrsputz Checkliste geht diese jährliche Aufgabe schneller und angenehmer als sonst. Schalten Sie Ihre Lieblingsmusik an und lassen Sie die ganze Familie mitmachen!

Frühjahrsputz Checkliste und andere schlaue Tipps außenbereiche balkon putzen