Altersflecken entfernen oder minimieren – mit diesen Hausmitteln kann das gelingen!

Neben Sommersprossen und Muttermalen gehören auch Altersflecken zu den meist verbreiteten Pigmentflecken auf unserer Haut. Wie der Name schon andeutet, entstehen die letzteren im Laufe der Zeit und treten am meisten ab 60 Jahren sowohl bei Frauen als auch bei Männern vor. Immer öfter haben aber auch viele Menschen schon ab 40 Jahren und sogar früher die bräunlichen Flecken auf der Haut. Vor allem Gesicht, Handrücken und Unterarme sind dabei betroffen, aber auch  manchmal Dekolleté und Hals. Warum entstehen diese Hautveränderungen und wie kann man Altersflecken entfernen oder zumindest minimieren, erfahren Sie heute bei uns.

Altersflecken sind medizinisch unbedenklich

alstersflecken entfernen oder minimieren

Was sind Altersflecken?

Mediziner nennen Altersflecken Lentigines seniles oder solares. Diese ähneln in den meisten Fällen bräunlichen Linsen, die kleiner oder größer sein können. Die Flecken variieren oft auch in der Farbe und kommen an solchen Hautpartien vor, die öfter der Sonne ausgesetzt wurden. Neben erblicher Veranlagung ist also vor allem die intensive UV-Strahlung die Hauptursache für die Entstehung der dunklen Hautflecken.

Genauer erklärt, ist das Farbpigment Melanin dafür verantwortlich. Dieses wird nämlich von den sogenannten Melanozyten hergestellt (spezielle Zellen in der Haut) und in der Oberhaut eingelagert. Es ist eine Art von Schutzreaktion des Körpers gegen das Sonnenlicht. Das Prinzip ähnelt der Bildung von einer schönen Sommerbräune, es passiert aber in diesem Fall nur punktuell und viel intensiver.

Starke UV-Strahlung kann mit der Zeit Alsterflecken verursachen

hausmittel gegen altersflecken

Altersflecken sind im Prinzip absolut harmlos und müssen aus medizinischer Sicht nicht entfernt werden. Viele Menschen empfinden diese aber eher als unschön und möchten sie zumindest kaschieren. Es gibt speziell dafür entwickelte medizinisch-kosmetische Methoden, die zum größten Teil effektiv sind, aber auch kostspielig sein können. Da sollte man sich von einem guten Spezialisten ausführlich beraten lassen und die Entscheidung selbst nehmen. Außerdem sollte man generell bei Pigmentflecken, die mit der Zeit auftreten oder größer werden, unbedingt zum Hautarzt gehen und sich untersuchen lassen. Denn eine gute Vorsorge dient oft der Früherkennung von Hautkrebs und anderen Hautkrankheiten.

Seien Sie verantwortlich und liebevoll zu Ihrer Haut

altersflecken entfernen vorbeugen

Altersflecken entfernen durch intensive Methoden

Gute Spezialisten und Fachärzte im dermatologischen Bereich bieten oft die Möglichkeit, unterschiedliche Pigmentflecken zu entfernen. Bei Altersflecken sind bekannte Methoden wie Lasertherapie, Bleichcremes und chemische Peelings sowie Dermabrasion und Kryotherapie (Kältebehandlung) die meist angewendeten. Die meisten dieser Varianten sind jedoch nicht nur mit Zeit- und Geldaufwand verbunden, sondern bergen zum Teil auch Risiken und Nebenwirkungen. Es kommt nach der Behandlung oft zu Hautreizungen und -schwellungen, die viele Patienten als ziemlich störend empfinden. Man sollte außerdem danach unbedingt einen konsequenten Sonnenschutz anwenden, denn die Haut wird noch empfindlicher als vorher.

Sorgen Sie generell für einen ausreichenden Sonnenhautschutz

gesichtsmaske gegen altersflecken selber machen

Altersflecken entfernen mit Hausmitteln

Wenn aber diese konventionellen Methoden für Sie nicht in Frage kämen, dann könnten Sie es mit einigen gut bewährten Hausmitteln versuchen. Hier vertraut man eher auf die Kraft der Natur und geht die Sache entspannter, aber auch geduldiger an. Denn natürliche Hausmittel wirken langsamer und brauchen ihre Zeit. Die unten aufgelisteten Mittel sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien und von daher nährend und pflegend für die Haut. Die meisten davon können Sie entweder pur oder in Kombination mit den anderen anwenden.

  • Apfelessig und rote Zwiebel

  • Rizinusöl

  • Honig und Zitrone

Vermischen Sie gleiche Teile von Honig und Zitrone zu einer Gesichtsmaske

honig zitrone maske altersflecken enfernen

What's Hot

  • Buttermilch oder Joghurt

  • Papaya

  • Löwenzahn

  • Aloe Vera

Entweder pur oder mit anderen Hausmitteln vermischt auf die Altersflecken auftragen

Gesichtsmaske gegen Altersflecken selber machen

  • Tomaten

  • Sandelholzöl

  • Kurkuma

  • Petersilie

Frischen Petersiliensaft auf die Haut mit Wattepads auftragen

petersilie gesichtsmaske altersflecken entfernen

Altersflecken vorbeugen

Die Altersflecken völlig für immer vorzubeugen, geht es leider nicht. Was man aber machen kann, ist, deren Entstehung zu verlangsamen und zu verzögern. Das geht vor allem mit einer gesunden Lebensweise und ausgewogenen Ernährung. Viel Bewegung, ausreichend Wasser trinken, Stress reduzieren, schädliche Genussmittel meiden – all das gehört eindeutig dazu. Außerdem sollte man sich immer sehr gut vor der UV-Strahlung schützen. Eine gute Sonnenschutzcreme mit dem passenden Lichtschutzfaktor auftragen und sich der Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr nie direkt aussetzen.

Übertreiben Sie es mit der Sommerbräune lieber nicht

sonnenschutz gegen altersflecken

Lassen Sie sich also bei allen Hautpigmenten und -veränderungen zuerst unbedingt von Ihrem Hautarzt beraten. Überlegen Sie dann welche Behandlung und Methoden für Sie in Frage kommen und welche nicht. Vertrauen Sie zusätzlich auch der Natur und probieren Sie wertvolle Hausmittel aus, um Ihre Altersflecken entfernen oder minimieren zu können. Bleiben Sie gesund und genießen Sie Ihre Lebenszeit in vollen Zügen!

Denn aus Zitronen macht man entweder eine gute Limonade oder eine tolle Gesichtsmaske

altersflecken entfernen mit zitronen

altersflecken entfernen hausmittel

Grüner Tee enthält viele Antioxidantien und ist gut für Augenpartien und Gesicht

grüner tee hausmittel gegen altersflecken

Genauso wie die saftigen Gurken

gurkenmaske gegen altersflecken