Achtsamkeitsübungen für Kinder: 5 Aktivitäten, die Sie mit Ihrem Kind ausprobieren können

Achtsamkeitsübungen sind gerade sehr aktuell, aber verstehen wir eigentlich, was Achtsamkeit tatsächlich bedeutet? Damit wir diesen Begriff unseren Kindern erläuchtern und beibringen können, sollten wir ihn zuerst selbst gut verstehen. Im Folgenden versuchen wir „Achtsamkeit“ kurz und bündig zu definieren und dann stellen wir 5 Achtsamkeitsübungen für Kinder vor. Bleiben Sie dabei und lernen Sie zusammen mit Ihren Kleinen, achtsam zu leben.

Bringen Sie Ihrem Kind bei, achtsam zu leben!

Achtsamkeitsübungen für Kinder

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit ist ein Zustand, bei dem man all seine fünf Sinne nutzt, um sich körperlich und urteilsfrei mit der Welt um sich herum zu beschäftigen. Wenn Sie eine Aufgabe mit Achtsamkeit erledigen, tun Sie es mit 100 % Ihrer Energie und Aufmerksamkeit.

Alles kann man mit Achtsamkeit machen

Achtsamkeitsübungen für Kinder achtsam leben

Jede Tätigkeit kann mit Achtsamkeit ausgeführt werden, sogar das Essen.  Zum Beispiel können Sie Ihrem Kind beibringen, auf die Textur und den Geschmack der Speisen zu achten. Sie können es anleiten, darüber nachzudenken, wie das Essen sienen Körper nährt und gesund hält.

Das Üben von Achtsamkeit ist für Kinder unglaublich förderlich. Es kann ihnen helfen, besser mit Stress, Ängsten und negativen Emotionen umzugehen. Achtsamkeitsübungen fördern dagegen positive Emotionen und das Selbstbewusstsein.

Achtsam spielen – das können alle Kinder

Achtsamkeitsübungen für Kinder Lernen durch Spielen

Warum sind Achtsamkeitsübungen für Kinder vorteilhaft?

Achtsamkeitsübungen können Kindern helfen, sich selbst zu ermächtigen, so dass sie lernen können, neue Dinge auszuprobieren und mehr Risiken einzugehen.

Achtsamkeitstechniken wie tiefes Atmen und das Anspannen und Entspannen der Muskeln können Kindern helfen, die Angst zu überwinden, wenn sie Fehler machen.

Des Weiteren können Achtsamkeitsübungen durch die Förderung von Selbstliebe und Selbstbewusstsein Kindern helfen, negative Selbstgespräche zu überwinden.

Yogaübungen für Kinder fördern auch die Achtsamkeit

School kids meditating during yoga class

5 Achtsamkeitsübungen für Kinder

Hier finden Sie fünf einfache Achtsamkeitsübungen für Kinder, die ihnen helfen, in der Gegenwart zu leben und sich auf das Positive zu konzentrieren.

Das Leben kann einfach sein, wenn wir es zulassen. Achtsamkeit kann Kindern helfen, die Spinnweben in ihrem Kopf zu beseitigen.

Seifenblasen ist eine tolle Atmungsübung für Kinder

Achtsamkeitsübungen für Kinder Beruhigungsübungen

What's Hot

Achtsamkeitsübungen für Kinder: „Nur ein Atemzug“

Wenn es darum geht, Kinder zu beruhigen, ist nichts einfacher als eine Atemübung. Eine gängige Technik ist die Achtsamkeit beim Atmen oder die Aktivität „Nur ein Atemzug“. Dies ist eine großartige Aktivität, die Sie ausprobieren können, wenn Ihr Kind ängstlich oder aufgeregt ist.

Suchen Sie sich einen entspannenden Ort, an dem Sie und Ihr Kind nicht gestört werden. Setzen Sie sich bequem. Diese Atemübung für Kinder kann in nur einer Minute durchgeführt werden, man kann sie aber auch länger durchführen.

Stellen Sie zunächst einen Timer für eine Minute ein.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um bewusst zu atmen

Achtsamkeitsübungen für Kinder Herzschlag hören

Beginnen Sie, tief ein- und auszuatmen. Achten Sie darauf, wie sich der Atem anfühlt, wenn er in Ihren Körper ein- und dann ausströmt. Achten Sie auf alle Empfindungen, die Sie wahrnehmen, oder auf alle Geräusche, die Sie hören.

Atmen Sie noch einmal langsam und tief ein und versuchen Sie sich vorzustellen, wie der Atem in die Lunge hinunter- und wieder hinaufströmt. Danken Sie Ihrem Körper und Ihrem Atem dafür, dass sie Ihnen Leben schenken und Sie gesund halten.

Atmen Sie noch einmal tief ein und halten Sie den Atem einen Moment lang an – dann lassen Sie ihn los.

Wenn Gedanken aufdringlich werden, versuchen Sie, Ihre Gedanken in eine weiße, bauschige Wolke einzutauchen, und schieben Sie die Gedankenwolke aus Ihrem Bewusstsein.

Achten Sie anschließend darauf, wie Sie sich nach dieser einminütigen Atemübung fühlen.

Lassen Sie ängstliche Zustände und negative Emotionen verschwinden

Achtsamkeitsübungen für Kinder Achtsamkeit für Eltern und Kinder

What's Hot

Achtsamkeitsübungen für Kinder: Mit Glitzerglas spielen

Kinder jedes Alters können ein Glitzerglas basteln. Sie können auch eine Schneekugel verwenden. Die Übung mit einem Glitzerglas ist eine großartige Aktivität, wenn sich Ihr Kind besorgt, aufgeregt, nervös oder wütend fühlt. Das Glitzern im Glas repräsentiert die Gedanken Ihres Kindes, die wie verrückt durch seinen Kopf rasen.

Beruhigung durch achtsames Spielen

Achtsamkeitsübungen für Kinder Glizerglas basteln

Wenn Ihr Kind das nächste Mal aufgeregt oder ängstlich ist, lassen Sie es einfach das Glitzerglas schütteln und ruhig und still bleiben, während sich der Glitzer absetzt. Während es tief durchatmet, kann es beobachten, wie der Glitzer im Glas herumschwebt und sich schließlich auf dem Boden absetzt.

Das Glas ist wie die Gedanken des Kindes. Sie können Ihr Kind sogar ermutigen, darüber nachzudenken, dass seine Gedanken wie Glitzer sind. Wenn sich der Glitzer auf dem Boden des Glases absetzt, wird auch der Geist ruhiger.

So ein Gltzerglas können Sie auch selber basteln

Achtsamkeitsübungen für Kinder Glitzerglas

What's Hot

Achtsamkeitsübungen für Kinder: Herzschlag-Übung

Die Herzschlag-Übung ist eine wunderbare Achtsamkeitsübung, weil sie Ihrem Kind erlaubt, sich auf die Empfindungen des Körpers zu konzentrieren. Diese Übung ist eine wunderbare Übung, wenn Ihr Kind sich gestresst oder ängstlich fühlt.

Wenn Ihr Kind zum Beispiel an einem Schulprojekt arbeitet und frustriert ist oder nicht weiterkommt, können Sie es sanft umleiten, indem Sie es bitten, seine Arbeit zu unterbrechen und eine Pause zu machen.

Bitten Sie Ihr Kind, aufzustehen und entweder auf und ab zu springen oder eine Minute lang Hampelmänner zu machen. Am Ende dieser Minute soll es seine Hand auf sein Herz legen und darauf achten, wie sich sein Herzschlag und seine Atmung anfühlen.

Die Einstimmung auf den physischen Körper ist eine wunderbare Möglichkeit, den Fokus neu auszurichten. Mit diesem neuen Energieschub wird Ihr Kind eine neue Motivation verspüren, die schwierige Aufgabe zu beenden.

Den eigenen Herzschlag hören

Achtsamkeitsübungen für Kinder Emotionen wahrnehmen

Achtsamkeitsübungen für Kinder: Auf Safari gehen

„Auf Safari gehen“ ist eine weitere kreative Achtsamkeitsübung, die hilft, den Fokus von Stress und Ängsten wegzulenken.

Körperliche Aktivität ist eine wunderbare Möglichkeit, dem Körper wieder positive Energie zuzuführen. Diese Aktivität eignet sich hervorragend, wenn Ihr Kind von der Schule nach Hause kommt, da sie ihm eine mentale Pause von einem langen Tag verschafft.

Bei Ihrem nächsten Spaziergang können Sie sich draußen auf ein spannendes Abenteuer begeben. Lassen Sie beim Spazierengehen alle Ihre Sinne arbeiten, indem Sie genau auf Ihre Umgebung achten. Nehmen Sie das Geräusch des Bodens beim Gehen wahr und achten Sie auf all die kleinen Bewegungen und Empfindungen.

Lehren Sie Ihr Kind von klein auf, die Umwelt wahrzunehmen und zu genießen

Child asian little girl smelling flower in the garden

Sie können auch versuchen, einen kleinen Stein aufzuheben oder eine Pflanze oder Blume zu berühren. Achten Sie auf die Käfer oder die Vögel. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich hinzuknien und die Erde zu berühren. Gehen Sie achtsam und nehmen Sie alles genau wahr. Nehmen Sie alle kleinen Details wahr.

Spazierengehen ist eine wunderbare stressabbauende Aktivität, weil es hilft, den Kopf frei zu bekommen und kreative Ideen anzustoßen. Versuchen Sie, auf eine Safari zu gehen, wenn Ihr Kind das nächste Mal frustriert ist, und Sie werden vielleicht überrascht sein, wie gut das funktioniert.

Machen Sie mit und genießen Sie die Berührung mit dem Gras

Achtsamkeitsübungen für Kinder Atmungsübungen

Achtsamkeitsübungen für Kinder: Muskeln an- und abspannen

Die Muskeln an- und abspannen,  ist eine Aktivität, die Geist und Körper entspannt.

Bei dieser Übung werden Sie jede große Muskelgruppe sanft anspannen und wieder abspannen. Versuchen Sie, jeden Muskel fünf Sekunden lang anzuspannen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Diese Achtsamkeitsübung ist ideal vor dem Schlafengehen, da sie dem Körper hilft, Spannungen abzubauen. Lassen Sie Ihr Kind diese Übung im Liegen ausprobieren.

Beginnen Sie an den Füßen und drücken Sie die Muskeln an den Füßen sanft zusammen, indem Sie sie anspannen und dann langsam wieder entspannen. Sie können auch die Zehen nach oben und dann wieder nach unten richten.

Als Nächstes drücken Sie die großen Muskeln an den Waden für fünf Sekunden zusammen und lassen dann sanft los. Arbeiten Sie sich den Körper hinauf, indem Sie die Oberschenkelmuskeln fünf Sekunden lang an- und abspannen.

Beachten Sie, wie viel ruhiger Sie sich bereits fühlen.

Muskelanspannung und Muskelentspannung nacheinander wiederholen

Achtsamkeitsübungen für Kinder Achtsamkeit üben

Als nächstes spannen Sie die Hüften und die Gesäßmuskeln an und ab. Sie können dies auch tun, indem Sie die Beine anspannen und dann die Spannung wieder lösen.

Spannen Sie als Nächstes den Bauch und die Brust an und lassen Sie sanft los. Spüren Sie die Welle der Entspannung, die durch Sie hindurchgeht.

Ballen Sie nun langsam beide Hände zu Fäusten und drücken Sie sie etwa fünf Sekunden lang fest zusammen, dann lassen Sie los. Richten Sie Ihre Arme und Hände gerade aus, während Sie sie fest zusammendrücken und dann wieder loslassen.

Zum Schluß richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Nacken und Ihre Schultern. Heben Sie die Schultern zu den Ohren, drücken Sie fünf Sekunden lang zu und lassen Sie dann los. Machen Sie dies noch ein paar Mal und spüren Sie die sanfte Entspannung.

Bewegen Sie Ihren Kopf zwei- bis dreimal sanft von einer Seite zur anderen und entspannen Sie sich dann.

Diese Aktivität ist eine gute Möglichkeit, Achtsamkeit zu üben und kann Ihrem Kind zu einer wunderbaren Nachtruhe verhelfen.

Nach dieser Übung schläft man tief und ruhig ein

Achtsamkeitsübungen für Kinder Übung vor dem Einschlafen

Zum Schluss

Alltägliche Tätigkeiten können in Achtsamkeitsübungen für Kinder verwandelt werden. Sie und Ihr Kind können sich inmitten jeder gewöhnlichen Aktivität mit Achtsamkeit beschäftigen. Sie können Ihr Kind sogar dazu ermutigen, achtsam zu essen oder ein Buch achtsam zu lesen, denn jede Tätigkeit kann mit Achtsamkeit ausgeführt werden. Das Wichtigste an der Achtsamkeit ist, im Hier und Jetzt zu sein – sein Leben zu leben und sich die Zeit zu nehmen, die Welt um sich herum zu genießen.

Testen Sie die oben beschriebenen Achtsamkeitsübungen mit Ihrem Kind selbst

Achtsamkeitsübungen für Kinder Achtsamkeit Atmungsübungen