Wie kann man Kumquat essen und wie gesund ist die exotische Frucht wirklich?

Die Kumquat ist eine bemerkenswerte Zitrusfrucht, die süß-säuerlich schmeckt und Zwergorange genannt wird. Sie hat auch viele gesundheitliche Vorteile und kann in zahlreichen Varianten verzehrt werden. Warum die exotische Frucht in letzter Zeit im Trend liegt und warum diese so gesund ist, erfahren Sie heute hier bei uns. Fragen Sie sich vielleicht, ob Sie auch selber Kumquats einpflanzen und pflegen können? Die Antwort auf diese Frage finden Sie ebenso weiter unter.

Man kann die Kumquat auf den ersten Blick auch mit Mandarine vertauschen

baum kumquat

Kumquat – Herkunft und Verwendung

Die kleinen Zwergorangen sind in der Tat mit der Orange verwandt, gehören aber genau gesagt zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae). Sie kommen ursprünglich aus China und Japan. Sind aber schon in Südafrika, Nord- und Südamerika, Südeuropa und Israel weit verbreitet.

Vor allem in den Herbst- und Wintermonaten haben Kumquats Hochsaison und können in unseren Supermärkten eingekauft werden. Dabei sollte man aufpassen, dass die Früchte eine feste, glatte und glänzende Schale haben. Das bedeutet, sie sind noch frisch und gut zum Verzehren. Man kann die frischen Früchte im Gemüsefach des Kühlschranks mindestens 2 Wochen aufbewahren. Sie sind allerdings etwas weniger haltbar, verglichen mit Zitronen und Orangen. 

Die Schale der Kumquats wird in der Regel nicht gespritzt

geschnittene kumquat früchte

Man kann Kumquats auf unterschiedliche Art und Weise essen. Das Tolle an diesen Früchten ist, dass auch die Samen und die Schalen genießbar sind. Das Fruchtfleisch schmeckt etwas süß-sauer und die Schale etwas herb. Wenn Sie von daher die Früchte einfach so roh verzehren möchten, sollten Sie diese gut abwaschen und zwischen den Händen rollen. Nachher sind sie viel aromatischer und süßlicher im Geschmack. Sonst kann man die Zwergorangen als exotische Zutat in Salaten und Soßen benutzen, leckere Eintöpfe oder Beilagen damit zubereiten, Marmelade kochen oder Smoothies und Cocktails mixen. Eine super originelle und duftende Idee ist, Kumquats einzufrieren und diese als Eiswürfel-Ersatz zu benutzen.

Auch gesundes Detox-Wasser kann man mit den Früchten zubereiten

detox wasser mit kumquat zubereiten

Gesundheitliche Vorteile der Kumquat

Die kleinen Zitrusfrüchte sind an erster Stelle reich an Vitamin C. Damit gelten Kumquats als gute Immun-Booster. Schon 300 g davon können Ihren Vitamin-C-Tagesbedarf völlig abdecken. Und wie Sie bestimmt schon wissen, ist das lebenswichtige Vitamin nicht nur für die Abwehrkräfte von grundlegender Bedeutung, sondern wirkt es im Körper wie Antioxidans. Es bindet und neutralisiert freie Radikale und schützt dadurch die Körperzellen. Vitamin C ist außerdem aktiv an der Kollagenbildung beteiligt und stärkt gleichzeitig das Bindegewebe.

Klein, aber oho!

kumquat frucht am baum

Nicht weniger wichtig ist der hohe Gehalt an Kalium, Kalzium, Natrium und Magnesium. Diese Mineralstoffen sind für das einwandfreie Funktionieren aller Körperfunktionen. Kalium reguliert die Blutgerinnung, Kalzium und Magnesium stärken Knochen, Sehnen und Muskeln, Natrium ist fürs Gleichgewicht der Flüssigkeiten im Körper zuständig. Vitamin E, B3 und Betakarotin sowie auch Eisen und Kupfer sind ebenso in den Kumquats enthalten und runden ihr gesundheitsförderndes Profil ab.

Um von den gesunden Inhaltsstoffen vollständig zu profitieren, die Früchte möglichst frisch und roh essen

Kumquat in wicker basket

What's Hot

Kumquat selber anbauen

Die Exotin ist hier in Deutschland leider nicht winterhart. Von daher empfiehlt es sich die Pflanzung in einem Blumentopf und nicht direkt in der Erde. Es ist so ähnlich wie beim Pflegen eines Zitronenbaumes. Die Pflanze liebt windgeschützte, helle und warme Stellen. Dafür eignen sich vor allem Balkons und Terrassen mit Südausrichtung perfekt.

Nur in südlichen, warmen Regionen kann die Pflanze auch draußen gut gedeihen

kumquat baum gartengestaltung

Wenn Sie es mit der Ernte nicht eilig haben und ein paar Jahre abwarten können, pflanzen Sie Kumquats von Samen. Sonst geht es mit einem vorgezogenen Strauch aus dem Gartenzentrum viel schneller und einfacher. Prinzipiell gilt: Zwergorangen mögen nährstoffreiche, gut durchlässige Böden, die kalkarm sind. Gießen und düngen Sie regelmäßig, aber vermeiden Sie Staunässe. Beim Wasser sollten Sie ebenso auf den Kalkgehalt achten. Leitungswasser mit wenig Kalk sowie Regenwasser eignen sich da am besten. Optimal wäre es, die Pflanze alle drei Jahre im Frühjahr umzutöpfen.

Bei richtiger Pflege bedankt sich der Kumquat-Strauch mit reicher Ernte

kumquat pflanze tipps

What's Hot

Und wie sieht es mit Überwinterung aus? Spätestens ab Anfang November bis zu den Eisheiligen sollten Sie die Pflanze zu Hause überwintern lassen. Am besten geeignet sind Räume, die hell und nicht beheizt sind wie Wintergärten, Treppenhäuser oder Garagen. Stellen Sie für diese Zeit das Düngen vollständig ab und gießen Sie nur wenig.

Schon im nächsten Jahr können Sie sich vielleicht schon auf reife Früchte freuen

kumquat früchte gesund

Profitieren Sie auf eine gesunde und leckere Art und Weise von der faszinierenden Kumquat. Überraschen Sie auch Ihre Liebsten mit einer herzhaften Beilage, einem exotisch knackigen Salat oder doch mit einem köstlichen Dessert.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem frischen Blattsalat?

blattsalat mit kumquats

What's Hot

Oder eher mit einem fluffigen Smoothie?

kumquat mango smoothie

Die herzhaften Früchte schmecken auch zum Chiapudding ausgezeichnet

Chia pudding parfait with kumquat

Und vielleicht mögen Sie die Kumquats einfach so als Saft?

kumquat frisch gepresster saft

So eine wärmende, gesunde Marmelade kommt vor allem jetzt im Winter besonders gut an

kumquat marmelade

kumquat fruchtsaft

kumquat früchte gepflückt

kumquat früchte

kumquat marmelade mit quark

kumquat rezepte mit lavendel und honig

kumquat früchte gesunde vorteile