Welche Sträucher schneiden im Herbst und welche nicht?

Der Oktober ist die ideale Zeit, um viele Obstbäume und winterharte Sträucher im Garten zu schneiden. Ja, das gilt auch für Ihre Hecken. Denn ausgerechnet jetzt ab dem 1. Oktober bis zum 1. März dürfen Sie schon laut Bundesnaturschutzgesetz einen Radikalschnitt von Bäumen und Sträuchern durchführen oder diese überhaupt zurückschneiden. In der restlichen Zeit des Jahres droht jedem im Falle eines Verstoßes ein sattes Bußgeld. Es sind dann höchstens Pflege- und Formschnitte erlaubt. Der Grund dafür: brütende Vögel können sonst ernsthaft bedroht werden.

In den nachfolgenden Zeilen möchten wir Ihnen genauer erklären, welche Vorteile das Beschneiden im Garten nach dem Sommer hat und die Frage: „Welche Sträucher schneiden im Herbst?“, kompetent beantworten. Außerdem geben wir Ihnen noch ein paar Beispiele dafür, welche Sträucher Sie auf keinen Fall im Herbst zurückschneiden sollten. Bleiben Sie dran, wenn Sie möchten und verschaffen Sie sich diesbezüglich eine bessere Übersicht!

Benutzen Sie beim Schneiden von Sträuchern im Herbst Gartenhandschuhe und saubere, scharfe Scheren

straeucher schneiden im herbst anleitung

Sträucher schneiden im Herbst: Die wichtigsten Vorteile

Wenn Sie Ihre Sträucher im Herbst schneiden, helfen Sie diesen, stärker und robuster nachzuwachsen. Sie entfernen dadurch kranke und tote Zweige und verhindern, dass die Sträucher Äste abwerfen und ihre Form verlieren.

Starke Fröste und Winterwinde sowie auch schwere Schneeschichten können ihnen auf diese Weise kaum noch Schaden hinzufügen.

Immergrüne sind ein tolles Beispiel dafür

straeucher schneiden im herbst tipps gartenschere

Das Beschneiden ist auch vorteilhaft, da es die Möglichkeit bietet, unterschiedliche Krankheiten vorzubeugen und Schädlinge zu bekämpfen, bevor sie sich ausbreiten können. Nicht nur befallene Bereiche der Sträucher werden entfernt, sondern dadurch lässt man auch mehr Licht und Luft in die Mitte der Pflanzen gelangen, was später ebenso für optimale Gesundheit sorgt und das Wachstum anregt.

Bevor Sie sich jedoch in diesem Herbst mit Gartenschere auf den Weg machen, sollten Sie sich unbedingt darüber im Klaren sein, was geschnitten werden muss. Denn nicht alle Sträucher sollten im Herbst geschnitten werden. Manche sollte man zwar lieber im späten Winter oder zeitigen Frühjahr zurückschneiden.

Viele Obstbäume sollten Sie ebenso im Herbst schneiden

welche straeucher schneiden im herbst

Welche Sträucher schneiden im Herbst?

Wie schon erwähnt, ist ausgerechnet jetzt der beste Zeitpunkt Ihrer Hecke einen guten Rückschnitt zu verpassen. Vor allem dann, wenn diese aus Feuerdorn, Lorbeerkirsche oder Buchsbaum besteht. Ziersträucher wie Schmetterlingsflieder, Weiglie und Oleander sowie einige Rosenarten freuen sich ebenso darüber, im Herbst geschnitten zu werden. Für keine anderen Sträucher ist es aber so wichtig und vorteilhaft, gerade jetzt beschnitten zu werden, als Beerensträucher.

Diese vier Sträucher schneiden im Herbst:

#1 Brombeeren

Die Fruchtzweige sollten Sie abschneiden, nachdem die Früchte gepflückt wurden. Entfernen Sie alle bis auf die 6 stärksten neuen Zweige und binden Sie diese an Stützen für die Früchte des nächsten Jahres.

#2 Schwarze Johannisbeeren

Schneiden Sie bei zweijährigen und älteren Sträuchern vom Spätherbst bis zum Winter ein Drittel der ältesten Stängel, bis auf ein paar Zentimeter über dem Boden ab.

Beerensträucher richtig schneiden, um mehr gesunde Früchte in der Erntezeit zu pflücken 

johannisbeeren schneiden schwarz

#3 Stachelbeeren

Entfernen Sie die sich kreuzenden Äste und versuchen Sie, eine Kelchform zu schaffen. Anschließend wird ein Drittel der Länge der verbleibenden Stiele abgeschnitten. Entfernen Sie dann erst Ende Juni alle neuen Triebe aus der Mitte des Strauchs, um Blattwespenschäden zu reduzieren.

#4 Herbst-Himbeeren

Schneiden Sie im Oktober alle Ruten, die Früchte getragen haben, zusammen mit allen beschädigten oder kranken Ruten fast bis auf Bodenhöhe ab. So sind die Pflanzen viel besser vorbereitet für die Früchte im nächsten Jahr.

Das Gleiche gilt auch für die Herbst-Himbeeren im Topf

himbeeren duengen tipps container pflege

What's Hot

Welche Sträucher darf man im Herbst nicht schneiden?

Prinzipiell gilt: Sträucher, die im Frühjahr oder Frühsommer blühen, sollten im Juli oder Anfang August zurückgeschnitten werden. Das heißt, immer nach der Blüte schneiden. Die diesjährigen Stängel werden die Blüten des nächsten Jahres hervorbringen, so dass das Beschneiden jetzt im Herbst riskiert, im nächsten Jahr das wunderschöne Blütenmeer ausfallen zu lassen. Und das wollen wir nicht!

Diese 7 Blütensträucher sind einige der besten Beispiele dafür:

#1 Forsythie

Gerade wenn Sie nach einem langen Winter am meisten Farbe brauchen, erblüht dieser Strauch im zeitigen Frühjahr. Viele Arten von Forsythien können groß und unhandlich werden, daher könnten Sie versucht sein, sie im Herbst diese zurückzuschneiden. Sie werden jedoch die Knospen entfernen, die die leuchtend gelben Blüten des nächsten Jahres bilden. Wenn Ihr Strauch zu groß geworden ist, schneiden Sie ihn lieber im nächsten Frühjahr sofort nach der Blüte zurück.

#2 Rhododendron

Rhododendren haben glänzende, immergrüne Blätter und wunderschöne Blütentrauben in Rosa, Violett und Weiß im Frühling. Aber wenn Sie diese Sträucher im Herbst schneiden, bleiben sie zur Blütezeit kahl und blütenlos. Wenn Ihr Strauch gepflegt werden muss, schneiden Sie ihn sofort, nachdem die Blüten im Frühling verblüht sind.

Rhododendron schneiden ist kein Hexenwerk 

welche straeucher schneiden im herbst tipps

#3 Flieder

Der Flieder ist ein wunderschöner, altmodischer Strauch mit Spitzen von duftenden lila, rosa oder weißen duftenden Blüten im späten Frühling. Aber wenn Sie den Strauch im Herbst schneiden, sind die Blüten für das nächste Jahr weg. Der Strauch sollte selten getrimmt werden, außer um abgestorbene Äste abzuschneiden

#4 Berghortensie

Auch Tellerhortensie genannt, darf diese Art von Hortensien im Herbst nicht beschnitten werden. Es ist zwar in Ordnung, Totholz zu entfernen, aber tun Sie es erst im späten Frühjahr, wenn die Pflanze ausgetrieben hat.

#5 Azaleen

Azaleen blühen vor allem auf altem Holz, wobei sich die Blüten des nächsten Jahres Monate nach dem Verblühen der Blüten des laufenden Jahres bilden. Beschneiden Sie sie nur deswegen unmittelbar nach der Blüte, wenn Sie die Azaleen in Form bringen möchten.

Verhindern Sie auf keinen Fall dieses prächtige Blütenmeer! 

azaleen straeucher nicht schneiden im herbst

What's Hot

#6 Deutzie

Dieser charmante, bestäuberfreundliche Strauch hat eine zarte Wölbung und im späten Frühjahr jede Menge zartrosa Blüten. Halten Sie Ihre Gartenschere von diesem Strauch fern, es sei denn, Sie müssen einen toten Ast entfernen.

#7 Eichenblatt-Hortensie

Eichenblatt-Hortensie, deren Blätter einer Eiche ähneln, ist ein wunderschöner Strauch mit schönen papierartigen Blüten von Sommer bis Herbst. Schneiden Sie Eichblatt-Hortensien nicht zurück wie andere Hortensienarten, wie zum Beispiel Rispenhortensien, die auf neuem Holz blühen. Eichenblatt-Hortensien blühen auf altem Holz und müssen nie beschnitten werden. Eine Ausnahmen macht nur die Totholzentfernung, so ähnlich wie bei der Berghortensie.

Sträucher schneiden im Herbst kann also für viele davon sehr vorteilhaft und wichtig sein, aber für andere sogar fatale Folgen haben. Überlegen Sie es sich deswegen ganz gut vor dem eigentlichen Rückschnitt, ob der bestimmte Strauch jetzt geschnitten werden darf oder eher nicht. Das gilt natürlich auch für Bäume, Stauden und Immergrüne genauso gut.

Der Buchsbaum bekommt im Herbst lieber einen Pflegeschnitt

buchsbaum straeucher schneiden im herbst

Rosen Sträucher schneiden im Herbst

rosen straeucher schneiden im herbst

What's Hot

straeucher schneiden im herbst gartenschere

Sträucher schneiden im Herbst, aber bitte richtig! 

straeucher schneiden im herbst vorteile und nachteile

 

Quellen: 

Merkur.de

Gartenlexikon.de