Sommerspiere pflanzen und pflegen – Das muss man über den Kleinstrauch wissen!

Eine schöne Böschungspflanze, ein pflegeleichter Bodendecker, eine zierliche Schnitthecke, eine attraktive Kübelpflanze – all das ist die Sommerspiere! Das Ziergehölz ist eine echte Bereicherung für den Garten im Sommer und stellt so gut wie keine besonderen Ansprüche an die Pflege dar. Erfahren Sie mehr über diese ausgefallene Gartenpflanze im Folgenden! Vielleicht verwandelt sich diese in Ihre nächste Lieblingspflanze!

Sommerspiere – Die Blüten erscheinen in flachen Schirmrispen

sommerspiere rot garten gestalten ideen

Die Sommerspiere – allgemeine Information

Die Sommrspiere trägt den botanischen Namen Spiraea Japonica und gehört zur Familie der Rosengewächse. Dieser Kleinstrauch ist noch als Japanischen Spierstrauch bekannt und kann nicht nur den Hanggarten verschönern und als frische Beeteinfassung dienen, sondern auch als eine niedrige Schnitthecke verwendet werden.

Die Pflanze ist sowohl wegen ihrer langen Blütezeit sehr beliebt als auch wegen der zarten Blüten selbst, die in Rosa und Weiß blühen. Es gibt unendlich viele Sorten, die sich in Wuchs, Größe, Farbe und Blätter deutlich voneinander unterscheiden.

Der Japanische Spierstrauch blüht von Mai bis August und ist ein laubabwerfender Strauch. Diese sind passende Begleiter für Rosen, Glockenblumen und Clematis im Garten. Wenn man einen tollen Sichtschutz aus blühenden Sträuchern gestalten möchte, dann kann man die Sommerspiere mit Sommerflieder oder Fingerstrauch kombinierren.  Das zierliche Gehölz hat am Rand gesägte Blätter, die im Herbst je nach der Sorte gelb, orange oder rötlich werden.

Das unermüdlich blühende Gewächs wirft seine Blätter jedes Jahr ab

sommerspiere frische farben schöne blätter

Sommerspiere Pflegetipps

Das zierliche Rosengewächs braucht kaum Pflege. Jeder Gärtner, der auf einen pflegeleichten Garten einen großen Wert legt, setzt deswegen auf diese Pflanze. Sogar im Winter braucht die Pflanze keinen zusätzlichen Schutz. Ein leichter Winterschutz mit Mulch um den Wurzelbereich ist jedoch für die Jungpflanzen wichtig. Der wunderschöne Kleinstrauch ist sogar gegen Schädlingen und Krankheiten in der Regel resistent. Doch das müssen Sie über den mittelgroßen Zierstrauch wissen:

Standort und Boden

Ein sonniger Standort ist ideal für die Sommerspiere. Doch auch im Halbschatten gedeiht der Japanische Spierstrauch sehr gut. Er fühlt sich in einem mäßig nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden am besten. Normaler Gartenboden eignet sich also perfekt für sie. Staunässe müssen Sie aber auch bei diesem Gewächs vermeiden!

Der sommergrüne Zwergstrauch hat seinen Ursprung in Japan, Korea und China

sommerspiere japanese Spiraea pflegen tipps

Pflanzung

Manche Sorten müssen im Frühjahr, andere im Herbst gepflanzt werden. Jedoch kann man sie ganzjährig pflanzen. Eine wichtige Voraussetzung ist es aber, dass der Boden nicht eingefroren ist. Dabei ist ein Abstand von 50 Zentimetern empfehlenswert. Trotzdem muss man die Wuchshöhe der Pflanze beachten, wenn man den Pflanzabstand berechnet.

Bevor Sie die Sommerspiere pflanzen, müssen Sie einiges tun. Erstens, schneiden Sie abgeknickte Tieibe ab und kürzen Sie die Wurzelspitzen ein. Stellen Sie dann die Pflanze für eine Stunde in einen Bottich mit Wasser. So kann sie sich vollsaugen und erst dann eingepflanzt werden.

Wählen Sie einen sonnigen Platz für den anspruchslosen Zierstrauch aus

sommerspiere gartenpflanzen gartenstrauch ideen

Gießen und Düngen

Die Pflanze verträgt Trockenheit sehr gut, was die häufige Wassergabe unnötig macht. Beachten Sie es aber, dass Spiraea Japonica in der Anwuchsperiode viel Wasser braucht, wenn es zu trocken ist. Zusätzliche Nährstoffe braucht die Gartenpflanze nicht. Wer aber die Feuchtigkeit im Boden durch eine leichte Düngergabe erreichen will, der könnte sich im Frühjahr eine Mulchschicht überlegen.

Schneiden

Was man über das Gehölz unbedingt wissen sollte, ist dass es am diesjährigen Holz blüht. Es hängt von der Sorte ab, ob man Spiraea Japonica schneiden muss oder nicht. Pflanzt man sie als Hecke, dann kann man sie auch mehrmals im Jahr schneiden, sogar ein radikaler Rückschnitt ist möglich. Es ist ratsam, den Kleinstrauch im Frühjahr um ein Drittel zu schneiden, damit er mehr neue Blüten bildet. Sommerspiere, die als Hangbepflanzung eingesetzt wurde, braucht man nicht zu schneiden.

Durch einen passenden Rückschnitt der Sommerspiere eine schöne Form geben

sommerspiere pflanzen pflegen schneiden

What's Hot

Wir hoffen, mit unserem Beitrag Ihnen behilflich zu sein! Merken Sie sich das Wichtigste über die Sommerspiere Pflege und gestalten Sie einen schönen Garten im Sommer!

Man kann kleine Pflanzinseln mit Spiraea Japonica gestalten

sommerspiere gartenideen gartenpflanzen farbenfrohe gartengestaltung

Zuchtsorten kommen in verschiedenen Farben vor

sommerspiere dolden frische gartenpflanzen

What's Hot

Kleinere Sorten wachsen kompakter als größere

sommerspiere japanese Spiraea weisse bluehten

Frosthart und anspruchslos – so kann man Spiraea Japonica kurz beschreiben

sommerspiere kleinstrauch japanese Spiraea

What's Hot

Wachsen die Pflanzen in einem gut vorbereiteten Boden, dann brauchen sie keinen Dünger 

sommerspiere rosa blüten zierstrauch gartenpflanzen

Ein Rückschnitt im März macht üppige Blütenbildung möglich

sommerspiere tipps pflege japanese Spiraea

Niedrige Sorten sind der perfekte Bodendecker

sommerspiere pflegetipps garten gestalten ideen

sommerspiere garten sommer gestalten ideen

sommerspiere weiße blüten hintergarten gestalten

 

Quellen:

Garten Ratgeber

Mein schöner Garten

Garten-Wissen