So hilft der Kaffeesatz, wenn Sie im Garten den Giersch bekämpfen wollen?

Der Kaffeesatz hat sich als ein universelles Düngemittel erwiesen. Damit lässt sich eine Reihe von Problemen im Garten lösen. Sie können ja z.B. damit erfolgreich Blattläuse bekämpfen. Außerdem können Sie das Wachstum von Pflanzen wie Unkraut einschränken. Wie sieht es jedoch damit aus, wenn Sie damit Giersch bekämpfen wollen? In diesem Fall könnte der Kaffeesatz auf jeden Fall sehr gut weiterhelfen. Doch allein an sich reicht er nicht aus. Es gibt andere Mittel, in Kombinationen mit denen er dagegen wirksam werden könnte. Wir beschreiben also im Folgenden verschiedene Methoden, wie Sie das Wachstum vom Giersch einschränken. Gleichzeitig zeigen wir, wie Sie dabei den Kaffeesatz benutzen, um die Effizienz dieser Vorgehensweisen zu steigern.

Giersch ist ein Wurzelunkraut, das sowohl in der Natur als auch im Garten oft vorkommt

gute Gartenpflege Ideen und Tipps für den Naturgarten

Warum muss man eigentlich den Giersch bekämpfen?

Die erste Frage, mit welcher wir uns beschäftigen wollen, ist, ob und inwieweit man den Giersch bekämpfen kann. Dann wird von der Rolle des Kaffeesatzes die Rede sein. In der Natur breitet sich diese Pflanze sehr stark aus und sie kann die Entwicklung von anderen beeinträchtigen.

Gerade deswegen ist es ganz wichtig, deren Wachstum einzuschränken. Doch unter manchen Umständen könnte der Giersch sehr hilfreich sein. Kennt man die richtige Vorgehensweise, um seine Ausbreitung einzuschränken, so kann sie als dekorrative Pflanze eingesetzt werden. Einige solche Beispiele zeigen wir in unserem Artikel. Außerdem ist der Giersch eine essbare Pflanze. Sie enthält eine Reihe von gesunden Inhaltsstoffen und kann lecker mit Reis oder Bulgur zubereitet werden. Na also – so ganz vernichten müssen wir diesen nicht unbedingt. Gerade der Kaffeesatz kann helfen, wenn man die Ausbreitung vom Giersch einschränken, aber diesen nicht komplett  entfernen will.

Wie wollen Sie eigentlich den Giersch bekämpfen? Möchten Sie ihn komplett entfernen oder nur dessen Wachstum einschränken?

gute Gartenpflege Unkraut Giersch

Machen Sie mithilfe vom Kaffeesatz die Erde um den Giersch herum trockener

Wenn Sie den Giersch bekämpfen wollen, ohne diesen komplett zu vernichten, dann müssen Sie für Schatten und trockene Erde sorgen. Andere hochwachsende Pflanzen, die sich ebenfalls gut entwickeln, helfen Ihnen in dieser Hinsicht weiter. Den Boden um den Giersch herum können Sie mit Kies, Sand und auch Kaffeesatz versehen. So entzieht man der Erde die Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass der Giersch sich nicht ausbreitet. Mit Kaffeesatz alleine könnte man den Giersch jedoch unwahrscheinlich komplett bekämpfen.

Wussten Sie, dass der Giersch eine essbare Pflanze ist?

gute Gartenpflege hoch wachsende Pflanzen

Gründliche Entfernung der Wurzeln und Abtrocknung mit Kaffeesatz

Wenn Sie den Giersch  dauerhaft bekämpfen wollen, dann müssen Sie genau den Charakter dieser Pflanze verstehen. Sie hat ein sehr breites Wurzelsystem und gilt deswegen als Wurzelunkraut. Ein sehr gründliches Umgraben ist auf jeden Fall angesagt. Es ist dabei unbeding eine  Tiefe von mindestens 50 cm zu erreichen. Wenn Sie die Wurzeln ausgraben, sollten Sie sowohl die gröberen als auch die feineren entfernen. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass Sie nicht einige kleine Wurzeln übersehen. Um sicher zu gehen, dass kein Giersch nachwächst, können Sie die eben beschriebene Bekämpfungsmethode einsetzen. Dabei können Sie die Erde mit Hilfe von einer Mischung aus Kies, Sand und Kaffeesatz die Erde zusätzlich abtrocknen.

Der Giersch mag die Sonne. Wenn er im Schatten wächst, wird er sich  nicht so stark ausbreiten!

Kaffeesatz gegen Giersch - sehr breites Blattwerk

Setzen Sie essbare Pflanzen ein und düngen Sie mit Kaffeesatz

Einige essbare Pflanzen wie etwa die Kartoffeln können Ihnen beim Bekämpfen vom Giersch weiterhelfen. Ein sehr gutes Beispiel in dieser Hinsicht sind die Kartoffeln. Dank deren hohen Bedarf an Mineralstoffen und des ziemlich agressiven Wachstums werden sie zur natürlichen Konkurrenz von Giersch.  Hierbei spielt der Kaffeesatz wieder mal eine sehr ausschlaggebende Rolle. Er unterstützt das Wachstum der Kartoffeln und dieses vom Giersch wesentlich beeinträchtigen.

Unter Umständen könnte der Giersch ein toller Teil eines Nutzgartens sein!

Kaffeesatz gegen Giersch eine volle Wiese

What's Hot

Pflanzen pflegen alles in weiss und gruen

Umgeben von anderen passenden Pflanzen kann der Giersch nur gemessen wachsen und dann als tolle Deko im Garten dienen 

Pflanzen pflegen - Giersch unter anderen Pflanzen

Wenn Sie durch Umgraben das Wachstum von Giersch einschränken wollen, dann sollten Sie bis 50 cm tief gehen!

tolle weisse Blueten Kaffeesatz gegen Giersch

Die trockene Erde hilft ebenso weiter, wenn Sie das Wachstum vom Giersch einschränken wollen. Kaffeesatz, vermischt mit Kies und Sand kann in dieser Hinsicht viel weiterhelfen

verschiedene Varianten der gute Gartenpflege gegen Giersch

Hier hat man durch Schatten und andere Mittel den Giersch im Garten auf eine Zone eingeschränkt und diesen Teil der Deko gemacht

Gartenwege flankieren Unkraut entfernen