Husarenknopf pflanzen und pflegen – Wissenswertes und Tipps

Sommerblumen sind eine echte Bereicherung für den Außenbereich! Der Husarenknopf gehört zu den Sommerblumen, welche man gern im eigenen Garten pflanzt. Doch nicht nur den Garten wertet der Sommerblüher optisch auf, sondern auch den Balkon, denn er kann auch im Topf gedeihen. Obwohl der Husarenknopf keine besonderen Ansprüche an die Pflege stellt, geben wir Ihnen heute einige Tipps, wie Sie die kleine Gartenblume pflanzen und pflegen, sodass Sie schöne Blüten im Sommer genießen.

Der Husarenknopf ist eine kleine Sommerblume für Garten und Balkon

husarenknopf gelbe blüte schöne gartenblumen sommer

Der Husarenknopf im Überblick

Die Sommerblume aus der Familie der Korbblütler ist auch als Husarenknöpfchen bekannt. Das ist eine einjährige Pflanze, welche eine Höhe von etwa 15 bis 20 Zentimetern erreicht. Die oval-lanzettlich geformten Blätter der Gartenblume sind ganzrandig und die Blüten ähneln dieser der Sonnenblume.

Nicht umsonst nennt man ihn sogar Zwergsonnenblume. Die leuchtend gelben Blütenkörbchen erfreuen das Auge von Juni bis Oktober. Je nach der Sorte haben die Pflanzen einen unterschiedlichen Wuchs. Während manche buschig-aufrecht wachsen, hängen andere Sorten über. Der Name der Pflanze kommt von der Ähnlichkeit der Blüten mit den Knöpfen der Husarenuniform.

Mit dem Husarenknopf können Sie Blumenbeete bepflanzen oder einfassen. Im Beet pflanzt man den Husarenknopf gern zusammen mit Verbenen, Glockenblumen und Studentenblumen.  Auch als Balkonpflanze kann das Husarenknöpfchen eine tolle Anwendung finden. Als Unterbepflanzung von großen Kübeln eignet sich dieses besonders gut. Man kann die Pflanze mit Petunien, Männertrau, Engelstrompeten und Schmucklilien kombinieren. Dabei kann man sie nicht nur als Kübel-, sondern auch als Ampelpflanze verwenden, um seinen Outdoor-Bereich wundervoll umzuwandeln. Wind und Regen richten der Pflanze keine Schäden an.

Die Pflanze blüht mit einer großen Vielzahl von gelben Blütenkörbchen

husarenknopf garten gestalten sommer

Husarenknopf Pflegetipps

Standort und Boden

Der Husarenknopf (Sanvitalia procumbens) zieht einen Platz in der vollen Sonne vor. An einem lichten Halbschatten mit hohen Temperaturen fühlt er sich doch auch gut. Trotzdem kann man dann mit keiner reichen Blütenpracht rechnen. Der Boden muss einen hohen Nährstoff- und Humusgehalt aufweisen. Wird die Sommerblume im Freien gepflanzt, muss der Boden noch durchlässig und tiefgründig gelockert sein. Geht es um einen schweren Lehmboden, dann eignet sich dieser einfach nicht für die Pflanze.

Wie pflanzt man den Husarenknopf?

Ziehen Sie die Pflanze ab Mitte März vor. Das muss bei einer Temperatur zwischen 15 und 18 Grad Celsius passieren. Pflanzen Sie die Jungpflanzen nach den Eisheiligen aus und nach acht bis zehn Wochen erwarten Sie die ersten Blüten. Achten Sie beim Einpflanzen, dass es zwischen den Pflanzen ein Abstand von 10 bis 15 Zentimetern notwenig ist. Es ist zudem empfehlenswert, den Boden vorher mit Kies, Sand, Kompost oder Hornspänen zu verbessern und lockerer zu machen.  Die Gruppenbepflanzung ist am besten geeignet für diese Sommerblumen.

Eine Direktaussaat ab Ende April ist auch möglich

husarenknopf pflanzen wichtige tipps

Die farbenfrohen Blütenknöpfchen der Pflanze sorgen für schönes Sommerflair

husarenknopf pflanzen und pflegen tipps

Gießen und Düngen

Die schöne Garten- und Balkonblume braucht insbesondere in Trockenperioden regelmäßig gegossen zu werden, und zwar ausreichend. Der beste Zeitpunkt, der Pflanze Wasser zu geben, ist morgens und abends. Zwischen den Wassergaben muss die Erde austrocknen, damit die Pflanze dichte Blütenkissen bildet.

Der Husarenknopf braucht relativ wenig Nährstoffe. Versorgen Sie die Pflanze alle zwei Wochen mit handelsüblichem Balkondünger, reicht das in der Regel aus. Entfernen Sie die abgeblühten Pflanzenteile, helfen Sie dem Husarenknöpfchen, mit frischen Blüten bis Oktober Groß und Klein Freude zu bereiten.

Krankheiten und Schädlinge

Bei den Husarenknöpfchen geht es nicht nur um anspruchslose, sondern auch um sehr robuste Sommerblüher. Auch stärkere Fröste kann die Pflanze vertragen. Vermeiden Sie aber unbedingt Staunässe, denn insbesondere die Kübelpflanzen werden dann von Pilzkrankheiten befallen. Eine Drainage in dem Gefäßboden ist deswegen ein Muss.

Das Husarenknöpfchen ist ein schöner Bodendecker

husarenknopf frische gartenblumen sommer dekoideen

What's Hot

Die reichblühende Sommerblume ist ein toller Blickfang auf dem Balkon

husarenknopf topfpflanze dekoideen garten

Gießen Sie an heißen Sommertagen die Pflanze zweimal

husarenknopf welcher boden welcher standort

What's Hot

Die Blüten der Pflanze sitzen an ganz kurzen Blattstielen

husarenknopf garten gestalten farbenfroh

Die leuchtende Farbe der Blüten sorgt für frische Stimmung im Sommer

husarenknopf frische gelbe blüten

What's Hot

Ein leichter Rückschnitt würde die Neubildung von Blüten fördern

husarenknopf pflanzen düngen krankheiten

Das Husarenknöpfchen eignet sich für Steingärten besonders gut

husarenknopf pflege tipps gartenideen

Die dekorative Pflanze hat einen niedrigen Wuchs

husarenknopf richtig pflegen tipps

Die kleinen Blüten machen mit ihrer leuchtend gelben Farbe ein schönes Bild

husarenknopf topfpflanze balkondeko ideen

Die Husarenknöpfchen breiten sich stark aus

husarenknopf wissenswertes interessantes pflegetipps