Goldlack pflanzen und pflegen – Diese Pflegetipps garantieren eine schöne Blüte

Manche Blumen bringen eine besonders frische Stimmung in den Garten, denn sie blühen in kräftigen Farben und fesseln somit den Blick auf sich. Wie der Goldlack zum Beispiel. Auch wenn der Goldlack  ein schöner Farbtupfer im Garten im Sommer ist, sollte man mit der Pflanze vorsichtig sein. Der Grund: Leider ist der Sommerblüher giftig. Das macht ihn für manche Gärten ungeeignet, wenn dort Kinder und Haustiere spielen. Wer  trotzdem die Sommerblume in seinem eigenen Outdoor-Bereich pflanzen möchte, der sollte einige Sachen berücksichtigen, damit sich die Blume von ihrer schönsten Seite zeigt. Wir zeigen Ihnen in den folgenden Zeilen, wie Sie sich um sie richtig kümmern.

Goldlack hat eine lange Blütezeit

goldlack frische farben garten sommer ideen

Der Goldlack – allgemeine Information

Hierzulande gedeiht der Goldlack als zweijährige Pflanze, die im ersten Pflanzjahr nur ihre Blattrosette ausbildet und erst im zweiten Jahr zwischen April und Juli ihre Blüten zeigt. Manche Sorten können doch auch mehrere Jahre alt werden, wenn sie an dem richtigen Standort gepflanzt sind und richtig gepflegt werden.

Nach der Blüte stirbt die Pflanze in den meisten Fällen ab. Das Gewächs zählt zu den Kreuzblütlern und hat einen krautigen Wuchs. Es ist auch unter dem Namen Schöterich bekannt. Die Heimat der Pflanze ist  Südeuropa und der Mittelmeerraum.

Das schöne Gewächs hat auf beiden Seiten beharte Blätter, die schmal und lang sind und im Winter nicht abfallen. Das, was aber die Blume ausmacht, sind die schönen Blüten, die meistens in Gelb, Orange und Rot blühen. Manche sind auch zweifarbig.

Außer mit seinem schönen Aussehen beeindruckt die Blume auch mit ihrem tollen Duft nach Veilchen. So fasziniert sie nicht nur uns Menschen, sondern lockt auch viele Insekten an. Diese sorgen für die Bestäubung der Pflanze. Die Pflanzen können sich doch auch selbst bestäuben.

Die zahlreichen Stieltellerblüten öffnen sich von unten nach oben

goldlack violett frische farbakzente garten

Goldlack Pflegetipps

Als eine pflegeleichte Pflanze, nimmt der Goldlack nicht viel Pflegeaufwand in Anspruch. Das müssen Sie jedoch beachten:

Standort und Boden

Ein warmer, vollsonniger und geschützter Platz im Garten und ein gut durchlässiger Boden sichern der Pflanze die wichtigsten Voraussetzungen für die richtige Entwicklung. Ist der Boden noch nährstoffreich und kalkhaltig, dann fühlt sich die Pflanze am besten.

Anspruchslos und robust, der Schöterich ist eine wertvolle Gartenblume

goldlack garten gestalten ideen sommerblumen

Pflanzen

Säen Sie den Schöterich zwischen Mai und Juli aus. Zum Zweck müssen Sie zwei, drei Samen in Anzuchttöpfe streuen. Auch direkt ins Beet kann man sie verteilen. Bedecken Sie diese mit einer Schicht Erde. Diese muss ständig feucht gehalten werden, damit sich das Gewächs richtig entwickelt.

Goldlack kann im Freiland oder im Kübel gepflanzt werden. Es ist empfehlenswert, den Schöterich im Herbst als Jungpflanze auszupflanzen. Halten Sie dann den Boden unbedingt immer gleichmäßig feucht. Kauft man diesen als blühende Pflanze, dann muss man den Goldlack erst nach dem Winter pflanzen. Vorher müssen Sie aber den Boden lockern und die Unkräuter entfernen. Einen schweren Boden lockern Sie mit Sand auf.

Pflanzen Sie dabei die Gartenblume in der Nähe von einem Sitzplatz, damit man den schönen Duft genießen kann.

In der Regel schadet Schnee der Pflanze nicht. Doch ein Schutz aus Reisig ist zu empfehlen, denn auf diese Weise schützen Sie die Jungpflanzen vor Kahlfrösten.

Der Schöterich kann sich auch selbst aussäen

goldlack mauerblümchen gelb garten ideen

Gießen und Düngen

Da nach der Pflanzung der Goldlack genug Wurzeln bilden muss, soll man diesen mit genügend Wasser versorgen. Danach dürfen Sie die Pflanze nur selten gießen. Geht es aber um Topfpflanzen, dann brauchen diese regelmäßig Wasser. Passen Sie aber auf: Ist die Erde zu feucht, dann können Welkekrankheiten die Folge sein. Wasserabzugslöcher sind deswegen ein Muss bei Topfpflanzen.

Es ist ratsam, nach dem Winter einen organisch-mineralischen Spezialdünger zu verwenden. So fördert man das Wachstum und die Blütenbildung der Pflanze. Befindet sich die duftende Gartenblume im Gartenbeet, dann braucht sie einmal monatlich während des Sommers mit herkömmlichem Flüssigdünger versorgt zu werden. Ist aber der Goldlack in einem Kübel oder Kasten gepflanzt, dann müssen Sie ihn wöchentlich mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen.

Ein letzter Tipps von uns: Sie brauchen den Goldlack nicht zu schneiden.

Wir hoffen, Sie haben von unserem Artikel mehr über die Goldlack-Pflege erfahren. Merken Sie sich das Wichtigste über die schöne Gartenblume und genießen Sie ihre schönen Blüten im eigenen Garten!

Der Goldlack ist eine sehr pflegeleichte Pflanze

goldlack orange frische farben garten gestalten

What's Hot

Gießen Sie den Schöterich nur bedarfsorientiert

goldlack richtig pflegen wichtige tipps

Staunässe schadet der Pflanze

goldlack biene insektenfreundlich garten gestalten ideen

What's Hot

Der Goldlack darf auch im Winter nicht völlig austrocknen

goldlack mauerblümchen zweifarbig garten gestalten sommer

Für einen kompakten Wuchs entspitzen Sie die Triebe, wenn die Pflanzen 15 cm groß werden

goldlack pflanzen pflegen gießen schneiden

What's Hot

goldlack rote blüten garten gestalten ideen

goldlack zweijährig pflegeleicht leuchtend gelbe farbe

Quellen:

OBI Magazin

Mein schöner Garten

Pflanzen Kölle

GartenRatgeber