Dipladenia anbauen und überwintern: So gelingt’s auch Ihnen!

Wir haben lange und kalte Wintertage vor uns. Erfahren Sie alles über den Anbau und Überwinterung von Dipladenia im Haus und bewahren Sie sie für die nächste Blütezeit auf.

Dipladenia, bekannt auch unter den Namen Mandevilla, ist eine bezaubernde Pflanze, die aus den tropischen Regenwäldern Südamerikas stammt. Aufgrund ihrer üppig blühenden Blüten ist sie eine hervorragende Pflanze, um Innen- und Außenräume zu verschönern.

Da die Dipladenia außerhalb der warmen Tropen nicht in jedem Garten überwintern kann, sprechen wir heute über den Anbau von Dipladenia in Innenräumen. Erfahren Sie, wie Sie ihre Blütezeit auf ein ganzes Jahr verlängern können!

Dipladenia anbauen und überwintern

Die besten Tipps und Tricks für den Anbau von Dipladenia im Innenbereich

Die besten Tipps und Tricks für den Anbau von Dipladenia im Innenbereich

Allgemeine Merkmale

Dipladenia ist eine Blumenart, die zur Familie der Apocynaceae gehört, der Hauptgruppe der Angiospermen (Blütenpflanzen).

Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet diploos (doppelt) + Aden (Drüse), weil die Blüten zwei Fruchtknoten enthalten. Ihr zweiter Name, Mandevilla, wurde nach Henry John Mandeville benannt, dem Mann, der die Pflanze Anfang der 1830er Jahre außerhalb Südamerikas einführte.

Diese tropische Rebe ist an ihren grünen Blättern und trompetenförmigen Blüten zu erkennen. Je nach Sorte sind die Blüten in verschiedenen Rot-, Weiß-, Rosa-, Gelb- oder Apricot-Tönen gefärbt. Wussten Sie, dass diese Pflanze ein Magnet für Schmetterlinge und Kolibris ist?

Die Dipladenia-Pflanze gedeiht nur in Gebieten ohne Frost, d. h. in Gegenden, in denen die Temperaturen nicht unter 7 Grad Celsius fallen. Das bedeutet, dass sie nur im Haus überwintern kann, wenn man sie für den Garten im nächsten Jahr aufheben will. Dennoch ist es möglich, sie als einjährige Pflanze im Freien zu kultivieren, allerdings nur in Gegenden mit warmem Klima.

Genießen Sie die Schönheit der Dipladenia-Blüten

Anbau und Ueberwinterung von Dipladenia Tipps

Schritte für den Anbau von Dipladenia im Innenbereich

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Mandevilla im Garten oder in einem Topf anbauen, gibt es grundlegende Empfehlungen für die Überwinterung dieser Pflanze.

Schritt 1: Holen Sie die Pflanze von draußen herein

Wenn die Temperaturen unter 15 Grad Celsius fallen, sollten Sie Ihre Dipladenia ausgraben und in einen Topf pflanzen. Das können Sie mit einer Schaufel tun. Um Beschädigungen zu vermeiden, sollten Sie zunächst den Umfang der Pflanze umreißen, damit Sie berechnen können, wie die Wurzeln aussehen werden.

Schritt 2: Umpflanzen der Pflanze in einen Topf

Als Nächstes müssen Sie Ihre Dipladenia-Pflanze in einen passenden Topf umtopfen. Nachdem Sie die Pflanze ausgegraben haben, schütteln Sie die überschüssige Erde ab, damit Sie sie angemessen in den Topf setzen können. Nach dem Einsetzen können Sie den Boden des Topfes mit etwa ein bis zwei Zentimetern Qualitätserde auffüllen.

Die Mandevilla-Pflanze blüht in verschiedenen Farben

Dipladenia Mandevilla Pflanze Pflege

Schritt 3: Beschneiden der Dipladenia

Wenn Sie Ihre Dipladenia im Haus überwintern, ist der Rückschnitt der Schlüssel zum Erfolg. Der Rückschnitt erfolgt am besten mit einer scharfen und sauberen Schere. Behalten Sie die aufrechten Haupttriebe und schneiden Sie die Seiten- und Spitzentriebe ab. Lassen Sie schließlich an jedem Trieb etwa 2-3 Blätter stehen. Aus den Knospen, die sich an der Basis dieser Blätter befinden, werden Sie später neues Wachstum erhalten.

Dabei werden Sie einen klebrigen Saft sehen, der sehr schnell an der Pflanze trocknet. Dieser Saft ist ziemlich giftig und kann auch auf Ihrer Haut reizende Flecken hinterlassen. Wenn Sie keine Handschuhe benutzt haben, können Sie den Saft mit Babyöl entfernen. Vergessen Sie auch nicht, Ihre Schnittgeräte und die Stellen zu desinfizieren, an denen Sie die abgeschnittenen Zweige abgelegt haben.

Wenn Sie Dipladenia im Haus anbauen, denken Sie daran, dass sie im Winter langsamer wächst als an warmen Sommertagen. Achten Sie also darauf, sie nicht zu stark zu schneiden, da dies ihr weiteres Wachstum beeinträchtigen kann. Ein Rückschnitt auf eine Höhe von 9 bis 12 Zentimetern sollte ausreichend sein.

Dipladenia überwintern – im Winter richtig pflegen

Schritt 4: Schädlinge und Krankheiten

Wie alle anderen Pflanzen ist auch die Dipladenia anfällig für Schädlinge. Versuchen Sie daher, regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchzuführen.

Wenn die Blätter der Dipladenia-Pflanze gelb werden, bedeutet das, dass sie Kälte oder Wassermangel ausgesetzt waren. Schützen Sie Ihre Dipladenia vor Zugluft und versuchen Sie, die Blätter regelmäßig mit Wasser zu besprühen. Wenn Sie klebrige weiße Flecken auf den Blättern der Dipladenia bemerken, bedeutet dies, dass eine Insektenkolonie entstanden ist. Denken Sie auch daran, dass Ihre Pflanze ein beliebter Ort für Milben und Zecken wie zum Beispiel die Rote Spinne ist.

Sie können diese Probleme auf natürliche Weise lösen, ohne dass Sie schädliche Chemikalien und verschiedene Gifte einsetzen müssen. Sie können Neemöl auftragen, die Pflanze mit Alkohol abwischen oder sie schnell mit lauwarmem Wasser abspülen. Im Falle einer schweren Infektion sollten Sie einen Fachmann konsultieren, um Ratschläge für die richtige Pflege der Dipladenia zu erhalten.

Min diesen Tipps wird es Ihnen die Pflege dieser faszinierenden Zimmerpflanze ganz gut gelingen

Close-up of white Mandevilla flower against the wall

Schritt 5: Gießen

In den Wintermonaten muss die Pflanze nicht so oft gegossen werden wie an wärmeren Tagen. Da die Pflanze langsamer wächst, muss sie auch weniger gegossen werden. Es kann also sehr leicht passieren, dass Sie zu viel gießen. Am besten ist es, die Pflanze an wärmeren Tagen mehr zu gießen, damit sie später vor möglicher Trockenheit geschützt ist.

Wenn Sie mit der Anzucht von Dipladenia im Haus beginnen, reicht es zunächst aus, einmal im Monat zu gießen.

Schritt 6: Erde und Düngung

Das Gute daran ist, dass die Dipladenia-Pflanze nicht wählerisch ist, was den Boden angeht. Es ist wichtig, daran zu denken, dass sie keinen Boden mit hohem Salzgehalt mag und eine gute Drainage braucht, um eine mögliche Wurzelfäule zu verhindern.

An kalten Wintertagen ist keine zusätzliche Düngung erforderlich, wenn die Pflanze im Haus gehalten wird. Wenn Sie sich dazu entschließen, sollten Sie dies etwa Mitte bis Ende Februar tun. So kann die Pflanze früh mit dem neuen Wachstum beginnen, noch bevor Sie sie für die nächste Saison nach draußen in den Garten oder auf die Terrasse bringen.

Eine blühende Kletterpflanze zum Bezaubern

Die besten Tipps und Tricks für den Anbau von Dipladenia im Winter

What's Hot

Schritt 7: Sonnenlicht

Die Dipladenia-Pflanze bevorzugt volle Sonne, kommt aber auch gut zurecht, wenn sie manchmal im Halbschatten steht. Sie muss mindestens 6 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag bekommen. An trüben Wintertagen reichen aber auch ein warmes Raumklima und künstliches Licht aus.

Zum Schluss

Dipladenia gehört zu den Pflanzen, von denen wir einfach nicht genug bekommen können. Der Anbau von Dipladenia im Haus ist für jeden geeignet, vom Anfänger bis zum echten Kenner. Alles, was diese Pflanze braucht, ist ein Topf, ein sonniges Plätzchen und gelegentliches Gießen. So einfach ist das!

Diese Pflanze wird auf jeden Fall Ihren Innenraum beleben!

Dipladenia Mandevilla Pflanze Pflege TippsDipladenia Mandevilla Pflanze Pflege Tipps Anbau und Ueberwinterung

What's Hot
Dipladenia Mandevilla Topfpflanze Pflege Tipps Dipladenia Mandevilla Uberwinterung Topfpflanze Pflege Tipps Schritte für den Anbau von Dipladenia im Innenbereich Umpflanzen der Pflanze in einen TopfDipladenia Mandevilla Pflanze Pflege im Innenbereich

Quellen:

mein-schoener-garten.de

plantura.garden