Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick

Der Eukalyptus ist eine schnell wachsende Baumgattung, die über 700 in Australien heimische Arten umfasst. In ihrer natürlichen Heimat können ausgewachsene Eucalyptus regnans Bäume erstaunliche Höhen von bis zu 100 Metern erreichen. Sie sind wahre Giganten! Glücklicherweise erreicht die beliebte puristische Zierpflanze in Ihrem Zuhause oder Garten keine solchen Höhen. Bei richtiger Eukalyptus Pflege und regelmäßigem Trimmen bleibt sie ein kompaktes und dekoratives Büschchen. Mit etwas mehr Erfahrung kann der Eukalyptus sogar zu einem exotischen Bonsai trainiert werden. Seine attraktiven graugrünen ovalen Blätter tragen ein unverwechselbares Aroma und können jedes Interieur wunderbar ausschmücken. Im heutigen Artikel erhalten Sie wertvolle Eukalyptus Pflege Tipps, sowie Ideen, wie Sie die Zweige passend in Szene setzen.

Eukalyptus Pflege ist sehr unkompliziert

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick exotische pflanzen zu hause züchten

In freier Wildbahn wächst der Eukalyptusbaum etwa 2 Meter pro Jahr

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick bäume in der natur australien

Standort und Temperaturen

Wie oben erwähnt, stammt der Eukalyptus ursprünglich aus Australien. Daher braucht er jeden Tag mindestens sechs Stunden helles Licht, um richtig zu gedeihen. Platzieren Sie den Topf also an der sonnigsten Stelle in Ihrem Zuhause. Ein nach Süden oder Westen ausgerichtetes Fenster ist im Allgemeinen ideal.

Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Temperaturen nicht allzu viel ansteigen. Obwohl Eukalyptuspflanzen Temperaturen über 30 Grad problemlos überstehen können, liegt das optimale Limit zwischen 18 und 22 Grad. Halten Sie das Eukalyptusbäumchen auch fern von direkten Heiz- oder Kühlkörpern sowie Zugluft.

In den warmen Sommermonaten können Sie den Topf gerne auch auf den Balkon bringen

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick australische schönheit balkon pflanze

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick schnitt zweige deko vase

Wasser und Dünger

Stellen Sie beim Gießen Ihres Eukalyptus sicher, dass die Blumenerde gründlich feucht ist. Ein klarer Indikator ist, wenn Wasser aus den Abflusslöchern zu sickern beginnt und die Topfschale füllt. Lassen Sie den Oberboden zwischen Bewässerungen immer leicht austrocknen und reduzieren Sie die Wassermengen in den Herbst- und Wintermonaten. Eukalyptuspflanzen haben nur einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsbedarf, sodass Sie die Blätter nicht besprühen müssen. Vom regelmäßigen leichten Abstauben profitieren aber alle Zimmerpflanzen.

Düngen Sie den Eukalyptus ungefähr alle ein bis zwei Wochen mit einem ausgewogenen Zimmerpflanzendünger, der reich an Kalium und arm an Stickstoff und Phosphor ist. Machen Sie während der Herbst- und Wintersaison eine Pause, düngen Sie dann erst im Frühling erneut.

Halten Sie den Boden feucht, aber nicht überwässert, um Wurzelfeule zu vermeiden

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick kleine sorte in blumentopf

What's Hot

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick schlafzimmer deko ideen zimmerpflanze

Boden und Umtopfen

Der Eukalyptus wächst am besten in einer fruchtbaren, lockeren Erde mit ausgezeichneter Drainage. Am besten machen Sie Ihr eigenes Substrat, indem Sie einen Teil Blumenerde, einen Teil Torfmoos und einen Teil Perlit oder groben Sand mischen. Einige Gartencenter bieten auch vorgemischte Blumenerde für Eukalyptusbäume an. Es lohnt sich also, sich bei ihnen zu erkundigen.

Umtopfen Sie Ihren Eukalyptus nur einmal alle zwei bis drei Jahre. Um ein starkes Wachstum zu fördern, geben Sie die Pflanze in einen Topf, der etwas größer ist als der aktuelle. Wenn Sie die Größe der Pflanze beibehalten möchten, wächseln Sie nur die Blumenerde.

Diese Zierpflanze braucht keinen großen Behälter, um eine erstaunliche Größe zu erreichen

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick großes bäumchen in kleinem topf

What's Hot

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick deko pflanze im topf weiß

Trimmen als Teil der richtigen Eukalyptus Pflege

Das jährliche Trimmen des Eukalyptusbäumchens ist wichtig, um eine gewünschte Größe und Form zu erhalten. Um beispielsweise ein traditionelles buschiges Wachstum zu fördern, kürzen Sie die Zweige an den Seiten im Frühjahr. Verwenden Sie dazu immer eine scharfe, sterile Gartenschere und schneiden Sie die Zweige immer schräg, um eine schnelle Heilung zu gewährleisten. Vermeiden Sie übermäßiges Trimmen in einer Saison. Bonsai Training ist viel komplizierter und umfasst das Umwickeln einzelner Zweige mit Blumendraht.

Trimmen Sie den Eukalyptus ähnlich wie andere Zierbäumchen und Bonsai

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick zweige blätter rund schön

Verwendungszwecke für Eukalyptusblätter und Zweige

Der Eukalyptus ist eine attraktive Zierpflanze, die hauptsächlich für ihr ungewöhnliches aromatisches Laub geschätzt wird. Egal ob im Topf oder Gewächshaus wächst er allerdings so schnell, dass Sie bald Zweige und Blätter im Überfluss haben werden. Hier sind einige schlaue Ideen, wie Sie sie umsetzen können:

Eukalyptusblätter sind bekannt für ihr intensives Aroma dank der Fülle an darin enthaltenen ätherischen Ölen. Diese werden am einfachsten durch Wärme und Feuchtigkeit aktiviert, sodass Sie als Deko fürs Badezimmer oder Heimsauna ganz gut geeignet sind. In Räumen, die mit einem Luftbefeuchter ausgestattet sind, werden Sie das Aroma ebenso gut verspüren können. Als Bonuspunkt hält der Duft Mücken, Fliegen und andere Insekten fern.

Hübsche Deko und natürlicher Duftspender in einem

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick badezimmer deko ideen

Sie können ganze Bündel von frischen Eukalyptuszweigen innerhalb weniger Wochen lufttrocknen. Danach können Sie Blumenarrangements allerart machen. Die einzigartigen graugrünen Blätter ergänzen zeitgenössische, puristische und skandinavische Designs und Interieurs am besten.

Obwohl Sie keine frischen Eukalyptusblätter essen können, lassen sich getrocknete Blätter tatsächlich zu einem aromatischen und gesunden Tee verarbeiten. Sie sind eine großartige Quelle für antibakterielle und antimykotische Antioxidantien. Da allerdings nur bestimmte Arten genießbar sind, empfehlen wir Ihnen, Tee online oder im Bio Geschäft zu erwerben und keine eigenen Mischungen zu machen.

Eukalyptusöl wird in australischer Volksmedizin seit Jahrhunderten als Heilmittel verwendet

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick klein im topf keramik retro

Der Eukalyptus ist eine beeindruckende und schöne Zierpflanze, die zu Hause überraschend leicht zu pflegen ist und jedem Interieur den letzten Schliff verleiht. Obwohl er nicht wie in freier Wildbahn blüht oder gigantische Größen erreicht, schenkt er Ihnen sein angenehmes Aroma und schöne dekorative Zweige.

Vorsicht! Für Haustiere ist der Eukalyptus sehr giftig

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick schöne zweige silbrig grün

Die einzigen Säugetiere, die Eukalyptusblätter verdauen können, sind Koalas, Großflugbeutler und Opossum

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick zweige topf schön zierlich

Eukalyptus Pflege Tipps für Hobbygärtner – puristische Zierpflanze im Überblick zierpflanze schnitt pflanze wohnzimmer