5 Tipps, wie Sie Ihr Haus winterfest machen

Wir stehen kurz vor dem Winteranfang und das Wetter draußen ist ein echtes Zeichen dafür. Es wird immer kälter und wir können in den nächsten Wochen Regen,Schnee und Eis erwarten. Damit Sie vom Schmuddelwetter nicht unangenehm überrascht werden, müssen Sie Ihr Haus winterfest machen. Sie müssen Ihre vier Wände auf den Winter vorbereiten, bevor das kalte Wetter kommt. Wir wollen Ihnen heute 5 praktische Tipps geben, damit die Überwinterung Ihnen nicht schwerfällt. Nehmen Sie sich jetzt die Zeit, Ihr Haus, den Garten und alle Ausrüstungen draußen auf die kalten Wintermonate vorzubereiten, Dann können Sie sicher sein, dass Sie und Ihre Liebsten den kalten Winter 2022/23 warm und gemütlich überstehen und sich kostspielige Reparaturen später ersparen. Hier bei uns finden Sie praktische Schritte, die Ihre Heizkosten senken. Es kann ja kaum verschwiegen werden, dass Sie sich in den nächsten Monaten zu Hause auch bei kalten Temperaturen wohlfühlen.

Sie können Ihr Haus winterfest machen und es warm halten.

Haus winterfest machen weite Fenster gemuetlicher Raum zwei junge Menschen Mann Frau sich wohlfuehlen

Wichtige Tipps für Haus winterfest machen – was sollten Sie unbedingt tun?

Die Vorbereitung Ihres Hauses auf den Winter geht über das Unterbringen aller Gartengeräte oder Ihres Mähers. Um Ihnen dabei zu helfen, die wichtigsten To-Dos abzuhaken, teilen wir folgende 5 Tipps mit, mit denen Ihr Zuhause für die kommende Wintersaison gut gerüstet ist.

So können Sie Ihr Haus winterfest machen:

Beginnen Sie Ihre To-Do-Liste, indem Sie den Zustand des Daches überprüfen und eventuelle Reparaturarbeiten unternehmen.

Haus winterfest machen den Zustand des Hausdaches ueberpruefen Reparaturarbeiten unternehmen

 Wenn nötig, müssen Sie einen Handwerker einstellen.

Haus winterfest machen einen Handwerker einstellen Reparaturarbeiten am Hausdach

Tipp 1. Das Haus winterfest machen: Den Zustand des Hausdaches überprüfen

Eine der ersten Aufgaben ist den Zustand des Daches zu überprüfen. Wenn Sie dort eine oder einige Schwachstellen bemerken, dann müssen Sie die Beschädigung lieber sofort entfernen. Dann steht die Reinigung Ihrer Dachrinnen auf der To-Do-Liste. Bei kaltem Wetter ist es ein Muss, dass die Dachrinnen und Fallrohre gereinigt sind und ordnungsgemäß funktionieren. Dies kann Ihnen helfen, Probleme mit den durch Herbstlaub verstopften Dachrinnen zu vermeiden. Es könnte passieren, dass beim ersten Starkregen das Wasser anstatt durch die Fallrohre auf die Hausfassade fließt. Die Folgen davon können Ihnen eine beträchtliche Summe Geld kosten.  Selbst wenn Sie nicht an einem Ort leben, an dem es im Winter nicht viel schneit, kann der Winter viel Regen mitbringen. Deswegen ist es immer von Nutzen, dass Ihr Hausdach, die Dachrinnen und Fallrohre in gutem Zustand und frei von heruntergefallenen Blättern sind.

 Die Dachrinnen müssen vor dem Winter vom Herbstlaub und anderen kleinen Partikeln gereinigt werden.

Haus winterfest machen Dachrinnen reinigen Herbstlaub kleine Partikel entfernen

 Bei Regen soll das Regenwasser direkt durch die Fallrohre herunterfließen.

Haus winterfest machen bei Regen Regenwasser direkt durch die Fallrohre herunterfließen

What's Hot

 

Tipp 2. Wasser im Außenbereich abstellen

Die meisten Häuser haben draußen im Garten Wasserhähne. Diese dienen zur Bewässerung von Rasen und Blumenbeeten im Sommer. Aber das Letzte, was Sie mitten im Winter wollen, ist ein Rohrbruch. Um dieses Szenario zu vermeiden, treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen. Sie müssen den Wasserzulauf unterbrechen und auf diese Weise Ihre Wasserhähne winterfest machen. Wenn möglich, sperren Sie das Wasser zu den Außenhähnen ab und öffnen Sie die Ventile, um Wasser abzulassen.  Am besten wäre es, wenn Sie die Außenschläuche abnehmen und ins Gartenhaus  oder in den Keller stellen. Lassen Sie nichts bei Minustemperaturen draußen! Ihre Wasserleitung im Garten ist ein Bereich, dem Sie vor dem Winter genügend Aufmerksamkeit schenken müssen und nicht am falschen Ende sparen sollten.

 Im Spätherbst soll man alle Schäuche und andere Bewässerungstechnik an einen trockenen Ort bringen.

Haus winterfest machen wasser im Außenbereich junge Frau Schläuche Bewässerungstechnik in den keller bringen

Finden Sie Zeit dafür, Schläuche, Sprinkleranlagen, Hochdruckreiniger und alle anderen Geräte und Bewässerungstechnik zu entleeren. Stellen Sie sicher, dass das Wasser nicht darin gefriert und im Frühjahr kostspielige Reparaturen verursacht. Bewahren Sie die gesamte Ausrüstung gut geschützt vor Witterungseinflüssen auf. So sparen Sie bestimmt viel Geld, denn Sie brauchen im nächsten Jahr keine neuen!

 Ein gut geheiztes Zuhause ist im Winter ein gemütlicher und einladender Ort.

Haus winterfest machen ein gut geheiztes Zuhause Kaminofen Brennholz einladend gemuetlich

Tipp 3: Ihre Heizung muss im Winter einwandfrei funktionieren

Häuser werden unterschiedlich geheizt – mit Kamin, Ofen, Bodenheizung oder Zentralheizung mit Gas. Egal was genau Ihr Fall ist, die Heizung muss im Winter einwandfrei funktionieren. Denn jedes Haus muss warm und gemütlich auch bei Minusgraden draußen sein. Überprüfen Sie deshalb Ihr Heizungssystem und machen Sie Ihr Haus winterfest! Es könnte zum Beispiel folgendes Problem vorkommen: Werden die Heizkörper nicht richtig warm, liegt das vielleicht daran, dass sich Luft in der Leitung befindet. In diesem Fall brauchen Sie einen Entlüftungsschlüssel, um das Problem zu entfernen. Größere Schäden im Heizungssystem überlassen Sie aber lieber einem Fachmann.

Extra Tipp: Wenn Sie einen Kamin haben und ihn nicht oft benutzen, stellen Sie sicher, dass die Klappe geschlossen ist, damit keine kalte Luft eindringen kann.

 

 Haus winterfest machen und das Heizungssystem vor dem Winter überprüfen

Haus winterfest machen Heizungssystem vor dem Winter ueberpruefen Heizkoerper

Haben Sie zu Hause alle Fenster und Türen abgedichtet?

Haus winterfest machen Fenster und Tueren zu Hause abdichten

Tipp 4: Haus winterfest machen – Fenster und Türen abdichten

Wenn es um Fenster und Türen geht, wird der Prozess etwas umfangreicher. Man beginnt damit, sicherzustellen, dass alles gut verschlossen ist. So wird eine Dichtung geschafft, um warme Luft drinnen und kalte Luft draußen zu halten. Sie sollten auch die Fensterisolierung Ihres Hauses überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht ersetzt werden muss.Sie können eine weitere Isolierungsschicht hinzufügen, falls nötig, um die Kälte nicht ins Haus eindringen zu lassen.

Wenn es um Türen geht, wird die Verwendung einer Zugschlange empfohlen. Das ist einfach ein langes Stück Stoff, das mit Baumwolle oder einem anderen isolierenden Material gefüllt ist. Das verhindert, dass Zugluft unter die Tür kommt. Eine einfache Methode eigentlich, Ihr Haus winterfest machen zu können.

 Auch die Türen sollten gut abgedichtet sein.

Haus winterfest machen Tueren zu Hause abdichten

Es gibt wirklich einfache Tricks, Fenster und Türen abzudichten und das eigene Haus winterfest zu machen.

Haus winterfest machen einfache Tricks Fenster und Tueren zu Hause abdichten

Tipp 5: Das Haus winterfest machen: das Garagentor abdichten

Sie denken vielleicht, dass Ihre Garage für den bevorstehenden Temperaturabfall gut geeignet ist, jedoch könnte Ihr Garagentor eine Schwachstelle darstellen. Es kann nicht gut abgedichtet sein, sodass Ihr Garagentor kalte Luft ins Haus eindringen lässt. Bevor der erste Frost kommt,  können  Sie die untere Dichtung überprüfen und sicherstellen, dass sie richtig am Boden abdichtet. Auch an den Seiten müssen Sie überprüfen, ob sie abgedichtet sind. Einige Garagentore werden noch beim Einbau gut isoliert. Wenn das aber bei Ihnen nicht der Fall ist, haben Sie jedoch eine Lösung, mit der Sie Ihr Haus winterfest machen.  Besorgen Sie sich ein Isolierset, das Sie in jedem örtlichen Baumarkt finden. Lesen Sie aufmerksam die Anleitung und legen Sie los! Das ist ja  kein schwieriges DIY Projekt für einen Hausbesitzer!

 Moderne Garagentore werden im Prinzip noch beim Einbau gut abgedichtet.

Haus winterfest machen moderne Garagentore beim Einbau gut abgedichtet

 Beginnen Sie damit, das Laub von den Dachrinnen zu entfernen!

Haus winterfest machen Laub von den Dachrinnen entfernen erster Schritt

Zu Hause muss es warm und gemütlich auch bei Minusgraden sein.

Haus winterfest machen gemuetlicher Raum komfortable Moebel weite Fenster gruene Pflanzen

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Winter voller Wärme und Gemütlichkeit!

Haus winterfest machen Tee trinken Kerzen gemuetlich und warm zu Hause

Quelle: www.bhg.com

             www.wohnglueck.de